Spaß am Laufen und in Bewegung bleiben: 25 Jahre Lauftreff Goch

Anzeige
Der erste Anfängerkurs im Jahre 1989
 
Teilnehmer des Gocher Lauftreff im Trainingslager in der Sportschule Willi-Weyer in Hachen. Fotos: privat
Spaß am Laufen und ständig in Bewegung bleiben lautet das Motto des Lauftreffs in Goch, den die Leichtathletik- und Lauftreffabteilung des SV Viktoria Goch seit 25 Jahren anbietet.


Teilnehmen können alle, die gerne laufen möchten, sowohl leistungsbezogen als auch breitensportmäßig.Es begann im Frühjahr 1989: damals beschlossen Heinz Lueben und Johannes Artz die Gründung eines Lauftreffs. Gemeinsam traf man sich nun im Reichswald zum gemeinsamen Joggen. Der erste Anfängerkursus wurde schon im August 1989 angeboten und zweimal jährlich durchgeführt. Jahr für Jahr kamen immer mehr Laufbegeisterte hinzu, so dass man nach einem Jahrzehnt bereits zu den größten Lauftreffs im Kreis Kleve und über die Kreisgrenzen hinaus gehörte. Hunderte von Läufern aller Altersklassen sind in den vielen Jahren zum Lauftreff gekommen. Ziel: Mit der Familie, Freunden und Bekannten, nach den Grundgedanken des Lauftreffs, der als Aktion des Deutschen Leichathletikverbandes 1974 ins Leben gerufen wurde, den gleichen Sport am gleichen Ort zu betreiben.

Viele sind dem Treff bis heute treu geblieben. Andere, die zwischenzeitlich ausgeschieden waren, tauchen wieder auf um weiter mitzumachen. Durch ein regelmäßiges und vielseitiges Angebot kamen im Laufe der Jahre immer mehr Leistungsgruppen hinzu, so dass jeder nach seiner Leistungsfähigkeit mitlaufen kann. Ende 1989 nahmen bereits viele Aktive an Volks- und Straßenläufe teil, doch immer stand die Anfängerbetreuung im Vordergrund. Im April 1992 erhielt der Gocher Lauftreff von der AOK den Ehrentrimm-Taler für besondere Verdienste in der Lauftreffbewegung. 1995 war der Lauftreff mit dem dritten Platz beim AOK-Gesundheitspreis vertreten. Im September 1993 riefen Johannes Artz und Heinz Lueben gemeinsam mit dem Werbering den Gocher Steintorlauf ins Leben. Beim ersten Lauf waren bereits 800 Läufer am Start. Heute sind es etwa1.500 Teilnehmer. Besondere Angebote sind hierbei immer wieder die Hobbygruppen- und Grundschulläufe.

Nachdem der Lauf viele Jahre in der Gocher Innenstadt stattfand, ist der im Gocher Veranstaltungskalender fest verankerte „Laufspass für die ganze Familie“ aus organisatorischen Gründen ins Hubert-Houben-Stadion verlegt worden.
Läuferische Höhepunkte, wie Marathon- und Ultramarathonläufe, wurden und werden jährlich im In- und Ausland angeboten.Dass auch Freizeitangebote im Lauftreff nie zu kurz gekommen sind und auch weiterhin angeboten werden, zeigen Veranstaltungen wie Familienwochenenden, Laufwochenenden, Fahrrad- und Wandertouren, Lauftreff-Feten. Fast 25 Jahre leitete Heinz Lueben den Lauftreff, unterstützt von vielen Helfern wie Gertrud Voß, Maria Verpoort, Günter Kautz, die immer wieder an den Jahresprogrammen mitwirkten und Anfängergruppen betreuten. Die regelmäßig stattfindenden Fahrrad- und Wandertouren werden alljährlich von Josef Jansen und Gertrud Voß organisiert.
Seit einiger Zeit leitet Daniela Steffl, die schon als stellvertretende Lauftreffleiterin mit Heinz Lueben zusammengearbeitet hat, den Lauftreff. Zusammen mit Andreas Janssen als stellvertretender Lauftreffleiter, Ines Hausmann, Marion Axning und Ulrike Lagarden, bilden sie ein Lauftreffteam. Für circa 150 Läufer stellen sie Jahresprogramme zusammen, kümmern sich um die verschiedenen Leistungsgruppen, bieten Anfängerkurse an, sowie zusätzliche Trainingseinheiten für die Leistungsbereiche.

Seit neuestem gibt es noch eine Gruppe für Junggebliebene ab 50 Jahren. Hier sind Laufbegeisterte angesprochen, die mindestens circa eine halbe Stunde ohne Unterbrechung langsam laufen können. Betreut werden sie von Gertrud Voß, Heinz Lueben, Günter Kautz und Maria Verpoort. Informationen bei Heinz Lueben, Telefon 02823/87549. Wer beim Lauftreff mitmachen möchte ist jederzeit herzlich willkommen. Treffpunkt ist montags um 19 Uhr und mittwochs um 18 Uhr an der Veranstaltungshalle Borgmann, Borsigstraße. Gleichzeitig wird auch Walking angeboten. Ein neuer Anfängerkursus für Laufinteressierte, die noch nie oder fast gar nicht gelaufen sind, ist für den September 2015 vorgesehen und wird von Daniela Steffl als ausgebildete Lauftreffbetreuerin geleitet. Infos über den Lauftreff erteilt Daniela Steffl unter Telefon 02823/9277078 oder Handy 015124501314.

Eine ganz besondere Ehrung wurde dem Lauftreff 2014 zuteil. Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat den Lauf- und Walkingtreff der Leichtathletikabteilung des SV Viktoria Goch mit dem Zertifikat „Sehr gut“ ausgezeichnet. Der Lauftreff erhält mit der Zertifizierung durch den Verband eine besondere Ehrung der bereits über viele Jahre erbrachten Arbeit.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.