AWO GOCH geht in die Sommerpause

Anzeige
Das letzte Montagsfrühstück der AWO Goch mit Gustav Kade vom Arbeitskreis „An Niers und Kendel“ als Referent war wieder ein gelungener Abschluß der unterhaltsamen und informativen Angebote der AWO – Ehrenamtler, die in der Seniorentagesstätte Am Markt 15 im Rahmen eines Frühstückstreffs Angenehmes und Nützliches miteinander kombinieren.
Nachdem sich alle Besucher ausgiebig gestärkt hatten, führte Gustav Kade seine Zuhörer und Zuschauer durch die wechselvolle Geschichte der Niers von der Quelle bis zur Mündung.
Gekrönt wurde sein Vortrag durch einen Film, der mit eindrucksvollen Flugaufnahmen den Verlauf und die Schönheiten dieses Flusses demonstrierte.
Natürlich war Goch mit den umliegenden Herrensitzen wie Schloß Wissen, Hertefeld und Kalbeck und natürlich die Sussmühle sowie alte Aufnahmen – etwa eine Badeanstalt in der Niers – der Höhepunkt für die Gocher Besucher. Und die beteiligten sich lebhaft an dieser Veranstaltung mit dem Wunsch, mehr von der Geschichte Gochs und des Niederrheins zu erfahren. Fortsetzung folgt !

Die Ehrenamtler der AWO Goch machen im Juli und August 2015 verdiente Sommerpause und starten wieder am 7. September 2015 mit dem nächsten Frühstück. Als Gast wird sich der „Eine Welt Laden“ aus Goch mit seinem Konzept präsentieren.
Eingeladen dazu ist wie immer jedermann, eine Mitgliedschaft in der AWO ist keine Voraussetzung.
Natürlich freuen sich die Ehrenamtler der AWO über jeden, der durch eine Mitgliedschaft (Beitrag monatlich ab2,50 €) oder tatkräftige Mithilfe die Arbeit des Sozialverbands unterstützen möchte.
Infos unter 017652409749 oder Emailanfrage vorstand_awo_goch@freenet.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.