10. Hagener Gospelfestival

Anzeige
Höhepunkt ist das große Festivalkonzert am Sonntagabend.
Hagen: Pauluskirche |

Am 5. und 6. März findet in der Pauluskirchengemeinde das 10. Hagener Gospelfestival statt. Neben zahlreichen Chören treten auch Solisten auf.


In einem großen Workshop üben alle Teilnehmer zusammen Gospels ein, die beim abschließenden Festivalkonzert aufgeführt werden. Auch bei diesem Gospelfestival rechnet die Paulusgemeinde mit etwa 150 Workshop-Teilnehmern. Insgesamt werden etwa 180 Musiker das Festival gestalten.
"Für Einzelsängerinnen und -sänger ist das Festival eine gute Gelegenheit, in einem großen Chor mitzusingen, ohne dass man sich regelmäßig auf Termine festlegen muss", weiß Markus Wessel von der evangelischen Jugend Hagen, die das Musikfest ausrichtet.
Als Referentin konnte Tine Hamburger gewonnen werden, die über viele Jahre in der Gospelkirche Hannover wirkte und nun in Wuppertal lebt und arbeitet. Tine Hamburger ist Chorleiterin und Frontfrau der „Sister T.’s Gospel Affinity“. Auch am Klavier wirkt ein Hochkaräter mit: Thorsten Schäffer aus Wuppertal ist Pianist, Chorleiter und Arrangeur. Auch als Mitglied der Jury bei „Jugend musiziert“ hat er sich Thorsten Schäffer
Karten sind ab Anfang Februar in der Paulusgemeinde, dem Jugendzentrum Paulazzo und in den Hagener Filialen der Stadtbäckerei Kamp erhältlich. Sie kosten 10 Euro (Schüler 5 Euro). Auch am Festivalwochenende und an der Abendkasse sind Konzertkarten erhältlich.
Anmeldungen für das Gospelfestival sind über Markus Wessel (markus-wessel@ev-jugend-hagen.de) und über die Paulusgemeinde möglich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.