Philharmonischer Kinder- und Jugendtag in Hagen

Anzeige
Hagen: Stadthalle Hagen | Beim „Philharmonischen Kinder- und Jugendtag“ am Samstag, 15. Juni, ging es in der Stadthalle Hagen so richtig rund. Moritz Eggert ist der Dirigent in der aktuellen Spielzeit. Beim „Philharmonischen Kinder- und Jugendtag“ kamen deshalb gleich zwei Musikstücke von ihm zur Aufführung. Der junge Komponist gab außerdem einen Workshop für die jungen Besucher, in dem er erklärte, wie aus einer Idee ein fertiges Musikstück wird.
Ein weiterer Höhepunkt war das Orchester-Scratch-Projekt für Instrumentalisten aller Altergruppen, das einstudiert wurde und im Abschlusskonzert zur Aufführung kam.
GMD Florian Ludwig und das Philharmonische Orchester übten außerdem mit Instru­mentalisten jeden Alters und Könnens ein buntes Programm ein. Dabei ging es nicht darum, seinen Part perfekt zu beherrschen. Vielmehr galt das olympische Motto: „Dabei sein ist alles!“.
Das galt für den gesamten „Philharmonischen Kinder- und Jugendtag“: Die Workshops zu Komposition, Instrumentenbau, Trommeln, Gesang und Dirigieren ließen sich die jungen Besucher ebenso wenig entgehen wie das Spielmobil, das Instrumentenquiz oder die Klangstraße. Von den Auftritten der zahlreichen Schülerensembles aus Hagen und Umgebung ganz zu schweigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.