Ponymutter schütz ihr junges Fohlen

Anzeige

So habe ich das noch nie gesehen!

Auf einer Fahrradtour erlebt man ja so einiges. Und wenn die Kamera startklar und griffbereit ist, gibt es häufig Seltsames, Kurioses, Schönes, Überraschendes und auch Seltenes zu sehen und auch digital zu bannen.

Leider hatte ich meine Kamera noch in der Gepäckträgertasche verstaut und ich konnte das außerordentlich schöne Naturbild nicht sofort festhalten.
Anhalten - absteigen - Gepäcktasche öffen, Kamera einschalten und dann den Naturwunderaugenblick festhalten. Eine Ponystute schnuppert an ihrem kleinen Fohlen - auf der mir zugewandten Seite.

Aber bis alles bei mir startklar und aufnahmebereit war, hatte sich das Fohlen auf die mir abgewandte Seite ihrer Mutter verzogen.
Ergo ging ich langsam in einen Seitenweg der Weide, um das Fohlen nun auf der mir nicht zugänglichen Seite zu fotografieren.
Aber das war nicht möglich ! Denn die Stute hatte mich voll im Blick und drehte sich und das Fohlen so, dass es meinen Blicken und meiner Kamera mehr oder weniger verborgen blieb.

Und als wollte mir das süsse Gespann zeigen, was sie von meinem Annäherungsversuch halten, zeigten sie mir die kalte Schulter und entschwanden auf der Weide.

Schade - hätte ich doch bloß die Kamera startklar gehabt !
So blieb mir

nur ein kleiner Schuss

mit meiner Kamera......

Ob das der Grund oder die Sorge der Fohlen - Mutter war ?
Ich weiß jetzt endlich, was "Mutterschutz" bedeutet !

4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
59.297
Hanni Borzel aus Arnsberg | 17.06.2017 | 00:49  
12.376
Lothar Dierkes aus Goch | 17.06.2017 | 12:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.