Neujahrskonzertbesucher spenden an Flüchtlingshilfe

Anzeige
Mit weit über 5.000 Euro haben die Einnahmen der Spendensammlung im Neujahrskonzert des Philharmonischen Orchester Hagen 2015 eine Rekordmarke erreicht. Die Spende war dieses Mal für die Flüchtlingshilfe der Diakonie Mark-Ruhr, die Flüchtlingen mit Deutsch- und Integrationskursen den Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht und erleichtert. Generalmusikdirektor Florian Ludwig hat es sich nicht nehmen lassen, den Scheck am Rande eines multikulturellen Kochkurses persönlich an Rossitza Dikova-Osthus von der Diakonie zu überreichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.