Hagen-Vorhalle - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Corona-Update
Neue Todesfälle in Hagen

An den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus ist in Hagen erneut eine Person verstorben. Die weibliche Patientin war 79 Jahre alt und vorerkrankt. Zusätzlich ist ein männlicher Patient am Wochenende verstorben. Die Todesursache war aber nicht die Infektion mit dem Coronavirus, dennoch lag ein positives Testergebnis vor. Insgesamt sind aktuell 371 Hagenerinnen und Hagener infiziert, 1007 Personen sind bereits wieder genesen und somit 12 Menschen aufgrund des Coronavirus verstorben....

  • Hagen
  • 27.10.20

Beeinträchtigung der Wasserversorgung
Arbeiten an der Wasserversorgung in Hagen-Unterberchum

Die ENERVIE Vernetzt GmbH führt am Mittwoch, 28. Oktober, dringend notwendige Arbeiten an der Wasserversorgung in Hagen-Unterberchum im Bereich Verbandsstraße / Industriestraße durch. Hintergrund ist die Erneuerung von defekten Entlüftungseinrichtungen an einem Hauptschieberkreuz. Hierfür wird eine Wasser-Versorgungsleitung in Richtung der Stadtteile Garenfeld, Berchum, Tiefendorf und Hohenlimburg gesperrt. Die Versorgung des Stadtteils Hohenlimburg ist durch eine parallele...

  • Hagen
  • 26.10.20
Die AKH-Experten Dr. Martin Bülles (l.) und Dr. Hans-Ulrich Reichert freuen sich über Ihre Fragen rund um das Thema Hernien.

„Leistenbruch, Nabelbruch und Hernien erfolgreich behandeln“
„AKH-Expertentelefon“ startet

Die Corona-Pandemie lässt auch weiterhin keine Präsenzveranstaltungen zu, sodass die etablierte Vortragsreihe am AKH, das „Hagener Medizinforum“, immer noch nicht durchführbar ist. Um dennoch über interessante medizinische Themen zu informieren, schlägt das Agaplesion Allgemeine Krankenhaus Hagen nun neue Wege ein. In einer Telefonaktion haben Interessierte die Möglichkeit, Fragen zu ausgewählten Gesundheitsthemen zu stellen –im direkten und persönlichen Telefongespräch mit den...

  • Hagen
  • 23.10.20
Christiane Rippelmeyer zeigt, wie klein ihr neuer Schrittmacher ist. Chefarzt Dr. Harilaos Bogossian hält zum Vergleich ein Bonbon daneben.

Kardiologen implantierten erste Kardiokapsel im Raum Hagen
Kleinster Herzschrittmacher der Welt am Mops eingesetzt

Der kleinste Herzschrittmacher der Welt wurde erstmalig in Hagen im Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe eingesetzt. „Die sogenannte Kardiokapsel wird über einen Herzkatheter implantiert, also ohne Operation“, berichtet Priv.-Doz. Dr. Harilaos Bogossian, Chefarzt der Kardiologie am Mops. „Das ist im Raum Hagen eine Premiere.“ Christiane Rippelmeyer ist die erste Patientin, die nun die neue Kardiokapsel im Herzen hat. „Es hat nur gut 30 Minuten gedauert, ich brauchte keine OP und fühle mich...

  • Hagen
  • 23.10.20

Hagener Stadtrat gibt grünes Licht
Vermarktung der Grundstücke auf Haßley Süd startet im Frühjahr 2021

Auf Haßley Süd entstehen im Frühjahr 2021 rund 22 Wohnbaugrundstücke in Form von freistehenden Einfamilienhäusern und Doppelhaushälften. Den Startschuss für das Bauprojekt hat der Rat der Stadt Hagen am Donnerstag, 1. Oktober, gegeben. Neben der Entwicklung neuer Wohnflächen an der Raiffeisenstraße stehen der Klimaschutz und die Klimaanpassung im Vordergrund. Begrünte Flachdächer sowie Garagen und Carports, heimische Bäume und Sträucher und Anlagen zur Nutzung, Speicherung und Erzeugung von...

  • Hagen
  • 23.10.20

Steigende Coronazahlen
Maskenpflicht in der Hagener Fußgängerzone und am Hauptbahnhof

Die Neuninfektionen mit dem Coronavirus in Hagen steigen weiterhin. Der Krisenstab der Stadt Hagen unter Leitung von Oberbürgermeister Erik O. Schulz hat in seiner heutigen Sitzung eine Maskenpflicht für die Fußgängerzone in der Hagener Innenstadt und für den Bahnhofsvorplatz festgelegt. "Heute hat es 71 Neuinfektionen in Hagen gegeben - wir alle müssen noch umsichtiger und vorsichtiger sein", sagt Oberbürgermeister Erik O. Schulz. "Trotzdem möchte ich den Hagenerinnen und Hagenern Mut zu...

  • Hagen
  • 23.10.20
In den Hagener Krankenhäusern wie dem AKH sind ab Montag keine Besuche mehr möglich.

Corona-Update
Ab Montag Besucherstopp in Hagener Krankenhäusern

Die Hagener Krankenhäuser haben in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Stadt Hagen entschieden, dass ab Montag, 26. Oktober, aufgrund der steigenden Coronazahlen bis auf Weiteres in allen Häusern keine Besuche mehr möglich sind. Besuche können dann nur noch in Ausnahmefällen nach Absprache mit der jeweiligen Station stattfinden.

  • Hagen
  • 22.10.20

Corona-Update
Positiver Fall mit Kontakt zum Ricarda-Huch-Gymnasium

Eine positiv auf das Coronavirus getestete Person steht im Zusammenhang mit dem Ricarda-Huch-Gymnasium. Das Gesundheitsamt ist mit der Einrichtung im Austausch, ermittelt die direkten Kontaktpersonen der betroffenen Person und testet ihr nahes Umfeld. Die Abstriche finden bewusst mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung statt, da das Virus sich in der Regel nicht unmittelbar nach Ansteckung nachweisen lässt. Alle Betroffenen müssen bis zum Vorliegen der Testergebnisse zunächst in Quarantäne...

  • Hagen
  • 22.10.20

Eine weitere Hiobsbotschaft aus Hagen
Coronafälle mit Kontakt zu vier Pflegeeinrichtungen

Mehrere positiv getestete Personen stehen im Zusammenhang mit dem Friedhelm-Sandkühler-Seniorenzentrum, Haus Berchum, Helmut-Turck-Zentrum und Pflegeheim St. Martin. Betroffen sind sowohl Pflegekräfte als auch Bewohner, die teilweise symptomatisch sind. Das Gesundheitsamt ist mit den Einrichtungen im Austausch, hat die direkten Kontaktpersonen der betroffenen Personen bereits ermittelt und getestet. Es wurden sämtliche Schutzmaßnahmen getroffen, damit für die anderen Mitarbeiterinnen und...

  • Hagen
  • 21.10.20

Corona-Update
Hagen: Positive Fälle mit Kontakt zu mehreren Schulen und einer Kita

Mehrere positiv auf das Coronavirus getestete Personen stehen im Zusammenhang mit der Fritz-Steinhoff-Gesamtschule, der Janusz-Korczak-Schule, der Erwin-Hegemann-Schule sowie der Kita St. Christophorus des Caritasverbandes. Das Gesundheitsamt ist mit den Einrichtungen im Austausch, ermittelt die direkten Kontaktpersonen der betroffenen Personen und testet ihr nahes Umfeld in den kommenden Tagen. Die Abstriche finden bewusst mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung statt, da das Virus...

  • Hagen
  • 21.10.20

Corona-Update
Elfter Todesfall in Hagen

Ein Hagener ist gestern aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus in Hagen verstorben. Der Patient war 64 Jahre alt und männlich. Es lagen keine Vorerkrankungen vor. Insgesamt sind aktuell 195 Hagenerinnen und Hagener infiziert, 935 Personen sind wieder genesen und elf Personen sind aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus verstorben. Weitere Informationen zum Coronavirus in Hagen gibt es auf der städtischen Internetseite www.hagen.de/corona und auf den offiziellen...

  • Hagen
  • 21.10.20
Chefarzt der Klinik für Kardiologie Priv.-Doz. Dr. med. Kaffer Kara freut sich über die neue schmerzfreie Behandlungsmethode.
2 Bilder

AM AKH
Kleine Wellen, große Wirkung: Neues Stoßwellen-Verfahren lässt das Blut im Herzen wieder fließen

Kleine Wellen, große Wirkung: Ab sofort können in der Klinik für Kardiologie am Agaplesion Allgemeinen Krankenhaus Hagen Patienten mit starken Kalkablagerungen in den Herzgefäßen mit der sogenannten intravaskulären Lithotripsie (IVL) behandelt werden. Dabei ist die Hagener Klinik eine der wenigen Kliniken in NRW, die diese schonende, aber sehr effektive Therapiemethode anbieten kann. Das grundlegende System ist seit Jahrzehnten beispielsweise bei der Zertrümmerung von Nierensteinen bekannt,...

  • Hagen
  • 21.10.20

Neue Coronaschutzverordnung des Landes
Regeln für Hagen: Sperrstunde ab 23 Uhr und Privatfeiern im kleinen Kreis

In seiner gestrigen Sitzung hat der Krisenstab der Stadt Hagen eine neue Allgemeinverfügung auf den Weg gebracht, welche die in der neuen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen vom 17. Oktober vorgeschriebenen Maßnahmen für Hagen umsetzt. "Die neuen Regeln führen zu Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger - das ist uns bewusst", sagt Oberbürgermeister Erik O. Schulz in seiner Funktion als Krisenstabsleiter. "Doch nur so lässt sich ein zweiter Lockdown möglichst...

  • Hagen
  • 20.10.20

Stadtverwaltung, ÖPNV, Sparkasse und Müllabfuhr betroffen
Erneuter Warnstreik im öffentlichen Dienst in Hagen

Erneut ruft die Dienstleistungsgewerkschaft ver.de  alle Beschäftigten im Öffentlichen Dienst am morgigen Dienstag, 20. Oktober, in Hagen zum ganztägigenWarnstreik aufgerufen. Konkret werden Beschäftige der StadtverwaltungHagen, des Wirtschaftsbetriebes, des Entsorgungsbetriebes, Mitarbeiter im Nahverkehr sowie die Sparkasse zum Streik aufgerufen. Mit Rücksicht auf die Pandemieentwicklung in Hagen wird zum Schutz derStreikenden und der Bevölkerung erneut auf größere Versammlungen...

  • Hagen
  • 19.10.20

Corona-Update
Positive Fälle mit Kontakt zu mehreren Hagener Schulen

Mehrere positiv auf das Coronavirus getestete Personen stehen im Zusammenhang mit dem Christian-Rohlfs-Gymnasium, der Karl-Ernst-Osthaus-Schule und der Lieselotte-Funcke-Schule. Das Gesundheitsamt ist mit den Einrichtungen im Austausch, ermittelt die direkten Kontaktpersonen der betroffenen Personen und testet ihr nahes Umfeld in den kommenden Tagen. Die Abstriche finden bewusst mit einer kleinen zeitlichen Verzögerung statt, da das Virus sich in der Regel nicht unmittelbar nach Ansteckung...

  • Hagen
  • 19.10.20
Mehr als 400 Erstsemester starten in diesen Tagen in ihr Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen. Dass es ein Semesterstart wie in all den Jahren zuvor geben würde, hatte ohnehin niemand von ihnen vermutet. Mit der Einordnung der Stadt Hagen als Corona-Risikogebiet musste nun aber auch der Plan für ein Hybridsemester wieder in die Schublade wandern. Und dennoch: Die Fachbereiche versuchen alles, um den Neulingen einen möglichst guten Eindruck von ihrer künftigen Hochschule zu vermitteln.
2 Bilder

Alles anders
FH-Filmcrew im Stress: 400 Erstsemester starten in ihr Studium an der Fachhochschule

 Mehr als 400 Erstsemester starten in diesen Tagen in ihr Studium an der Fachhochschule Südwestfalen. Dass es ein Semesterstart wie in all den Jahren zuvor geben würde, hatte ohnehin niemand von ihnen vermutet. Mit der Einordnung der Stadt als Corona-Risikogebiet musste nun aber auch der Plan für ein Hybridsemester wieder in die Schublade wandern. Normalerweise ist das schon ein sehr besonderer Moment. Hunderte Erstsemester betreten zum ersten Mal in ihrem Leben den größten Hörsaal der...

  • Hagen
  • 18.10.20

Neue Coronaschutzverordnung des Landes:
Viele Regeln erst ab Montag in Hagen umsetzbar

Ministerpräsident Armin Laschet hat in der heutigen Videokonferenz mit den Oberbürgermeistern und Landräten in Nordrhein-Westfalen bekanntgegeben, dass ab heute Nacht um 0 Uhr neue Regeln für das öffentliche Leben in ganz Nordrhein-Westfalen gelten sollen - so auch in Hagen. Christoph Gerbersmann, Stadtkämmerer und Erste Beigeordneter der Stadt Hagen, hat in Stellvertretung für Oberbürgermeister Erik O. Schulz an der Telefonkonferenz teilgenommen. Die neue Coronaschutzverordnung gilt ab dem...

  • Hagen
  • 17.10.20
Das Coronatestcenter auf dem Otto-Ackermann-Platz.

Auf dem Otto-Ackermann-Platz
Coronatests für Urlauber auch in der zweiten Ferienwoche

Die kostenlosen Coronatests fürHagener, die innerhalb Deutschlands in den Urlaub fahren möchten, finden auch in der zweiten Herbstferienwoche von Montag bis Freitag, 19. bis 23. Oktober, jeweils im Zeitraum zwischen 12 und 15 Uhr auf dem Otto-Ackermann-Platz statt. Der neue Standort hat sich bewährt und kann daher weiter genutzt werden. Der Platz bleibt nur fußläufig erreichbar. Ausreichend Parkmöglichkeiten gibt es an der Krollmann-Arena. Um für einen möglichst reibungslosen Ablauf zu...

  • Hagen
  • 16.10.20
Für insgesamt vier Wochen noch bis zum 10. November kann die Stadt Hagen auf die Unterstützung der Bundeswehr zählen.

Coronazahlen in Hagen steigen
Bundeswehr hilft bei der Verfolgung von Kontakten

"Die Coronazahlen in Hagen steigen - wie überall anders auch. Wir möchten unbedingt verhindern, dass es wieder zu einem Herunterfahren des öffentlichen Lebens kommt wie im Frühjahr. Daher ist es existenziell, die Kontakte von Coronainfizierten gründlich und schnell nachzuverfolgen", sagt Christoph Gerbersmann, Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer, in seiner Funktion als stellvertretender Krisenstabsleiter der Stadt Hagen. Zehn Soldatinnen und Soldaten von der Luftwaffenunterstützungsgruppe...

  • Hagen
  • 16.10.20

Anschauen, Entdecken und Selbermachen
Herbstferienprogramm im Freilichtmuseum Hagen

Auch in der zweiten Herbstferienwoche bietet das Hagener Freilichtmuseum ein interessantes Ferienprogramm analog und online an. Wie funktioniert ein Wasserrad? Was kann es bewegen? In der Kurzführung "Die Kraft des Wassers" geht es in der zweiten Ferienwoche von Dienstag (20. Oktober) bis Freitag (23. Oktober) jeweils um 11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr auf Entdeckungstour zu den Wasserrädern und Stauteichen des Museums. Für diese 30-minütige Kurzführung können sich Interessierte...

  • Hagen
  • 16.10.20

Weitere Warnstreiks in Hagen
Kein Busverkehr am Montag und Dienstag

Die Gewerkschaften haben für kommenden Montag und Dienstag, 19. und 20. Oktober, im Rahmen der Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst erneut Warnstreiks angekündigt. Davon betroffen sind an beiden Streiktagen voraussichtlich auch die Hagener Straßenbahn AG (HST), sowie die Tochterunternehmen Habus und Sander Reisen. Der HST steht somit nicht genügend Fahrpersonal zur Verfügung um einen Notfallfahrplan aufzustellen. Das bedeutet, dass montags und dienstags keine Busse in Hagen fahren...

  • Hagen
  • 16.10.20
  • 1
Die Geschlechtskrankheiten in Hagen bleiben im Vergleich zum Vorjahr auf gleichbleibend hohen Niveau.

Chlamydien-Infektion, Hepatitis B oder HIV
Wenn Sex Krank macht: Geschlechtskrankheiten in Hagen weiterhin auf hohem Niveau

Die Anzahl der Geschlechtskrankheiten liegt in Hagen auf einem gleichbleibend hohen Niveau. Im vergangenen Jahr waren allein bei den Versicherten der AOK NORDWEST 505 Fälle zu verzeichnen (2018: 521 Fälle).Das teilte die AOK NORDWEST heute auf Basis einer aktuellen Auswertung mit. Dabei liegt der Anteil der betroffenen Männer mit 58,6 Prozent höher als der der Frauen mit 41,4 Prozent. „Oft verursachen sexuell übertragbare Krankheiten keine Beschwerden und bleiben deshalb unbehandelt. Doch...

  • Hagen
  • 15.10.20
Professioneller Videodreh im leeren Audimax. Prof. Dr. Ines von Weichs spricht zwar im Hörsaal, die Studierenden folgen ihr aber im Internet.

Alles ist anders, aber nichts fällt weg
400 Erstsemester starten in ihr Studium an der Fachhochschule in Hagen

Mehr als 400 Erstsemester starten in diesen Tagen in ihr Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen. Dass es ein Semesterstart wie in all den Jahren zuvor geben würde, hatte ohnehin niemand von ihnen vermutet. Mit der Einordnung der Stadt Hagen als Corona-Risikogebiet musste nun aber auch der Plan für ein Hybridsemester wieder in die Schublade wandern. Und dennoch: Die Fachbereiche versuchen alles, um den Neulingen einen möglichst guten Eindruck von ihrer künftigen Hochschule zu...

  • Hagen
  • 14.10.20

Ortswechsel und erweiterte Zeiten
Coronatests für Urlauber jetzt auf dem Otto-Ackermann-Platz

Aufgrund des großen Andrangs finden die kostenlosen Coronatests für Hagener, die innerhalb Deutschlands in den Urlaub fahren möchten, am Donnerstag und Freitag, 15. und 16. Oktober, in einem erweiterten Zeitraum von 12 bis 15 Uhr auf dem Otto-Ackermann-Platz statt. Der Platz kann nur fußläufig betreten werden. Ausreichend Parkmöglichkeiten sind an der Krollmann-Arena vorhanden. Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes sorgen für die Aufstellung eines Zeltes und eine geordnete Infrastruktur...

  • Hagen
  • 14.10.20

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.