Die Zauberflöte im Freilichtmuseum Hagen - mit Video

Anzeige
Hagen: Freilichtmuseum Hagen |

Wenn am kommenden Freitag, 28. August, die Ouvertüre zu Mozarts berühmtestem Singspiel durch die einmalige Fachwerkkulisse des Freilichtmuseums schwebt, dürften die Herzen von zwei Hagener Opernfreunden besonders hoch schlagen: Irmtraud Venker-Hönisch und Sebastian Klug haben nämlich bei unserer Verlosung Komparsenrollen an der Seite von Sarastro und der Königin der Nacht gewonnen.

Rappelig ist Irmtraud Venker-Hönisch durchgängig, seit sie erfuhr, dass sie hinter die Kulissen spingsen darf. „Ein solches Erlebnis teilt man ja eigentlich mit seinem Mann. Der hat aber so gar nichts übrig für die Oper. Meine Tochter freut sich umso mehr, dass ich sie mitnehme.“
Sebastian Klug mag zwar nicht wie ein Opernfreund aussehen. Seine Leidenschaft fürs Musiktheater geht aber schon seit einiger Zeit über den passiven Genuss weit hinaus. Am Theater Hagen wirkte er in einigen Produktionen als Statist mit. Woher die Begeisterung rührt, kann er sich allerdings nicht so recht erklären. „Ich bin da so reingeschliddert“, sagt er lapidar.
Das Freilichtmuseum wird am 28. August bereits zum zweiten Mal zur Kulisse einer Opernaufführung unter freiem Himmel. Die besondere Atmosphäre dieses Ortes macht sich die Prager Kammeroper zunutze. Das international und hochklassig besetzte Tourneetheater-Ensemble sang und spielte bereits an ähnlich eindrucksvollen Schauplätzen: Vor dem Deutschen Nationaltheater in Mannheim etwa, in etlichen Schlosshöfen zwischen Bad Bentheim und dem schweizerischen Thurgau.
Regisseurin Carola Reichenbach absolvierte ihre Gesangsausbildung an der Hochschule Ernst Busch in Berlin. Neben der Spielleitung übernimmt der Sopran auch auch eine Rolle in einer der berühmtesten Opern der Welt, die der Librettist Emanuel Schikaneder als Mischung aus Märchen und politischem Pamphlet gestaltete.

Gefühlvolle Duette und mystische Chöre


Volkstümliche Lieder Papagenos und Papagenas wechseln sich mit der Koloraturdramatik der Königin der Nacht, mit gefühlvollen Duetten Taminos und Paminas sowie großartigen Chorälen und mystischen Priesterchören ab.
Irmtraud Venker-Hönisch und Sebastian Klug sind mittendrin statt nur dabei.
Wir wünschen: Viel Spaß!

Karten


 Komparsenrollen können wir zwar nicht mehr vergeben, aber die große Produktion unter freiem Himmel am 28. August ab 20 Uhr ist von allen Plätzen aus sehenswert.
 Karten gibt es für 39, 49 und 54 Euro unter anderem in der HAGENagentur, Körnerstraße.
 Weitere Infos gibt es unter der Ticket- und Info-Hotline 0531-346372 oder beim Online-Ticketservice www.Paulis.de.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.