„Netzwerk Demenz“ sucht Freiwillige für die Beratung

Das "netzwerk demenz" ist ein Zusammenschluss von 24 Hilfeanbietern unter dem Dach der Stadt Hagen. Es unterstützt, fördert und informiert pflegende Angehörige über bestehende und entlastende Hilfeangebote.
Gesucht werden Menschen, die sich ehrenamtlich in den Hagener Stadtteilen Haspe, Mitte/Wehringhausen, Hohenlimburg und Boele in den Betreuungsgruppen engagieren möchten. Die Schulung im Umgang mit diesen Personen übernimmt das Netzwerk.
Die potenziellen Freiwilligen sollten sich auf hilfebedürftige Menschen einstellen und freundlich und herzlich mit ihnen umgehen können.
Der zeitliche Aufwand liegt bei 3 – 4 Stunden nachmittags. DeutschKenntnisse sind unabdingbar. Das Alter sollte zwischen 30 und 70 Jahren liegen.
Nähere Informationen hält für Sie bereit die
Freiwilligenzentrale Hagen
Rathausstraße 13
Tel. 02331 184 170
info@fzhagen. de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.