Aylienz-Dreiergespann auf der Rennstrecke in Rhens

Anzeige
  Drei Mitglieder des Zee Aylienz e. V. - MTB Hagen fuhren am Sonntag, dem 07.06.2015 in einem hochkarätig besetzten Fahrerfeld hervorragende Ergebnisse ein. Neben dem Dänischen Meister und der Kasachischen Naionalmannschaft, sowie der Rekordteilnehmeranzahl von 1204 weiteren Fahrern starteten drei Hagener Mountainbiker beim 16. CANYON Rhens Hunsrück MTB Marathon in Rhens, einem malerischen Dorf zwischen den Mündungen von Rhein und Mosel gelegen. Drei unterschiedliche Streckenlängen von 30, 50 oder 80 km konnten die meist aus Süddeutschland oder dem Ruhrpott angereisten Profi- und Amateurfahrer wählen. Die drei Aylienz hatten sich ganz spontan erst in der vorangegangenen Woche zu diesem Marathon entschieden und angemeldet. Ihr Rennen sollte zusammen mit 425 weiteren Fahrern die Kurzdistanz mit 30 km Länge und anstrengenden 700 Höhenmetern werden.
Merlin Spranz, dem das trockene, heiße Wetter und die staubige Strecke aufgrund seiner Rennerfahrungen in seinem Heimatland Australien sehr gelegen kamen, ging leistungstechnisch sofort ab dem Start voll an sein Limit. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 23 km/h auf der Gesamtstrecke erreichte er auf dem schotterigen Untergrund Top-Geschwindigkeiten bis zu 44 km/h und wurde letztlich für seine Leistung mit einem Podiumsplatz belohnt. Als Drittplatzierter der Herren Elite 19-29 Jahre finishte er diesen Marathon nach 1:13:06 h.
Auch seine Lebensgefährtin Ann Lohmann glänzte mit einem 22. Altersklassenplatz nach einer gefahrenen Zeit von 2:14:38 h. Lohmann fährt erst seit kurzem Rennen und hatte sich im vergangenen Jahr mit enormen Ehrgeiz und durch gemeinsames Training mit Spranz das fahrerische Können erarbeitet, in diesem technisch-anspruchsvollem Rennen mithalten zu können.
Vereinskollege Daniel Jankov war ebenfalls erfolgreich auf der Marathonstrecke, die fast alle Höhenmetern auf den ersten lang gezogenen, stetig bergauf führenden 15 km mit steilen Rampen vereinte, um auf der zweiten Hälfte überwiegend technische Bergab-Passagen mit hohem Tempo zu bieten. Auch Jankov, der als Endurofahrer auf diesem seinem erst zweiten Marathon wenig Erfahrung aufweisen konnte, startete in der Herren Elite 19-29Jahre mit insgesamt 85 Mountainbikern und auch er fuhr mit einem 14. Altersklassenplatz eine überzeugende Leistung nach 1:28:30 h.
Die Fahrer des Zee Aylienz e. V. - MTB Hagen loben den angenehmen, familiären Charakter dieses Rennens, das nicht allein auf Leistung ausgerichtet war. Die nette Atmosphäre und den dörflichen Charakter sowie die sehr gute Organisation der Veranstaltung erwähnen alle begeistert.
Für Merlin Spranz geht das Renn-Spektakel am kommenden Wochenende bei Deutschlands spektakulärsten Mountainbike-Rennen, dem Bike Festival in Willingen weiter. Dort wird er am Samstag und am Sonntag die rund 10 Vereinskollegen der Enduro-Fraktion, das junge Gravity-Team der Aylienz bei ihren Starts unterstützen und selber am Samstag bei einem weiteren Marathon auf der Strecke zu sehen sein.
(Weitere Informationen zum Verein Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen finden sich auf der homepage unter: www.mtb-hagen.de)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.