Gochs künftiger Prinz ruft alle Jecken: "Loss mer singe!"

Anzeige
Goch: Hotel Auler | "Loss mer singe“ entstand 2000 in einer Wohnküche in Köln-Nippes, wo der gebürtige Gocher und Erfinder der Mitsinginitiative, Georg Hinz, unter anderem alte Freunde vom Niederrhein fit für die Karnevalssession machen wollte.
Und „loss mer singe“ soll es auch in der prinzenstellenden Session der Pfalzdorfer IPK heißen. Am Donnerstag, 22. Januar ist es soweit.
Ralf Hofmann, der künftige Prinz, meint: „Loss mer singe ist Kult, auch in Berlin und München singen sich die Rheinländer vor den tollen Tagen ein.“
Aus alter Freundschaft zum künftigen Gocher Prinzen Ralf I. kommt die Veranstaltung nun zum Auswärtsspiel ins Hotel Auler/Tophofen. Beginn ist um 19. 30 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro.
Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf ab sofort im Hotel Auler/Tophofen in Pfalzdorf, bei Büro Bogers, Kevelaerer Straße3, unter kartenbestellung@ipk-pfalzdorf.de oder bei Bianca Joosten, Telefonnummer 02823/4190780.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.