Aufstieg ohne Halle

Anzeige

Die Saison 2015/2016 startete für die Volleyballerinnen des VfL Gladbeck mit schlechten Nachrichten, da während der Sommerpause die Flüchtlinge in die Halle Rentfort-Nord eingezogen waren.

Da es keine schnelle Lösung gab und der Saisonauftakt vor der Tür stand, musste zunächst das Beachvolleyball-Feld am Nordpark herhalten. Ohne richtiges Training in der Halle ging es dann für die 1. Mannschaft des VfL in das erste Spiel gegen TUS Herten III, welches mit 3:1 gewonnen werden konnte.
Erfreuliche Nachrichten gab es dann dank des TV Gladbeck, der es den Spielerinnen des VfL ermöglicht hat einmal in der Woche in der Artur-Schirrmacher-Halle zu trainieren. Nach den ersten Trainingseinheiten folgte dann das erste Spiel gegen die 4. Mannschaft des TV Gladbeck. Hier unterlagen die VfLerinnen knapp mit 2:3. Dies sollte jedoch das einzige Spiel der Hinrunde bleiben, bei dem sich der VfL Gladbeck geschlagen geben musste, sodass die Mädels als Tabellenzweiter in die Weihnachtszeit gingen.

Nach vielem Hin und Her in verschiedenen Hallen konnte Ende 2015 endlich mit regelmäßigem Training zu festen Zeiten begonnen werden. Das Ergebnis dieses Trainings war schnell sichtbar. Gleich im ersten Spiel im neuen Jahr konnte der bisherige Spitzenreiter TV Gladbeck IV mit 3:1 geschlagen und die Tabellenführung erobert werden. Ab jetzt war das Ziel klar: Aufstieg!
Am vorletzten Spieltag war es dann soweit: Nach dem 3:0 Sieg gegen den TC Gelsenkirchen III waren die Meisterschaft und der Aufstieg in die Bezirksliga sicher.

Die Spielerinnen des VfL Gladbeck möchten sich bei allen Mannschaften der Bezirksklasse 21 bedanken, denn Dank ihnen war das Verlegen, Verschieben und Austragen der Heimspiele überhaupt möglich. Ein besonderer Dank geht an die 4. Mannschaft des TV Gladbeck, die dem VfL häufig mit der Halle für die Heimspiele und das Training aushalf. Es war schön einen solch netten Konkurrenten zu haben. Die 1. Damen-Mannschaft des VfL Gladbeck wird den TV Gladbeck IV bei seinem Relegationsspiel tatkräftig unterstützen.

Text: Kristina Kiewitter

Foto: Volleyballabteilung des VfL Gladbeck; vlnr: K. Kiewitter, H. Holländer, M. Schmitz, S. Janknecht, A.-L. Brinckmann, L. Sebastian, V. Nigbur, A. Mathiak, J. Overbeck
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.