Gocher (23) wurde vorm Kevelaerer Museum niedergeschlagen und ausgeraubt

Anzeige
GOCH/KEVELAER. Am Samstagabend gegen 20.30 Uhr lief ein 23-jähriger Gocher die Hauptstraße in Richtung Museum entlang. In Höhe des Museum traf sich der 23-Jährige mit einem Freund. Sein 19-jähriger Klever Freund hatte einen Streit mit einer anderen Personengruppe. Als der 23-Jähriger den 19-Jährigen von der Gruppe wegziehen wollte, um mit ihm den Ort zu verlassen, erhielt er von einer unbekannten Person einen Faustschlag ins Gesicht. Zwei weitere unbekannte Personen kamen ebenfalls hinzu und schlugen auf den Gocher ein. Der Gocher ging zu Boden und stellte beim Aufstehen fest, dass sein Portmonee fehlte. Die Täter sind in der Zwischenzeit in unbekannte Richtung geflüchtet. Der 23-Jährige wurde leicht im Gesicht verletzt.

Täter hatte Basecap auf

Bei den unbekannten Personen soll es sich um circa 17-19 Jahre alte Männer handeln, die etwa 1,70 m groß sind und schlanke Staturen haben. Der Täter, der den Faustschlag gesetzt hat, soll zur Tatzeit eine beige farbende Basecap und eine rote, dünne Trainingsjacke getragen haben.Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Goch unter Telefon: 02823/1080.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.