Wohnmobil wurde in die Luft gejagt! - Personen kamen nicht zu schaden

Anzeige
Goch: Polizei | Am Dienstag gegen 20.15 Uhr gab es vor einem Haus auf der Asperdener Straße einen lauten Knall. Als der 70-jährige Hausbewohner nachschaute, sah er, dass an seinem Wohnmobil die gesamte linke Seitenwand durch eine Verpuffung zerstört worden war. Die sofort alarmierte Feuerwehr löschte die teils brennenden Einrichtungsgegenstände des VW LT und holte eine 11-Kilo-Flüssiggasflasche aus dem Wohnmobil. Nach den ersten Ermittlungen der Kripo ist von einer Leckage am gasbetriebenen Kühlschrank auszugehen. Vermutlich reichte der Schaltfunke des Kühlschranks zur Entzündung des Gas-Luftgemisch. Das 23 Jahre alte Wohnmobil wurde vollständig zerstört. Personen kamen nicht zu Schaden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.