Glocken der evgl. Paulus-Kirche in Brauck - Holzgestell als Glockendenkmal

Anzeige
Die ehemalige Pauluskirche als älteste evangelische Kirche kurz vor dem Abriss in Gladbeck hat heute noch viele lebende, mit ihr verbundene Zeitzeugen, die gerne durch ein Glocken-Denkmal an vergangene Zeiten daran erinnert werden möchten. Foto: Kariger

Gladbeck: Glocken-Denkmal Pauluskirche | Bereits über ein Jahr ist es her, dass die Pauluskirche, bis dahin Gladbecks älteste evangelische Kirche, an der Roßheidestr. abgerissen wurde. Die Feuerwehr Gladbeck hatte einst die Glocken verladen, die an der Hauptwache in Mitte dann eingelagert wurden.

Es befinden noch sehr viele Bürger unter uns, die alle mal mit der Paulus-Kirche auf irgendeine Art und Weise verbunden waren, sei es durch Gottesdienst, Taufe, Hochzeit und Unterricht oder was auch immer.
Gerade heute noch am Pfingstmontag damit konfrontiert, weil Pastor Bury eine Pfingstandacht auf dem Außengelände des „Paulus-Kindergarten“ in Brauck, Roßheidesraße 20a abgehalten hatte, da kam bei einigen Bürgern wieder die Frage nach dem Verbleib der Kirchenglocken auf.

Sponsoren für Holz-Glockengestell

Wenn schon eine Erinnerung zum Leben zu erwecken, dann für noch lebende Bürger unter uns, die alle einst mit der Kirche verbunden waren.
Was läge da näher, als dort an der Roßheidestr. in Nähe des Kindergartens oder auf dem ehemaligen Kirchengelände ein Holzgestell mit den beiden Glocken zu errichten, den doch locker ein Holzhandel oder anderer Sponsor finanzieren könnte. Mit der Stadt in Absprache und Einklang gebracht, müssten solche Aktionen doch locker über die Bühne gehen.

Für z. B. einen Heimatverein oder ähnlicher Gruppen wäre das doch eine attraktive Handlung, somit noch vielen lebenden Bürgern mit einem Glocken-Denkmal zum Anfassen der ehemaligen Pauluskirche eine Freude zu bereiten.

Jedenfalls wäre ein Glocken-Denkmal in dieser Form eine tolle Sache.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.