"Legends and Lines" - Ausstellung in Galerie Gessner

Anzeige
(Foto: privat)
Hagen: Galerie Gessner |

In der Ausstellung unter dem Titel „Legends and Lines“ stellt die Hagener Künstlerin Heide Schimke vom 20. Mai bis 11. Juni ihre aktuellen Arbeiten in der Galerie & Kunstwerkstatt Gessner, Langestraße 29, Hagen-Wehringhausen vor. Zur Eröffnung am Samstag um 17.30 Uhr wird die Künstlerin selbst in ihre Arbeit einführen.



Die Kunst von Heide Schimke ist geprägt durch extreme Naturerfahrungen , die sie bei zahlreichen Aufenthalten auf dem roten Kontinent gemacht hat. Die geologischen-erdgeschichtlichen Besonderheiten Australiens mit dessen starken Erosionen, regten die Künstlerin in ihrer Arbeit an diesen Strukturen, Schwingungen, Schichtungen, Verläufen und Formen der Natur nachzuspüren. In den Abstraktionen spiegeln sich das Fluidum und die Beseelheit verschiedener Orte, an denen sie sich aufgehalten hat wieder. Die Künstlerin zeigt circa 30 Arbeiten auf Papier , Folien und Acryl.
Des weiteren wird sie am Eröffnungstag die Videodokumentation ihres landart Projekts „Art of Walking“ , das sie an der Ostküste Australiens begann, vorstellen. Hierfür entwarf die Hagener Musikerin Melinda Riebau eigens eine musikalische Improvisation mit Cello und Gesang. Heide Schimke versteht sich besonders in ihrer landart-Arbeit als Wanderin , am Übergang zwischen Land und Meer, an der Schnittstelle aufeinander prallender gegenseitiger Kräfte der Erde und des Wassers, dort wo die Vergangenheit zugleich Gegenwart und Zukunft. Dabei lässt sie sich in der Weite der Landschaft von der ewigen Bewegtheit und dem Wandel inspirieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.