Angehörige

Beiträge zum Thema Angehörige

Ratgeber

Gruppengründung in Emmerich
Selbsthilfe für Angehörige von Menschen mit Depressionen

Fast jede*r von uns kennt einen Menschen, der die Erkrankung Depression hat. Insgesamt gibt es in Deutschland fast... Menschen, die daran leiden. Jeder dieser Menschen hat Angehörige und diese gilt es ebenso in den Fokus zu nehmen. Denn Angehörige leisten viel, manchmal sogar mehr also sie können und schaffen. Sie gehen regelmäßig über ihre Grenzen. In der Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Depressionen soll genau dies in den Fokus gerückt werden. Ein offener Austausch über die...

  • Kleve
  • 06.12.21
Ratgeber
"Trauer hat viele Gesichter" unter diesem Thema steht ein Gesprächskreis für Trauernde, am Dienstag, 23. November, von 19 bis 21 Uhr im kleinen Pfarrsaal von St. Johannes (Am Löken 69).

"Trauer hat viele Gesichter" am Dienstag, 23. November, 19 bis 21 Uhr kleiner Pfarrsaal St. Johannes (Am Löken 69, Lintorf)
Gesprächskreis für Trauernde in Ratingen

"Trauer hat viele Gesichter" unter diesem Thema steht ein Gesprächskreis für Trauernde, am Dienstag, 23. November, von 19 bis 21 Uhr im kleinen Pfarrsaal von St. Johannes (Am Löken 69). In diesem offenen Gesprächskreis sind Trauernde mit ihrer persönlichen Trauer willkommen. Im kleinen Kreis haben sie die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen und erfahrenen Trauerbegleiterinnen auszutauschen und neue Wege zu entdecken. Anmeldungen unter Telefon 02102/35785.

  • Ratingen
  • 17.11.21
Ratgeber

Aktuelle Suchtthemen – einfach erklärt
Podcast für Menschen aus dem Umfeld von Suchtkranken...

...und Betroffene die Rückfälle vermeiden wollen Ob in den Sozialen Medien, bei Telefonaten oder bei Veranstaltungen, immer wieder kommen neue und aktuelle Fragen auf. Teilweise kann ich die direkt beantworten, häufig bedarf es aber auch einer gründlichen Recherche. Da es sich in den meisten Fällen nicht um spezifische Fragen für EINEN Betroffenen handelt und ein allgemeines Interesse besteht, habe ich überlegt wie ich schnell und umfassend die Informationen verteilen kann. Immer wieder erhielt...

  • Düsseldorf
  • 10.11.21
Ratgeber
2 Bilder

Aktuelle Suchtthemen – einfach erklärt
Podcast für Menschen aus dem Umfeld von Suchtkranken...

...und Betroffene die Rückfälle vermeiden wollen Ob in den Sozialen Medien, bei Telefonaten oder bei Veranstaltungen, immer wieder kommen neue und aktuelle Fragen auf. Teilweise kann ich die direkt beantworten, häufig bedarf es aber auch einer gründlichen Recherche. Da es sich in den meisten Fällen nicht um spezifische Fragen für EINEN Betroffenen handelt und ein allgemeines Interesse besteht, habe ich überlegt wie ich schnell und umfassend die Informationen verteilen kann. Immer wieder erhielt...

  • Düsseldorf
  • 10.11.21
Vereine + Ehrenamt
Pflegebedürftige oder an Demenz erkrankte Senioren können einen unbeschwerten Tag im AWO-Arkadenhof in Homberg erleben. Die niedrige Inzidenz und die hohe Impfquote sorgen dafür, dass es weitere Betreuungsmöglichkeiten gibt.

Der AWO-Arkadenhof Homberg freut sich auf neue Tagespflegegäste
Mehr Betreuungsplätze

Die Tagespflege der AWOcura auf der Moerser Straße 253 in Homberg hat wieder die Möglichkeit für „mehr Leben im Haus“. Senioren, die pflegebedürftig oder an Demenz erkrankt sind, verbringen in der Einrichtung von 8 bis 16 Uhr bestens gepflegt und geschützt den Tag. Am Abend kehren sie in die gewohnte Umgebung ihrer eigenen Wohnung zurück. Sabrina Dobberke, Leiterin der Tagespflege im AWO-Arkadenhof, freut sich gemeinsam mit ihrem Team sehr darüber, weitere Betreuungsplätze anbieten zu können...

  • Duisburg
  • 03.11.21
LK-Gemeinschaft

Angehörigen-Beratung wieder im „Normalbetrieb“

Treffen der Beratungsgruppe finden regelmäßig statt Nachdem die Fachleute aus dem Elisabeth-Krankenhaus und vom Nienhof e.V. die Angehörigen von Menschen, die unter psychischen Erkrankungen leiden, über eine längere Zeit Corona bedingt nur per Telefon beraten konnten, trifft sich die Gruppe nun wieder regelmäßig. Die nächsten Termine finden statt am 15.11.2021, 29.11.2021 und 13.12.2021, jeweils von 18:15 bis 19:45 Uhr. Ort des Treffens sind die neuen, sehr großzügigen Räume der Tagesstätte des...

  • Gelsenkirchen
  • 25.10.21
Ratgeber

Kostenfreie Info-Aktion des Seniorenbüros Lütgendortmund
Was leistet die Pflegeversicherung

Eine Pflegebedürftigkeit schleicht sich im Alter in der Regel nach und nach ein und Betroffene können sich entsprechend darauf einstellen. Nach einem Unfall oder infolge eines Sturzes, Herzinfarkts oder Schlaganfalls kann ein Pflegefall aber auch ganz plötzlich eintreten. Angehörige müssen reagieren und fühlen sich oft überfordert. Von einem auf den anderen Moment verändert sich auch ihr Leben – vor allem dann, wenn sie selbst die Pflege eines Angehörigen übernehmen wollen. Hausnotruf,...

  • Dortmund-West
  • 21.10.21
Ratgeber
Oberarzt Alexander Reinhardt und Pflegemanager Matthias Pauge laden in die LWL-Klinik zum Gesprächsabend ein.

Neue Veranstaltungsreihe der LWL-Klinik in Aplerbeck
Infoabend Psychose

Mit einer neuen Veranstaltungsreihe macht die LWL-Klinik Menschen, die von einer Psychose betroffen sind, ein neues Angebot. Einmal im Monat lädt das Team der Station P1 zum "Trialog Psychose" ein. Und da an einem Trialog immer drei betroffene Parteien miteinander im Gespräch sind, sind auch Angehörige und Freunde der Betroffenen eingeladen, mit den Erkrankten und den Behandlern ins Gespräch zu kommen am Montag, 18. Oktober, von 18 bis 20 Uhr an der Marsbruchstraße 179 in der...

  • Dortmund-Süd
  • 18.10.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Sucht
Angehörig von einem Suchtabhängigen – aber wie? Wir reden darüber!

Ein Info-Treffen für Angehörige und Freund*innen von suchtkranken Menschen am Freitag 22.10.2021 um 17.30 Uhr. Ort:  Selbsthilfe - Kontaktstelle Bochum, im Haus der Begegnung, Raum 1, Alsenstr.19 a in 44789 Bochum Dazu laden die Guttempler NRW und die Selbsthilfe-Kontaktstelle Bochum ein. Eine Suchtkrankheit betrifft immer das ganze Umfeld der betroffenen Person. Von der Phase des Erkennens einer Suchtkrankheit bis hin zur Behandlung. Durch gesellschaftliche Veränderungen haben sich die...

  • Bochum
  • 12.10.21
Ratgeber
Zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema "Patientenverfügung" lädt die AWO Langenfeld ein.

AWO lädt zur Informationsveranstaltung ein: Dienstag, 12. Oktober, in Langenfeld
"Mut zur Vorsorge" in Langenfeld

Zu einer Informationsveranstaltung rund um das Thema "Patientenverfügung" lädt die AWO am Dienstag, 12. Oktober, 15.00 in die Räumlichkeiten der AWO (Solinger Straße 103, Eingang Grünstraße 111; barrierefreie Räume) in Langenfeld ein. Es geht um das für viele Menschen, aber auch ihre Angehörigen ernste Thema "Mut zur Vorsorge!!! Vorsorge im gesundheitlichen Ernstfall". "Es ist uns wichtig Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Vorsorge zu erklären. Fragen sind herzlich willkommen.",...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 06.10.21
Vereine + Ehrenamt
 Zum nächsten Gruppentreffen lädt die Angehörigen-Gruppe psychisch erkrankter Menschen für Dienstag, 5. Oktober ein.

Angehörige psychisch erkrankter Menschen
Selbsthilfegruppe trifft sich

Kreis Unna. Zum nächsten Gruppentreffen lädt die Angehörigen-Gruppe psychisch erkrankter Menschen für Dienstag, 5. Oktober ein. Das Treffen findet in der Zeit von 18 bis 19.30 Uhr im Besprechungsraum des Hellmigium im Severinshaus Kamen, Nordenmauer 18 statt. Treffpunkt ist der Haupteingang des Hellmig Krankenhauses. Bei den Treffen geht es um gegenseitigen Erfahrungsaustausch, Umgang mit Problemen, die sich im Zusammenleben mit einem psychisch erkrankten Angehörigen ergeben, Entlastung finden,...

  • Unna
  • 28.09.21
Ratgeber
Video 2 Bilder

Unterstützung für Angehörige
Poscast-Serie zum Thema Alkoholismus

Das Thema Alkoholismus ist heute als Thema weit verbreitet, in vielen Zeitungen finden sich Artikel und Erlebnisberichte. Weniger bekannt, weil ein Tabuthema, sind die Probleme der Angehörigen und Menschen aus dem Umfeld von Suchtkranken. Während die Suchtkranken selbst quasi in jeder Lebenssituation Unterstützung und Hilfe erhalten geht es den „sogenannten“ Co-Abhängigen schlecht. Das Thema ist schambehaftet, das Umfeld registriert kaum die Ängste und Nöte und die Trinkenden selbst versuchen...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 27.09.21
Ratgeber
Die Selbsthilfegruppe Parkinson trifft sich wieder im Haus am Turm. Das nächste Treffen findet am Montag, 4. Oktober, um 15 Uhr im Evangelischen Familienbildungswerk, Haus am Turm (Turmstraße 10) statt. Auch Angehörige von Betroffenen sind wie immer willkommen.

Treffen der Selbsthilfegruppe "Parkinson" am Montag, 4. Oktober, 15 Uhr Haus am Turm in Ratingen
SHG Parkinson trifft sich in Ratingen

Die Selbsthilfegruppe Parkinson trifft sich wieder im Haus am Turm. Das nächste Treffen findet am Montag, 4. Oktober, um 15 Uhr im Evangelischen Familienbildungswerk, Haus am Turm (Turmstraße 10) statt. Auch Angehörige von Betroffenen sind wie immer willkommen. "Impfpass, Genesungsnachweis oder tagesfrischer negativer Corona-Test bleiben aber vorerst noch obligatorisch.", heißt es in der Ankündigung. Zur besseren Planung wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle...

  • Ratingen
  • 27.09.21
Vereine + Ehrenamt

Dinslaken: Projektgruppe Demenz stellt ihre Angebote vor
Trotz Demenz nicht hilflos sein

Seit dem Jahr 2011 geht die „Projektgruppe Demenz Dinslaken“ der Aufgabe nach, Menschen mit Demenz und deren Angehörige niedrigschwellig und kostenfrei zu beraten, um mit diesen Perspektiven für die Verbesserung und Stabilisierung der pflegerischen Situation Zuhause zu entwickeln. Um ein Einblick in die breite Angebotslandschaft zum Thema Demenz in Dinslaken jedem zugänglich zu machen, stehen die BeraterInnen Betroffenen, Angehörigen und allen Interessierten am Donnerstag, 16. September, auf...

  • Dinslaken
  • 15.09.21
  • 1
Ratgeber
Monheimer Senioren-Residenz nutzt „Welt-Alzheimertag“ Kampagne: Um die Förderung Demenzerkrankter durch Simulation geht es auch beim Ansatz der Nutzung von „Virtual Reality“-Brillen. Diese innovative Form des Erlebens wird angeboten, um die Beweglichkeit und das Erinnerungsvermögen der Betroffenen zu trainieren.

Umfassende Tipps, Unterstützung und Beratung: „Woche der Demenz“ vom 20. bis 26. September in Monheim
Monheimer Senioren-Residenz nutzt „Welt-Alzheimertag“ Kampagne

„Demenz – Genau hinsehen“ lautet das diesjährige Motto der „Woche der Demenz“ rund um den „Welt-Alzheimertag“ am Dienstag, 21. September. Die bundesweite Aktion soll auf die Bedürfnisse Betroffener hinweisen und wirbt für mehr soziale Akzeptanz von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen. Die Alloheim Senioren-Residenz Monheim nutzt jetzt diese Kampagne und bietet umfassende Tipps, Unterstützung und Beratung zu diesem wichtigen Thema an. Woran erkenne ich eine beginnende Demenzerkrankung von...

  • Monheim am Rhein
  • 15.09.21
Ratgeber
Eine Depression hat viele Ursachen und kann jeden treffen. Die Symptome und Auswirkungen von Depressionen belasten nicht nur die Betroffenen, sondern auch Personen aus dem näheren Umfeld, besonders im Familien- und Freundeskreis. In Kooperation mit der Paritätischen Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann soll eine Anlaufstelle für Angehörige entstehen. Erstes Treffen: Samstag, 11. September, 13.30 Uhr Gemeindesaal der Paul Gerhard Kirche (Alter Kirchweg 48) in Ratingen.

Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Depressionen im Kreis Mettmann
Austausch für Angehörige bei Depression - erstes Treffen in Ratingen

"Eine Depression hat viele Ursachen und kann jeden treffen. Niemand trägt Schuld an der Erkrankung, weder die Angehörigen noch die erkrankte Person selbst. Die Symptome und Auswirkungen von Depressionen belasten nicht nur die Betroffenen, sondern auch Personen aus dem näheren Umfeld, besonders im Familien- und Freundeskreis.", heißt es in der Pressinfo Saskia Reuter, die in Kooperation mit der Paritätischen Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann, eine Anlaufstelle für Angehörige plant. „Aus...

  • Ratingen
  • 25.08.21
Vereine + Ehrenamt
Das erste Treffen der Angehörigen-Selbsthilfegruppe Langenfeld findet am Dienstag, 24. August, von 18 bis 19.30 Uhr im Gerontopsychiatrischen Zentrum Lessingstraße (LVR) statt. (Symbolbild)

Gruppe für Angehörige von Demenzerkrankten in Langenfeld: Dienstag, 24. August, 18 Uhr Gerontopsychiatrischen Zentrum
Demenz-Angehörigengruppe Langenfeld trifft sich

Das erste Treffen der Angehörigen-Selbsthilfegruppe Langenfeld findet am Dienstag, 24. August, von 18 bis 19.30 Uhr im Gerontopsychiatrischen Zentrum Lessingstraße (LVR) statt. "Nach einer langen Durststrecke startet die Gesprächsgruppe für Angehörige von Demenzerkrankten wieder mit ihrem Gesprächsangebot.", heißt es in der Ankündigung. Eine Betreuung einzelner Demenzerkrankter während des Treffens ist ebenfalls wieder möglich. Falls hier konkreter Betreuungsbedarf besteht, können Anmeldungen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 24.08.21
Ratgeber
Zum nächsten Gruppentreffen lädt die Angehörigengruppe psychisch erkrankter Menschen am Dienstag, 3. August.

Für Angehörige psychisch erkrankter Menschen
Selbsthilfegruppe trifft sich wieder

Kreis Unna. Zum nächsten Gruppentreffen lädt die Angehörigengruppe psychisch erkrankter Menschen am Dienstag, 3. August. Das Treffen findet in der Zeit von 18 bis 19.30 Uhr im Besprechungsraum des Hellmigium im Severinhaus Kamen, Nordenmauer 18 statt. Treffpunkt ist der Haupteingang des Hellmig Krankenhauses. Bei den Treffen geht es um gegenseitigen Erfahrungsaustausch, Umgang mit Problemen, die sich im Zusammenleben mit einem psychisch erkrankten Angehörigen ergeben, Entlastung finden,...

  • Kamen
  • 29.07.21
Ratgeber
Die Ratinger Selbsthilfegruppe Parkinson wird sich am Montag, 2. August, um 15 Uhr wieder in den Räumen des Evangelischen Familienbildungswerkes (Turmstraße 10) treffen. Auch Angehörige von Betroffenen sind willkommen.

Selbsthilfegruppe "Parkinson" trifft sich Montag, 2. August: Räume Evangelisches Familienbildungswerkes Ratingen
Treffen der Ratinger SG "Parkinson"

Die Ratinger Selbsthilfegruppe Parkinson wird sich am Montag, 2. August, um 15 Uhr wieder in den Räumen des Evangelischen Familienbildungswerkes (Turmstraße 10) treffen. Auch Angehörige von Betroffenen sind willkommen. Zur besseren Planung wird um rechtzeitige Anmeldung bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle gebeten unter Tel. 02104/965622 oder per Mail unter: selbsthilfe-mettmann@paritaet-nrw.org Die Ratinger Parkinson-Selbsthilfegruppe besteht diesen Sommer bereits seit vier Jahren.

  • Ratingen
  • 20.07.21
Ratgeber
Ulrike Klotz, Sozialarbeiterin im Seniorenbüro Mengede.
2 Bilder

Patientenverfügung ist Thema des Seniorenbüros bei einem Onlinevortrag
Haben Sie vorgesorgt?

Die Patientenverfügung ist das Thema des Online-Vortrages, zu dem die Seniorenbüros Hombruch und Mengede, gemeinsam mit dem Nachbarschaftstreff Menglinghausen, am Mittwoch (28.7.) um 17 Uhr einladen. Nachdem man zu „Haben Sie vorgesorgt? - Die Vorsorgevollmacht“ informiert hat, möchte man nun mit den Themen „Patientenverfügung“ und „Notfalldose“ fortfahren. Nach der Vorsorgevollmacht stellt die Patentenverfügung einen weiteren wichtigen Baustein in Notfällen dar. Medizinische Maßnahmen...

  • Dortmund-West
  • 19.07.21
Ratgeber

Gespräch auf Augenhöhe
Psychose-Seminar Witten|Wetter|Herdecke

Am 20. Juli um 18 Uhr findet im Treff° neben der Wittener WerkStadt, Mannesmannstraße 6, wieder ein „Psychose-Seminar“ statt. In diesen Gesprächsrunden kommen Psychiatrieerfahrene, deren Angehörige sowie beruflich in der Psychiatrie Tätige zusammen und tauschen sich aus. Alle Teilnehmenden sind dabei Experten aus eigener Erfahrung. „Wir freuen uns, dass wir endlich wieder zu diesem besonderen Gespräch auf Augenhöhe einladen können.“, erklärt Mitveranstalterin Sabine Simon-Tillmann vom...

  • Witten
  • 16.07.21
Ratgeber

"Familiale Pflege" im Elisabeth-Krankenhaus Essen
Kurs für pflegende Angehörige

Das Elisabeth-Krankenhaus Essen startet wieder mit seinem Angebot „Familiale Pflege“, einem Kurs für pflegende Angehörige. „Familiale Pflege“ ist ein unterstützendes, beratendes und kostenloses Angebot. Der nächste Kurs findet statt am 6., 9. und 11. August, jeweils von 12 bis 16 Uhr. Die Teilnehmer:innen des Kurses lernen Inhalte aus der häuslichen Pflege kennen, insbesondere der Pflege von Menschen mit demenzieller Erkrankung, Pflege bei Diabetes sowie Pflege von Menschen nach einem...

  • Essen-Süd
  • 14.07.21
LK-Gemeinschaft
Angehörige von Demenzkranken treffen ich im Café Vergissmeinnicht in Kamen.

Hilfestellung für Alltag mit Demenzkranken Kamen
Treffen für Angehörige im Café Vergissmeinnicht

Das Café Vergissmeinnicht kann nun auch endlich wieder bei uns in der Familienbande, Familiennetzwerk Kamen, Bahnhofstrasse 46, in Präsenz stattfinden. „Demenz ist eine Familienerkrankung.“ Aus dieser Erkenntnis wurde ein Ort geschaffen,  an dem Angehörige von demenziell Erkrankten ein offenes Ohr finden Mit Kooperationspartnern werden in lockerer Atmosphäre Hilfestellungen und Tipps zur Bewältigung des Alltags mit den Erkrankten geben. Wichtig dabei ist auch der Erfahrungsaustausch zwischen...

  • Kamen
  • 23.06.21
Ratgeber
In Bochum und Witten sind Experten vor Ort und informieren Betroffene und Angehörige.

Infos für Betroffene und Angehörige
Autismusambulanz: Kooperation der DRK-Kreisverbände Bochum und Witten

Autismus-Experten vom DRK aus Witten und Bochum kooperieren und eröffnen eine Autismusambulanz. Autismus ist eine tiefgreifende Entwicklungsstörung, die sich in unterschiedlichen Bereichen äußert. Hierzu gehören die Beeinträchtigung der Kommunikation, die Beeinträchtigung der wechselseitigen sozialen Interaktion sowie eingeschränkte, wiederholte und stereotype Verhaltensmuster, Interessen und Aktivitäten. Hier ist eine frühe Behandlung wichtig. Die besten Erfolgsaussichten versprechen hier...

  • Witten
  • 22.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.