SV Zweckel: Am Sonntag steigt das Derby gegen den VfB Hüls.

Anzeige
Can Ucar und Christian Kaminski wollen gegen den VfB Hüls kein Gegentor zulassen.
Am Sonntag den 12. Oktober kommt es um 15.00 Uhr zum Nachbarschaftsderby zwischen dem SV Zweckel und dem VfB Hüls. Da der VfB Hüls als Favorit in diese Partie geht, werden die Zweckeler Jungs alles geben müssen, um als Sieger den Platz zu verlassen. Der VfB Hüls ist in dieser Saison gut gestartet und will natürlich in der Tabelle wieder weiter nach oben springen. Mit vier Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen liegt der VfB Hüls mit 14 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz. Nach den letzten zwei Auswärtsniederlagen in Dortmund und Lippstadt, konnte Hüls am letzten Sonntag mit einen 4:2 Heimsieg, wieder in die Erfolgspur einbiegen. Mitte der Woche hat sich der VfB Hüls in einem Testspiel gegen den Landesligisten SV Sodingen mit einen 7:4 Sieg noch einmal den letzten Schliff für das Spiel in Zweckel geholt. Bemerkenswert waren dabei die vier Tore vom Ex-Zweckeler Fabio Sardini. Wie sich letztendlich die Anfangsformation der Hülser präsentieren wird bleibt abzuwarten. Natürlich wird Trainer Karsten Quante ein paar Ex-Zweckeler bei diesen spannenden Derby auf den Platz bringen. So wie man hört, hat sich wohl Fabio Sardini mit seinen vier Treffern empfohlen. Mit Daniel Bertram, Andre Koch, Sebastian Freyni und Marko Onucka werden wohl noch weitere vier Ex-Zweckeler an der Dorstenerstr. auflaufen. Die Jungs des SV Zweckel wissen ganz genau, dass dieses Spiel keine einfache Sache wird. Aber sie wissen auch, dass sie das spielerische Können haben und dazu noch bei ihrer Heimstärke den VfB Hüls durchaus bezwingen können.
Trainer Günter Appelt hat am Mittwoch beim Pokalspiel gegen Horst 08 nicht alle Stammspieler eingesetzt um diese erstens zu schonen und zweitens auch um etwas neues auszuprobieren. Bei diesem Spiel vielen vor allen Dingen die beiden
18 jährigen Youngster Devin Müller und Lukas Tomanek mit zwei herrlichen Toren auf. Das gibt natürlich zusätzlich Hoffnung und Trainer Günter Appelt hat nun die Qual der Wahl, welche Anfangsformation er denn wohl auf den Platz schickt.
Bis auf Chris Zeh (Wadenbeinbruch) und Marcel Titz ( Adduktorenverletzung) ist das Team um Günter Appelt gut aufgestellt und zum Derby gegen den VfB Hüls bereit.

Also am Sonntag auf nach Zweckel und lasst uns Zuschauer und Fans als 12. Mann mit Anfeuerungswellen, unseren Jungs bei ihrem Vorhaben ein Sieg einzufahren, voll unterstützen. Packen wirs an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 12.10.2014 | 19:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.