Wohnhausbrand in Goch: 35.000 Euro Sachschaden

Anzeige
Die Feuerwehr Goch konnte am Nachmittag des gestrigen Sonntag einen Dachstuhlbrand am Greversweg verhindern. Das Feuer war aus unklarer Ursache an oder in einer Sauna im 1. Obergeschoss eines freistehenden Einfamilienhauses ausgebrochen. Eine Dachgaube direkt über dem Brandherd war bereits bei Eintreffen der Feuerwehr in Mitleidenschaft gezogen, ein weiteres Ausbreiten der Flammen konnten die rund 25 Einsatzkräfte der Löschzüge Stadtmitte unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Georg Binn verhindern. Der Sachschaden liegt bei rund 35.000 Euro, Menschen wurden nicht verletzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.