Hasper Herbst lockt viele Besucher an

Anzeige

An diesem Wochenende ist es wieder soweit: Der Hasper Herbst 2013 nimmt seinen Lauf! Unter der Schirmherrschaft von Bezirksbürgermeister Dietmar Thieser stellt die Veranstalter-Gemeinschaft wieder ein Volksfest auf die Beine, das sich sehen lassen kann.

Und nach der Devise „Wir zeigen, dass die Hasper feiern können“ geben sich die beteiligten Vereine alle Mühe, die achte Herbst-Fete in ihrer Verantwortung zu einem besonderen Highlight in der ehemals selbständigen Stadt Haspe werden zu lassen. Seit Januar arbeitet die Veranstalter-Gemeinschaft an den Vorbereitungen mit dem Ziel, für jede Altersklasse etwas anzubieten. Die Veranstalter-Gemeinschaft besteht aus dem Musikcorps Blauweiß Haspe, dem Hasper Heimatverein Club 99, der KG Grünweiß Haspe und dem Ortsverein Haspe des Deutschen Roten Kreuzes.
Auf dem Hüttenplatz wird natürlich wieder Live-Musik geboten: am Freitag sorgte die bekannte Hasper Rockband N´Joy für Stimmung, am Samstag betrat die Veranstalter-Gemeinschaft mit der neunköpfigen Band PushUp musikalisches Neuland für Haspe. Am Nachmittag wurden „musikalische Leckereien“ vom Christian-Rohlfs-Gymnasium serviert.

Modenschau am Sonntag

Der Sonntag wird geprägt durch das PaFi-Orchester, eine Modenschau und die Endausscheidung des Gesangs-Wettbewerbs „Haspe sucht die Stimme“.
Und da der ökumenische Gottesdienst imvergangenen Jahr außerordentlich gut besucht war, wird der Sonntag auch 2013 um 11 Uhr auf dem Hüttenplatz mit einem solchen Gottesdienst starten.
Es werden für Kinder auch in diesem Jahr wieder viele - zum Teil kostenlose - Attraktionen angeboten. Der Hasper Einzelhandel ist natürlich mit im Boot - am Sonntag in der Zeit von 13 bis 18 Uhr können die Geschäfte im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags ihre Pforten öffnen. Daneben gibt es das bei solchen Volksfesten Übliche: Kinderkarussell, Süßwaren, Getränke und Essbares. Ein großer Handwerker-, Kunst- und Trödelmarkt rundet das Angebot auch in diesem Jahr wieder ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.