SV Zweckel erwartet die SpVgg aus Erkenschwick.

Anzeige
Trainer Günter Appelt hat in der laufenden Woche alle Hände voll zu tun, um seine Schützlinge wieder auf die richtige Spur zu bringen.
Am Sonntag erwartet der SV Zweckel den Traditionsverein die SpVgg aus Erkenschwick. Natürlich ist man in Zweckel gespannt, wie die Grünhemden die Klatsche von Ennepetal verdaut haben. In der laufenden Woche werden wohl alle Verantwortlichen und das Trainergespann gefordert sein, Klartext zu reden. Es leibt zu hoffen, dass sich das gesamte Team, bei diesen notwendigen Gesprächen so freischwimmen kann, um mit einen gestärkten WIR-Gefühl wieder in die richtige Spur zu kommen. Nun kommt am Sonntag mit Erkenschwick ein Gegner nach Zweckel, der nach einen durchwachsenen Start, noch lange nicht das Ziel aus den Augen verloren hat, 2016 zum 100 jährigen Vereinsjubiläum noch den Aufstieg zu schaffen. Mit drei Siegen, drei Unentschieden und drei Niederlagen steht Erkenschwick bei einem Torverhältnis von 16:11 auf den 10 Tabellenplatz. Und bei einem Spiel weniger befinden sich die Schwicker noch durchaus im Bereich der Aufstiegsaspiranten. Da das Spiel für Erkenschwick am letzten Spieltag in Stadtlohn ausfiel, bestritt man am Dienstagabend ein Freundschaftsspiel in Haltern, wo beim Landesligisten ein deutlicher 6:1 Sieg eingefahren werden konnte. Mit je drei Toren waren Stefan Oerterer und Nils Eisen erfolgreich. Die Torschützenliste in Erkenschwick führen im übrigen Stefan Oerterer mit 5 Toren und Deniz Batman mit 4 Toren an. Nun den Oberligaerfahrenen Grünhemden braucht man nicht zu erzählen, das der Sturm der Schwicker, besonders mit Stefan Oerterer kaum auszuschalten ist. Aber in der vergangenen Saison konnten die Grünhemden beide Spiele gegen die Schwicker positiv gestalten. In Erkenschwick spielte man 3:3 und zu Hause gewann man das Spiel mit 2:1. Klar ist das ein schweres Unterfangen den Schwickern keinen Punkt zu überlassen, aber warum soll das in dieser Saison nicht wieder möglich sein. Nun muss man bis Sonntag erst einmal abwarten, welche Spieler in der Eikemper-Arena überhaupt auflaufen können. Trainer Günter Appelt wird da so einige Sorgenfalten haben, denn gegenüber dem letzten Spiel hat sich die Verletztenliste wohl noch vergrößert, Also es wird verdammt nicht leicht für die Grünhemden und deshalb ist es besonders wichtig, dass am Sonntag eine volle Unterstützung unserer Fans angesagt ist. Die Jungs brauchen unbedingt einen Erfolg und deshalb am Sonntag auf nach Zweckel in die Eikemper-Arena.
Bis Sonntag, Anstoß 15.00 Uhr
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 22.10.2015 | 09:21  
10.421
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 25.10.2015 | 16:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.