Kultur
Dr.  Frank Renken, Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund berichtet im Interview mit El Mafaalani wie es weiter geht, welche Hoffnungen in eine schnelle Umsetzung des normalen, täglichen Lebens gesetzt werden können und wie die Stadt Dortmund mit dem Virus umgeht.
Video

Dortmunder Gesundheitsamtsleiter erzählt von seiner Covid-19-Erkrankung
Dr. Frank Renken im Online-Interview

Wie ist es, wenn man an COVID-19 erkrankt – und Leiter des Gesundheitsamtes ist? Bei der nächsten Online-Veranstaltung der Reihe „Talk im DKH“ hat das Keuning-Haus Dr. Frank Renken zu Gast. Im Interview spricht er über die Pandemie, seine eigene Covid-19 Erkrankung, von der er bereits wieder genesen ist, Lockerungen und verrät auf YouTube warum Dortmund relativ wenige Infizierte hat.

Hagen-Vorhalle - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Vanessa Henning.

Im Theater Hagen
Zusatzvorstellungen: Offene Generalprobe zum 2. Sinfoniekonzert

Die für Nordrhein-Westfalen geltende neue Coronaschutzverordnung schreibt eine Begrenzung der zulässigen Besucherzahl auf 20 Prozent der normalen Kapazität des Veranstaltungsortes vor. Da die Ticketnachfrage in mehreren Fällen dieses begrenzte Platzangebot übersteigt, disponiert das Theater Hagen zusätzliche Vorstellungen und kann aktuell, neben den bereits angekündigten Terminen, drei weitere Aufführungen der Deutsch-Rock-Punk-Pop-Theater-Show „Wenn die Nacht am tiefsten (… ist der Tag am...

  • Hagen
  • 21.10.20
Dazu ein Foto aus der Ballettproduktion unter dem Titel "ZART" aus der Choreographie "Jurema" von Francesco Vecchione.

Das ändern sich
Vorstellungsänderungen im Theater Hagen: Spielplan, Daten und Zeiten für kommende Veranstaltungen

Aufgrund der neuen Sicherheits- und Vorsichtsmaßnahmen im Zusammenhang mit den erhöhten COVID 19-Fallzahlen auch in Hagen kommt es zu zahlreichen Änderungen im laufenden Spielplan des Theaters Hagen. Für die am Sonntag, 11. Oktober, ausgefallene Vorstellung der Produktion „ZART“ (Ballettabend mit Choreographien von Marguerite Donlon und Francesco Vecchione) findet am Sonntag, 1. November, um 18 Uhr eine Ersatzvorstellung von „ZART“ statt. Die für Sonntag, 18. Oktober, um 18 Uhr angesetzte...

  • Hagen
  • 17.10.20
StepsTo tritt gleich zweimal im Hasper Hammer auf.

“yesterday, the stars - gravityless”
Tanztheater im Hasper Hammer

Das seit 2003 bestehende Tanztheater StepsTo präsentiert nach sieben erfolgreichen Produktionen  am 18. und 25. Oktober, jeweils 18 Uhr, die neue Choreografie „Yesterday, the stars - gravityless“ im Hasper Hammer. Faszinierend tanzt StepsTo ein von Rachel J. Brüggemann choreografiertes Bildertheater, das sich spannend aus seinen vielschichtigen Tanzstücken entwickelt und durch opulente optische Projektionen unterstützt wird. Eine Gegenutopie der Wiederholung, die sich mit planetarischen...

  • Hagen
  • 16.10.20
Der Broadway in New York City. Die jazzigen Melodien von hier und die Musik aus den Bond-Filmen kommt in das Theater Hagen.

NYC trifft auf 007
"Brass, Bond and Beats“: Broadway-Melodien und "Bond"-Filmmusik im Theater Hagen

Mit dem Sonderkonzert unter dem Titel „Brass, Bond and Beats“ am 17. und 31. Oktober jeweils um 19.30 Uhr im Theater Hagen, Großes Haus, präsentieren die Blechbläser und Schlagzeuger des Philharmonischen Orchesters Hagen ein vielseitiges Programm von Byrd bis Berlin und Bach bis Bond – James Bond.  Für Unterhaltung sorgen die musikalischen Darbietungen, angefangen mit festlichen Klängen des Barock bis hin zu jazzigen Melodien des Broadway und feurigen lateinamerikanischen Tänzen. Ferner gibt...

  • Hagen
  • 14.10.20
Marguerite Donlon ist seit Sommer 2019 Ballettdirektorin in Hagen.

Nach nur zwei Spielzeiten
Ballettdirektorin Marguerite Donlon wird Hagen verlassen

Marguerite Donlon, seit Sommer 2019 Ballettdirektorin in Hagen, wird zum Ende der Spielzeit 2020/21 das Theater Hagen verlassen, um die Ballettdirektion am Theater Osnabrück zu übernehmen. Francis Hüsers, Intendant des Theaters Hagen, hierzu: „Ich bedauere den Weggang von Marguerite Donlon außerordentlich. In der Zeit unserer Zusammenarbeit am Theater Hagen hat sie bereits Großartiges geleistet und auch unter den schwierigen Bedingungen der Corona-Pandemie Ballett-Produktionen realisiert,...

  • Hagen
  • 12.10.20
Im Hagener Osthaus Museum findet die Ausstellung statt. Im gesamten Stadtgebiet gibt es außerdem verschiedene Veranstaltungen zum Thema. Foto:

Im Osthaus Museum
Der lange Kampf um Anerkennung: Ausstellung zum Völkermord an Sinti und Roma

"Rassendiagnose: Zigeuner. Der Völkermord an den Sinti und Roma und der lange Kampf um Anerkennung": Unter diesem Titel zeigt das Osthaus Museum Hagen noch bis Sonntag, 1. November, eine Ausstellung des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma in Verbindung mit dem Stadtmuseum Hagen und dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Hagen, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes. Die Ausstellung thematisiert die Geschichte der Verfolgung von der Ausgrenzung und...

  • Hagen
  • 10.10.20
Bernhard Steinkühler, der Denker und Lenker hinter dem Hagener Kurzfilmfestival und seine "rechte Hand" Angelique Hoffmann.
4 Bilder

8. Kurzfilmfestival findet in Stadthalle Hagen statt
Ein Stück Hollywood in der Volmestadt

Stars und Sternchen beim Kurzfilmfestival am 6. November in Hagen Die Corona-Krise hat das kulturelle Leben in den vergangenen Monaten weitesgehend lahm gelegt. Nur so langsam öffnen die Theater und Kulturzentren unter erschwerten Bedingungen für einige Besucher wieder ihre Pforten. Um so mehr überraschte die Nachricht, dass das 8. Hagener Kurzfilmfestival am 6. November live mit 400 Zuschauern in der Stadthalle stattfinden wird. Von Stephan Faber "Wir sind das einzige Kurzfilmfestival,...

  • Hagen
  • 07.10.20

Einführungsveranstaltung zur neuen Ballettproduktion „ZART“
Werkstatt-Probe im Theater Hagen

Die erste Ballettpremiere des Theaters Hagen in dieser Spielzeit (am 3. Oktober, 19.30 Uhr, Großes Haus) präsentiert unter dem Titel „ZART“ zwei neue Choreographien: „Fragile“ von Ballettdirektorin Marguerite Donlon und „Jurema“ von Francesco Vecchione. Eine Einstimmung zu dieser Uraufführung bietet die Werkstatt-Probe am Samstag, 26. September, um 11 Uhr im Großen Haus des Theaters Hagen. Marguerite Donlon und Francesco Vecchione geben eine Einführung in ihre neuen Kreationen und deren...

  • Hagen
  • 23.09.20
Haus Dahl
2 Bilder

Rundgang mit Gästeführerin Bettina Becker
VHS-Führung durch Dahl

Auf eine Führung durch den Stadtteil Dahl nimmt die Volkshochschule Hagen (VHS) alle Interessierten am Donnerstag, 24. September, von 16 bis 18 Uhr mit.  Bei dem Rundgang beschäftigt sich Gästeführerin Bettina Becker mit der Geschichte und dem Wandel des Stadtteils. Dabei geht es zur Bruchstein-Kirche, die zu den ältesten noch erhaltenen Gebäuden im Volmetal zählt und aus dem Mittelalter stammt. Eine weitere Station ist das Haus Dahl mit seiner langen Geschichte. Schon seit 1877 braut die...

  • Hagen
  • 18.09.20

Freitagskonzert in der Johanniskirche
Tanztheater in Hagen

Am kommenden Freitag, 18. September, findet um 18 Uhr endlich wieder ein Konzert in der Johanniskirche statt. Es ist das 206. Freitagskonzert - ein ganz besonderes Konzert. Es gibt nicht nur Musik zu hören sondern auch Tanz zu sehen. Das WestDeutsche Tanztheater unter der Leitung der in Hagen bekannten Tänzer und Choreographen Jozsef Hajzer und Sagi Gross präsentieren die Premiere ihres Programms "The Solitude of Memory".  Musik und Tanz ergänzen sich auf hoch professionelle Weise, spornen...

  • Hagen
  • 16.09.20

Land NRW unterstützt Privattheater im Ruhrgebiet
Theater an der Volme erhält Gelder aus Kulturstärkungsfonds

Der Mondpalast von Wanne-Eickel, das Scala Kulturspielhaus in Wesel, das Oberhausener Theater an der Niebuhrg, das Theater an der Volme in Hagen, das Essener Theater im Rathaus und das Theater Olpketal in Dortmund gehören zu den 21 Privattheatern in NRW, die Liquiditätshilfen vom Land erhalten. Das NRW-Kulturministerium unterstützt die Häuser, die aufgrund der coronabedingten Einstellung des Spielbetriebs unverschuldet in finanzielle Engpässe geraten sind, mit Mitteln aus dem...

  • Hagen
  • 14.09.20
Irische Klänge gibt es am 19. September in Hohenlimburg auf die Ohren.

Sommerhut-Konzertreihe
Irische Klänge: Duo "Polly & Tom" kommen nach Hohenlimburg

Im Rahmen der Sommerhut-Konzertreihe im Hohenlimburger Werkhof gibt das Duo "Polly & Tom" am Samstag, 19. September, um 20 Uhr irische Klänge auf dem Hof zum Besten. Was kann das wohl geben, wenn da ein jemand mit Gitarre auf der Straße steht, Musik macht und sich ein zweiter jemand einfach mal dazu stellt und mitmacht? Manchmal passt es einfach und in diesem Fall wurde daraus Polly and Tom on Shepherd's road. Straßenmusiker mit amerikanisch/deutschen Wurzeln und so ist auch ihre Musik....

  • Hagen
  • 13.09.20
  • 1
  • 1
Eine Szene aus dem Stück mit (v.l.) Basil Weis, Kristina Günther, Aischa-Lina Löbbert, Benedict Dörpinghaus.

Wiederaufnahme im Lutz
Woyzeck im Theater Hagen: Eine LiveMusikKlassikerShow nach dem Drama von Georg Büchner

Die zweite Wiederaufnahme im Lutz findet am Samstag, 12. September, um 19.30 Uhr statt. Auf dem Programm steht „Woyzeck“ – Eine LiveMusikKlassikerShow nach dem Drama von Georg Büchner in einer Fassung von Anja Schöne (ab 14 Jahren – Schulvorstellungen besonders empfohlen für die Klassen 9 bis 13). Ein Radiomoderator hat jahrelang Anrufe von Menschen entgegengenommen, die seinen Rat suchten. Nun feiert er seine letzte Sendung und will seinen Abschied stimmungsvoll mit einer Live Band begehen....

  • Hagen
  • 11.09.20
Die griechisch-orthodoxe Kirche in Hagen.

Auf den Spuren der Weltreligionen
Interreligiösen Spaziergang: Kommunales Integrationszentrum lädt zum Rundgang ein

In Hagen gibt es viele verschiedene Glaubensgemeinschaften, darunter auch die drei großen monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam. Um die Grundzüge dieser in Hagen gelebten Weltreligionen kennenzulernen, lädt das Kommunale Integrationszentrum der Stadt am Dienstag, 29. September, um 14 Uhr zu einem interreligiösen Spaziergang ein. Der Spaziergang startet an der griechisch-orthodoxen Kirche, Elfriedenhöhe 1. Nach deren Besichtigung geht es weiter zur Jüdischen Gemeinde...

  • Hagen
  • 11.09.20
Jens Heise bei der Arbeit an einem weiteren Werk aus der Reihe „Tanz und Bewegung“.
4 Bilder

"Tanz & Bewegung“
Meisterhafte Darstellungen von Tanzszenen in Breckerfeld: Jens Heise stellt bei Mamma Mia aus

Erstmals 2019 bei der 3. Breckerfelder Museumsnacht sorgte Jens Heise (Breckerfeld) bei seinem Ausstellungsdebüt mit meisterhaften Darstellungen von Tanzszenen für einen außerordentlichen Publikumszuspruch. Inzwischen hat er seine Vielseitigkeit durch aktuelle Werke in unterschiedlichen Techniken und Erscheinungsformen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. 1963 im Schwabenland geboren wuchs er in Wilhelmshaven auf und war schon von Kind an begeistert, wenn er jedes Stück Papier bemalen...

  • Hagen
  • 10.09.20
Die Spielzeit 2020/21 startet im Lutz am Sonntag, 6. September, um 15 Uhr mit der Wiederaufnahme von „TransformMates“.

Spielzeit 2020/21
"TransformMates": Lutz startet Spielzeit mit Adventure Game am 6. September

Die Spielzeit 2020/21 startet im Lutz am Sonntag, 6. September, um 15 Uhr mit der Wiederaufnahme von „TransformMates“. Das Metamorphosen Adventure Game von Anja Schöne frei nach Ovid ist für Zuschauer ab zwölf Jahren geeignet. Besonders empfohlen werden Schulvorstellungen  für die Klassen 6 bis 10. Karten gibt es an der Theaterkasse (dienstags bis freitags von 10 bis 19 Uhr, samstags von 10 bis 15 Uhr sowie eine Stunde vor Vorstellungsbeginn) und unter Tel. 02331-207-3218 und Email:...

  • Hagen
  • 04.09.20
Haus Harkorten
2 Bilder

Positive Nachricht
Aufnahme in den Welterbeantrag: Haus Harkorten und die industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet

Nächste positive Nachricht für Hagen und Haus Harkorten. Bei der Überarbeitung des Welterbeantrags „Industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“, in den die Stadt Hagen wie auch andere Kommunen aus dem Ruhgebiet eingebunden sind, wird Haus Harkorten mit seiner wichtigen Bedeutung für die Entwicklung des Ruhrgebietes nun aufgenommen. Der Antrag wird federführend durch die Industriedenkmalpflegestiftung betreut. Oberbürgermeister Erik O. Schulz hatte sich für die Aufnahme von Haus Harkorten in...

  • Hagen
  • 04.09.20
Ein Denkmal von Gustav Harkort im Leipziger Hauptbahnhof, dem 1. Vorsitzenden der Leipzig-Dresdner Eisenbahn Companie.

Stadtgeschichte
Familie Harkort und die Anfänge der Eisenbahn: Videovortrag von Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff

Von den Verdiensten der Familie Harkort rund um die Anfänge der Eisenbahn handelt ein kurzweiliger Videovortrag von Stadtheimatpfleger Michael Eckhoff. Dieses kostenlose Angebot stellt die Volkshochschule Hagen (VHS) aufgrund der Corona-Pandemie allen Interessierten zur Verfügung. Die passenden Links gibt es nach der Anmeldung. Friedrich und auch sein Bruder Gustav Harkort waren wichtige Eisenbahnpioniere, deren Ideen und Wirken maßgeblich zum Aufbau der Eisenbahn als wichtiges...

  • Hagen
  • 28.08.20

Der Soundtrack der 60er und 70er Jahre
Substitutes spielen im Hohenlimburger Werkhof

Den Alltag vergessen, Lebensfreude genießen, endlich wieder "face to face" mit den Menschen. Das ist das Motto des Substitute-Konzertes am Samstag, 29. August, um 20 Uhr im Werkhof Hohenlimburg. Seit vielen Jahren steht die Band für hoch qualifizierte Musiker, glasklaren Klang und einnehmende Live-Atmosphäre. Die „Subs“ produzieren den Soundtrack des Lebensgefühls der 60er und 70er Jahre. Diese musikalische Epoche steht für die Zeit des Aufbruchs, die Zeit der Freiheit. Da die Besucherzahl...

  • Hagen
  • 26.08.20

Auszeichnung für CD "Asian Life"
Gold für Dietmar Helm

Die Überraschung kam mit der Post! Für seine erste CD “Asian Life“ bekam der Hohenlimburg Dietmar Helm seine erste goldene Schallplatte. Innerhalb nur eines Jahres wurde das Erstwerk über 1,5 Millionen Mal in den verschiedenen Downloadportalen weltweit gebucht. Der Gesamterlös dieser CD geht an die Stiftung Wasserball. Mehr über den Künstler lesen Sie hier.

  • Hagen
  • 26.08.20
Im Aquarium
3 Bilder

Neue Ausstellung im Rathaus-Foyer
"Lieblingsbilder" der Fotofreunde Hagen

Mit dem Thema „Lieblingsbilder“ richten die Fotofreunde Hagen ihre jährliche Fotoausstellung im Foyer des Hagener Rathauses aus. Die Ausstellungsdauer ist vom 25. August bis 10. September. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses kostenlos besichtigt werden. Die Clubmitglieder treffen sich Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat im CaféBistroMundial im Allerwelthaus, Potthofstraße 22,in Hagen. Weitere Infos unter Tel. 02331- 183947. Ernst-Heiko Bürger

  • Hagen
  • 24.08.20

Kinofilm wird im Herbst in Hagen gedreht
Komparsen im Alter zwischen 65 und 90 Jahren gesucht

Die Bochumer Filmemacherin Jessica Krummacher kehrt in Ihre Heimat zurück und dreht ihren zweiten Kinofilm, eine berührende Mutter-Tochter-Geschichte, die in Teilen in einem Pflegeheim spielt. Für die Dreharbeiten, die im September und Oktober in Hagen stattfinden, suchen die Filmemacher deshalb noch Komparsen im Alter zwischen 65 und 90 Jahren. Das Casting findet am Mittwoch, 26. August, zwischen 14 und 19 Uhr im Werkhof Kulturzentrum, Herrenstraße 17, in Hohenlimburg statt. Wer gerne...

  • Hagen
  • 21.08.20
 Beeindruckende Bilder liefert Dennis Kailing in seinem Film.

In 761 Tagen durch 41 Länder
Fahrradfilm im Onikon: In zwei Jahren mit dem Rad um die Welt

Die lokale Agendabeauftragte der Stadt Herdecke, Sonja Fielenbach, lädt zusammen mit der Filminitiative Onikon alle Fahrradbegeisterten am Donnerstag, 27. August, um 19 Uhr zum Fahrradfilm „Besser Welt als nie“ ins Herdecker Kino Onikon ein. Der Film zeigt die Geschichte von Dennis Kailing, der innerhalb von zwei Jahren die Erde auf einem Fahrrad umrundet. Kailing radelt in 761 Tagen durch 41 Länder und legt insgesamt 43.600 Kilometer zurück. Als Autodidakt filmt er sich selbst und dokumentiert...

  • Hagen
  • 21.08.20

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.