Kreis Kleve

Beiträge zum Thema Kreis Kleve

Politik

Zum 6. Mal für einen guten Zweck

Wir sammeln Weihnachtsgeschenke für die Rheinberger Tafel Bereits zum 6. Mal sammeln die Jusos Rheinberg gut erhaltene und neue Spielsachen für Kinder - in Zusammenarbeit mit der Tafel Rheinberg. Da die Spendenbereitschaft durch Corona leider etwas zurückgegangen ist, werden auch dringend Hygieneartikel jeglicher Art benötigt. Die Geschenke können (kontaktlos) an den folgenden Terminen an der Geschäftsstelle der SPD Rheinberg (Großer Markt 17, 47495 Rheinberg) abgeben werden. Damit es...

  • Rheinberg
  • 04.12.20
Politik
Stefan Rouenhoff begrüßt das geplante Arbeitsschutzkontrollgesetz.

Stefan Rouenhoff begrüßt das geplante Arbeitsschutzkontrollgesetz
Ein Ende der Missstände

Die Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD haben die letzten Streitpunkte beim geplanten Arbeitsschutzkontrollgesetz für die Fleischindustrie ausgeräumt. Das neue Gesetz sorgt für gute Arbeitsbedingungen der Fleischindustrie und eine vernünftige Unterbringung von Beschäftigten. Der Kreis Klever CDU-Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff begrüßt die Einigung. „Mit dem nun erzielten Ergebnis wird endlich mit den Missständen in der Fleischindustrie aufgeräumt. Denn es darf nicht sein, dass...

  • Kleve
  • 04.12.20
Ratgeber
2 Bilder

Mutwillige Zerstörung einer gelungenen Bürgeraktion

Die seit zwei Jahren erfolgreich bestehende Malaktion "Bunt statt Grau" der Budberger Bürger, bei der Schalt- und Trafoschränke und Depotkästen im gesamten Ortsteil künstlerisch gestaltet werden, die dem Ort ein Alleinstellungsmerkmal am Niederrhein gegeben hat, erfreut sich allseitiger Beliebtheit. Nun in der dunklen Jahreszeit wurde das erste liebevoll gestaltete Objekt mutwillig zerstört. Wer macht so etwas? Wir alle sind aufgefordert wachsam und aufmerksam zu sein, um weitere...

  • Rheinberg
  • 03.12.20
Politik
Bei ihrem Treffen im Kreishaus sprachen Landrätin Silke Gorißen und Generalleutnant Klaus Habersetzer auch über den aktuellen Einsatz der Kalkarer Bundeswehr-Soldaten beim Gesundheitsamt des Kreises Kleve.

Wertvolle Unterstützung der Bundeswehr im Rahmen der Corona-Pandemie
Generalleutnant Klaus Habersetzer besuchte Landrätin Silke Gorißen

Seit vielen Jahren pflegen der Kreis Kleve und die Luftwaffe in Kalkar eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Generalleutnant Klaus Habersetzer, Kommandeur Zentrum Luftoperationen, besuchte nun Landrätin Silke Gorißen in Kleve. Seit dem 2. November unterstützen eine Soldatin sowie neun Soldaten das Gesundheitsamt des Kreises Kleve bei der Kontaktpersonen-Nachverfolgung und bei der Betreuung der Coronafälle. Gemeinsam mit Zandra Boxnick, Allgemeine Vertreterin der Landrätin, sprachen sie bei...

  • Kleve
  • 02.12.20
Politik

SPD Rheinberg sieht es kritisch

Die Daimler AG hat einen Bauantrag gestellt, um in der Nähe Amazons (Alte Landstraße) eine 21.000 Quadratmeter große Halle für Ersatzteile zu bauen. Die SPD sieht dies kritisch, geht jedoch ähnlich wie die Verwaltung der Stadt Rheinberg davon aus, dass eine ‚Verhinderungsplanung‘ rechtlich nicht durchsetzbar ist. Deshalb muss dort gehandelt werden, wo es Handlungsoptionen gibt - Verkehrskonzept, Lärmschutzkonzept, Schaffung von Parkplätzen & Sanitäranlagen für LKWs/LKW-FahrerInnen auf dem...

  • Rheinberg
  • 29.11.20
Wirtschaft
Betriebe für Schülerpraktika gesucht – der Kreis Kleve hat hierfür ein neues Online-Formular entwickelt.

Online-Formular für Unternehmer/Verzeichnis für Jugendliche auf der KAoA-Internetseite
Kein Abschluss ohne Anschluss - Kreis Kleve bringt Arbeitgeber und Praktika-Suchende zusammen

Auch während der aktuellen Corona-Pandemie brauchen Jugendliche Angebote aus der freien Wirtschaft, im Rahmen von Praktika oder Erkundungstagen einen ersten Einblick in Berufsfelder zu erhalten, damit sie später eine fundierte Entscheidung für ihre Berufswahl treffen können. An den weiterführenden Schulen in NRW gibt es hierzu die Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf“, kurz KAoA. Der Kreis Kleve, bei dem die Kommunale Koordinierungsstelle KAoA tätig ist,...

  • Kleve
  • 26.11.20
Wirtschaft
Bis Herbst 2021 müssen die Rückzahlungen erfolgen.

NRW räumt mehr Zahlungsspielraum ein
Rückzahlung erst bis Herbst 2021 erforderlich

Für die Abrechnung der im Frühjahr gewährten Soforthilfe in Höhe von 9.000 oder 15.000 Euro räumt das Land Nordrhein-Westfalen den Unternehmen mehr Spielraum ein. Mögliche Rückzahlungen müssen bis zum Herbst 2021 erfolgen. Falls Soforthilfeempfänger doch schon in diesem Jahr die Abrechnung erledigen möchten, wird auch das möglich sein. Das Land wird allen Soforthilfeempfängern voraussichtlich Ende November eine entsprechende Mail von der Mailadresse noreply@soforthilfe-corona.nrw.de...

  • Kleve
  • 18.11.20
Kultur
Auch im nächsten Jahr muss das Jugendfestival am Schloss Moyland in Bedburg-Hau ausfallen. Archiv-Foto: Petra Zellhofer-Trausch
2 Bilder

Auch Seniorenveranstaltungen des Kreises fallen aus
Kein Jugendfestival Courage im Jahr 2021

Die Corona-Pandemie wird auch in der nächsten Zeit das öffentliche Leben im Kreisgebiet bestimmen. Zahlreiche Veranstaltungen sowie alle Großveranstaltungen können aufgrund der erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln nicht stattfinden. Darüber hinaus sagen derzeit viele Veranstalter größere Veranstaltungen im Jahr 2021 ab. Auch der Kreis Kleve hat nun entschieden, das Jugendfestival Courage und die Reihe der Seniorenveranstaltungen im kommenden Jahr nicht durchzuführen. „Ich bedauere...

  • Bedburg-Hau
  • 18.11.20
  • 1
Politik
Landrätin Silke Gorissen meldet sich zur Debatte um die Einführung eines Kreisdirektors zu Wort.
2 Bilder

Landrätin Silke Gorissen nimmt Stellung zum Antrag auf die Einführung eines Kreisdirektors
„Lassen Sie uns doch erst einmal zusammen anfangen"

In der vergangenen Woche stellten die SPD, Frünen, die FDP und die Vereinigten Wählergemeinschaften einen Antrag auf die Einführung eines Kreisdirektors. Die CDU schmetterte diesen zurück. Nun äußert sich auf die amtierende Landrätin zu den Anträgen.  Die Anträge von SPD, Grünen, FDP und Vereinigten Wählergemeinschaften vom 13. November 2020 erreichten Landrätin Silke Gorißen am Ende ihrer zweiten Woche im Amt. Gemeinsam beantragten die SPD-Kreistagsfraktion, die Kreistagsfraktion Bündnis...

  • Kleve
  • 18.11.20
Ratgeber

Insgesamt 2.666 bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Kleve
7-Tage-Inzidenz im Kreis Kleve: 121,3

Am Sonntag lagen dem Kreisgesundheitsamt zur Mittagszeit insgesamt 2.666 labordiagnostisch bestätigte Corona-Infektionen seit Beginn der Corona-Pandemie vor. Von den 2.666 Indexfällen sind 126 in Bedburg-Hau, 335 in Emmerich am Rhein, 405 in Geldern, 325 in Goch, 69 in Issum, 93 in Kalkar, 76 in Kerken, 233 in der Wallfahrtsstadt Kevelaer, 408 in Kleve, 90 in Kranenburg, 161 in Rees, 38 in Rheurdt, 134 in Straelen, 56 in Uedem, 37 in Wachtendonk und 80 in Weeze. Von den insgesamt 2.666...

  • Gocher Wochenblatt
  • 15.11.20
LK-Gemeinschaft
Die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Kleve anlässlich ihrer Aktion gegen Gewalt an Frauen
Video

Gewalt gegen Frauen
Telefonische Beratung und Aktionstag

Kreis Kleve. In diesem Jahr steht der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November unter dem Motto „Wir brechen das Schweigen!“. Nach wie vor sind noch viel zu viele Frauen aus allen gesellschaftlichen Schichten von Gewalt betroffen. Dabei wird Gewalt in vielerlei Formen ausgeübt. Diese reichen von der physischen, psychischen, sexualisierten bis hin zur digitalen Gewalt. Um das „Dunkelfeld“ näher zu beleuchten, haben NRW-Gleichstellungsministerin Ina Scharrenbach und...

  • Kleve
  • 14.11.20
Blaulicht

Polizei kündigt Geschwindigkeitskontrollen an
Achtung, es werden Fotos gemacht!

"Zu Ihrer Sicherheit planen wir Geschwindigkeitskontrollen", sagt die Polizei im Kreis Kleve und erinnert an folgende Termine in unserem Verbreitungsgebiet und angrenzenden Regionen: Samstag, 14. November, in Weeze, Sonntag, 15. November, in Kleve, Mittwoch, 18. November, in Keppeln, Freitag, 20. November, in Kervenheim. Darüber hinaus müssen Verkehrsteilnehmer im gesamten Kreisgebiet mit Geschwindigkeitskontrollen rechnen. Foto: Polizei

  • Gocher Wochenblatt
  • 13.11.20
Ratgeber

Gemeinsam gegen Migräne
Angela De Bortoli steht für Austausch zur Verfügung

Leider muss das Treffen der Selbsthilfegruppe Migräne in Kleve am 17. November 2020 ausfallen. Das nächste Treffen wird erst wieder im März 2021 in der Familienbildungsstätte Kleve stattfinden. Betroffene und Interessierte sind herzlich eingeladen, sich bei Fragen oder dem Wunsch eines Austausches an Angela De Bortoli unter 02821 48 127 zu wenden. Weitere Informationen, auch allgemein zum Thema Selbsthilfe, erhalten Sie von Carolyn Kempers über das Selbsthilfe-Büro des Paritätischen:...

  • Kleve
  • 12.11.20
Ratgeber
Der Kreis Kleve warnt vor Trickbetrügern.

Mitarbeiter des Gesundheitsamtes können sich ausweisen und nehmen kein Geld entgegen
Corona-Trickbetrüger unterwegs

In den vergangenen Stunden erreichten den Kreis Kleve mehrere Hinweise, dass im Kreisgebiet Menschen unterwegs sind, die bei Privatpersonen klingeln und behaupten, sie seien Mitarbeiter des Gesundheitsamtes und müssten Corona-Tests durchführen. „Das sind Corona-Trickbetrüger“, betont Landrätin Silke Gorißen. Sollte es erforderlich sein, dass Mitarbeitende des Gesundheitsamtes im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie zu einem Bürger oder einer Bürgerin nach Hause kommen müssen, erfolgt eine...

  • Kleve
  • 12.11.20
Ratgeber

Neue Ausgabe am 15.11.2020
SelbsthilfeNews abonnieren und informiert sein

Bleiben Sie immer über aktuelle Themen und Selbsthilfegruppen im Kreis Kleve informiert und abonnieren Sie die SelbsthilfeNews! Wie können Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW am besten Informationen verbreiten und wie kommen Interessierte an diese Informationen? Durch die „SelbsthilfeNews“ Die „SelbsthilfeNews“ sind Newsletter, die sechs Mal im Jahr von den Selbsthilfe-Kontaktstellen und -Büros herausgegeben werden. Interessierte aus dem Kreis Kleve können die Newsletter ab sofort...

  • Kleve
  • 12.11.20
Ratgeber

Kommende Gruppentreffen in 2020 abgesagt
Selbsthilfe bei Altersbedingter Makuladegeneration (AMD)

Die Selbsthilfegruppe zum Thema "Altersbedingte Makuladegeneration" (AMD) Geldern hat sich dazu entschieden, sich aufgrund der aktuellen Situation und den damit verbundenen Empfehlungen und Beschränkungen in diesem Jahr nicht mehr persönlich zu treffen. Das nächste Gruppentreffen findet demnach erst wieder im Januar  2021 in der Familienbildungsstätte, Boeckelter Weg 11, in Geldern 15:30 bis 17:00 Uhr statt. Der Ansprechpartner der Selbsthilfegruppe und Berater der PRO RETINA, Paul Böffgen,...

  • Kleve
  • 10.11.20
Vereine + Ehrenamt

Nächstes Gruppentreffen im Dezember
Selbsthilfe bei Polyneuropathie

Das Treffen der Selbsthilfegruppe Polyneuropathie in Kleve muss leider im November pausieren und wird für den 17. Dezember 2020 geplant. Betroffene und Interessierte sind herzlich eingeladen, an den Gruppentreffen teilzunehmen. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen ist eine vorherige Anmeldung jedoch notwendig. Für eine Anmeldung oder sonstigen Fragen rund um das Thema Selbsthilfe wenden Sie sich gerne an Carolyn Kempers vom Selbsthilfe-Büro Kreis Kleve unter 02821 78 00 12 oder...

  • Kleve
  • 10.11.20
Ratgeber
Die Veterinärabteilung rät zur Einhaltung der gesetzlichen „Biosicherheit“.

Der Kreis Kleve warnt
Geflügelpest nähert sich dem Niederrhein

Der Kreis Kleve beobachtet mit großer Sorge die Ausbreitung der Geflügelpest bei Wildvögeln. Aktuelle Fälle beispielsweise bei Wildgänsen und Wildenten gibt es in Norddeutschland. Auch in den Niederlanden wurden Fälle registriert – Ende Oktober hatte es Seuchenausbrüche in einem Masthähnchenbestand und in einem Hennenaufzuchtbetrieb in der Nähe von Nijmegen gegeben. Es handelt sich um den hochansteckenden Influenza-A-Subtyp H5. Die festgestellten Virustypen wurden bisher nicht bei Menschen...

  • Kleve
  • 09.11.20
LK-Gemeinschaft
Der Kreis stellt das Programm bis vorerst Ende November ein.

Taxi-Angebot des Kreises fährt voraussichtlich bis Ende November nicht mehr
Night-Mover-Fahrten sind ausgesetzt

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie fährt der Night-Mover voraussichtlich bis zum 30. November nicht mehr. Der Night-Mover bringt Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 26 Jahre sicher mit Taxi oder Mietwagen von einer Veranstaltung innerhalb oder außerhalb des Kreises Kleve an Wochenenden, vor gesetzlichen Feiertagen und an Karneval kostengünstig zur Wohnadresse.

  • Kleve
  • 06.11.20
Politik
Die Bürgermeister bei der Präsentation des Logos "Klima.Partner".

Kreis Kleve
Bürgermeister und Landrat ziehen Bilanz

In ihrer letzten Präsenzsitzung der jetzt zu Ende gehenden Wahlperiode zogen die Bürgermeister sowie der Landrat des Kreises Kleve in der Schustergemeinde Uedem Bilanz ihrer Zusammenarbeit in 2020. Beim Thema Gesundheit war und ist die gemeinsame Arbeit geprägt von der Notwendigkeit, die Regelungen des Landes in der Corona-Pandemie möglichst einheitlich in den Kommunen des Kreises Kleve anzuwenden. Einheitliches Vorgehen mit Quarantäneregeln Die Verwaltungschefs trafen und treffen sich...

  • Kleve
  • 01.11.20
Blaulicht
Die Rettungswache Kalkar am Oyweg ist fertig. Landrat Wolfgang Spreen dankte der Bundeswehr für die gebotene Übergangslösung in der Kaserne.

Landrat Wolfgang Spreen dankt der Bundeswehr für Übergangsstandort
Rettungswache Kalkar des Kreises Kleve startet nun vom Oyweg zu den Einsätzen

Endlich ist es soweit: Die Rettungswache Kalkar bezieht die eigenen Räumlichkeiten am Oyweg. Auf dem gut 2.000 Quadratmeter großen Grundstück, dass der Kreis Kleve von der Stadt Kalkar erworben hat, wurde von der Kreis Kleve Bauverwaltungsgesellschaft (KKB) eine moderne Rettungswache mit Funktions- und Sozialräumen sowie insgesamt drei Fahrzeugstellplätzen errichtet. Die Gesamtkosten inklusive Grundstückskauf, Bau und Einrichtung liegen bei etwa 2,2 Mio. Euro. Bei Notfalleinsätzen kann der...

  • Kalkar
  • 31.10.20
Ratgeber
Ab sofort morgen gelten neue Einschränkungen im Kreis Kleve.

Der 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 53,4
Diese Regeln gelten ab Samstag im Kreis Kleve

Die aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW vom 17. Oktober 2020 legt Einschränkungen fest, die beim Überschreiten der 7-Tage-Inzidenz von 50 (Gefährdungsstufe 2) greifen. Da der Kreis Kleve am heutigen 22. Oktober erstmals eine 7-Tage-Inzidenz von 53,4 hatte, wurde die Gefährdungsstufe 2 erreicht.  Aufgrund der 7-Tage-Inzidenz von 53,4 hat der Kreis Kleve am heutigen Donnerstag eine solche Allgemeinverfügung erlassen, die besagt, dass im Kreis Kleve die Gefährdungsstufe 2 erreicht...

  • Kleve
  • 22.10.20
  • 1
RatgeberAnzeige

Das Team der Teilhabeberatung im Kreis Kleve ist gut aufgestellt.
Be-hindert? Mit guter Beratung Teilhabe verwirklichen

Die ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Teilhabeberatung für den Kreis Kleve trafen sich gut gelaunt im Prinz-Moritz-Park. Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB®) versteht sich als Lotsin und Anlaufstelle für Menschen mit Beeinträchtigung. Da in der EUTB® auch Beratung durch selbst Betroffene durchgeführt wird, kann neben guter Fachberatung ein besonderes Verständnis und unkomplizierter Zugang zur Beratung zugesichert werden. Die Beratung durch...

  • Kleve
  • 20.10.20
Ratgeber

Kreis Kleve hat 7-Tage-Inzidenz von 35,2 erreicht
Ab Montag droht ein Bußgeld von 250 Euro bei Festen mit über 25 Personen

Aufgrund der 7-Tage-Inzidenz von 35,2 hat der Kreis Kleve am Samstag eine Allgemeinverfügung erlassen, die besagt, dass im Kreis Kleve die Gefährdungsstufe 1 erreicht wurde, da sich das Infektionsgeschehen nicht ausschließlich auf bestimmte Einrichtungen oder ähnliches zurückzuführen oder einzugrenzen ist. Es kann nicht gesichert festgestellt werden, so heißt es aus der Kreisverwaltung, dass in einzelnen Gemeinden im Kreis Kleve das Infektionsgeschehen signifikant unterhalt des Grenzwerts von...

  • Gocher Wochenblatt
  • 17.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.