Düsseldorfer Künstler und Kultband Extrabreit versteigern Kunstfotografie für guten Zweck

Anzeige
Fotograf Kai Schäfer lichtet Extrabreit ab. (Foto: privat)

Für seine Fotoserie „worldrecords - made in germany“ fotografiert Kai Schäfer die großen Alben der Musikgeschichte. Nicht selten arbeitet er dafür auch mit den Musikern zusammen: Bei seinem letzten Projekt mit Sänger Xavier Naidoo konnten bei einer Auktion 4500 Euro für den guten Zweck gesammelt werden. Für sein neustes Charity-Projekt kooperiert der Fotograf mit der NDW-Kultband Extrabreit.

Der Düsseldorfer Fotograf Kai Schäfer widmet sich seit 2010 seinem bislang größten Projekt „worldrecords – made in germany“. Die berühmte Fotoserie reicht von The Clash bis Pink Floyd und umfasst mittlerweile über 100 eindrucksvolle Bilder im überdimensionalen Großformat. Viele der fertigen Bilder übergibt Schäfer persönlich an die Musiklegenden – ob für Charity-Auktionen oder aus Interesse der Künstler an seiner Arbeit. Mit diesem Projekt verbindet Kai Schäfer seine Leidenschaft zur Fotografie und seine Begeisterung für die Musik. „Mein Interesse galt neben der professionellen Fotografie schon immer der Musik. Mit worldrecords kann ich nun beides verbinden und im Foto den Soundtrack des eigenen Lebens festhalten.“, erläutert Schäfer.

Das neuste Projekt: Die Kultband Extrabreit

Für sein aktuelles Projekt kooperierte er mit einer Band, die ihn schon in jungen Jahren musikalisch begleitete: Extrabreit gehören zu den erfolgreichsten Neue-Deutsche-Welle-Bands der 1980er Jahre und sind auch heute noch auf den Bühnen der Nation unterwegs. „Welch Ein Land! - Was Für Männer:“ von 1981 ist eine der kultigsten Platten der Band und enthält kritische Texte der Marke „Der Präsident ist tot“, „Wir leben im Westen“ oder „Polizisten“. Für das Kunstprojekt konnten sich die Musiker schnell begeistern.
Es entstand eine detailreiche Fotografie, hochwertig gedruckt im 1:1 Format. Als besonderes Highlight wurde die Fotografie von allen Bandmitgliedern signiert. Somit ist das gute Stück für Fans eine echte Rarität. Ersteigert werden kann die Kunstfotografie mit Kultmotiv noch bis 21. Februar 2017 auf dem Online-Auktionsportal United Charity. Sämtliche Erlöse der Aktion kommen der AKTION LICHTBLICKE e.V. zugute, die seit 1998 Kinder, Jugendliche und ihre Familien unterstützt, die materiell, finanziell oder seelisch in Not geraten sind.
Die Auktion ist hier abrufbar: https://www.unitedcharity.de/Auktionen/Fotografie-Extrabreit
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.