Depression

Beiträge zum Thema Depression

LK-Gemeinschaft
Andrea Frenkel, Peer-Beraterin bei der EUTB, und Fachkraft Sandra Böhnke helfen Ratsuchenden und begleiten sie vertrauensvoll.

Andrea Frenkel ist Peer-Beraterin bei der EUTB und bietet Hilfe für depressiv erkrankte Menschen
Vertrauensvolle und empathische Wegbegleitung

Vertrauen aufbauen, offene Gespräche führen, einfach Hilfe von anderen Menschen für die weitere Lebensführung bekommen. Wie hilfreich kann all das sein, vor allem in Krisen-und Konfliktsituationen. Doch für viele Ratsuchende stellt sich dann die Frage: An wen kann ich mich eigentlich wenden, wenn das so dringend nötige „offene Ohr“ im privaten Umfeld fehlt? Gut, dass es die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Kreis Wesel, kurz EUTB genannt, gibt. Beraten werden dort Menschen mit einer...

  • Moers
  • 22.10.21
  • 4
  • 1
Ratgeber

Die grüne Schleife
Akzeptanz für psychische Erkrankungen

Vom 8. - 18.10.2021 ist die Woche der psychischen Gesundheit und wir haben 3 Stimmen aus der Selbsthilfegruppe in Emmerich gefragt, was hilft, wenn jemand an einer psychischen Erkrankung leidet. Gregor, Heidi und Thilo berichten offen, ehrlich und sehr authentisch wie wichtig es ist, über psychische Erkrankungen zu sprechen und plädieren für mehr Akzeptanz für psychische Erkrankungen in unserer Gesellschaft. Das Video findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=eNBVgJ90sqs

  • Kleve
  • 13.10.21
Vereine + Ehrenamt

Alzheimer Forschung Initiative e.V. schreibt den 5. Kurt Kaufmann-Preis zum Thema „Depression und Alzheimer-Krankheit“ aus

Die gemeinnützige Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) startet die Ausschreibung für den Kurt Kaufmann-Preis. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird bereits zum fünften Mal vergeben. Angesprochen sind junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bis zu sechs Jahre nach der Promotion. Mit dem Preis wird die Fortführung einer Forschungsarbeit prämiert, die sich mit dem Themenkomplex „Depression und Alzheimer-Krankheit: Zusammenhang, neuropathologische Mechanismen und...

  • Düsseldorf
  • 11.10.21
Politik

Dicke Kinder?
Die Leistungsgesellschaft rächt sich

Die Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) hat Daten mit der Erkenntnis ausgewertet, dass unsere Kinder immer dicker werden. Es heißt: „Im Zusammenhang mit dem Übergewicht sind Jüngere immer häufiger von Bluthochdruck, Arteriosklerose, Gicht oder auch Fettstoffwechselstörungen betroffen. Hinzu kommen psychische Belastungen, etwa wenn die Kinder und Jugendlichen gemobbt werden: Angst- und Essstörungen sowie Depressionen können Folgen des Übergewichts sein.“ Jetzt schauen wir doch mal zurück in die...

  • Recklinghausen
  • 08.10.21
  • 1
Ratgeber
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
2 Bilder

Medizinisches Qualitätsnetz Bochum
Online-Seminar: Depression in Zeiten der Corona-Pandemie

„Depression in Zeiten der Corona-Pandemie“ ist das Thema des nächsten Online-Gesundheitsseminars des Medizinischen Qualitätsnetzes Bochum (MedQN) am Mittwoch, 27. Oktober 2021, 17 bis 19 Uhr. Der Vortrag mit Diskussion soll die Zusammenhänge zwischen Corona-Pandemie, Schutzmaßnahmen und insbesondere Depression beleuchten und Möglichkeiten aufzeigen, wie man sich effektiv schützen kann, um seelisch stabil zu bleiben auch in schwierigen Zeiten. Prof. Dr. Georg Juckel, ärztlicher Direktor des...

  • Bochum
  • 07.10.21
Ratgeber

- durch Bilder und Worte
Die Krankheit Depression besser verstehen

Die Präsenzveranstaltung findet am Dienstag, den 21.09.2021 im Kolpinghaus in Kleve statt. Um Anmeldung und GGG-Nachweis wird gebeten. Tel. 02821 78 00 12 E-Mail: selbsthilfe-kleve@paritaet-nrw.org ----- Ein Bett in der Dunkelheit, unruhige Kraterlandschaften der Raufasertapete, die abwehrende Hand eines Menschen: Einfühlsame Fotografien, die die Gedankenwelt von an Depression erkrankten Menschen bildhaft werden lassen. Die Motive stammen von der in Erfurt lebenden Fotografin Nora Klein, die...

  • Kleve
  • 09.09.21
Ratgeber
Eine Depression hat viele Ursachen und kann jeden treffen. Die Symptome und Auswirkungen von Depressionen belasten nicht nur die Betroffenen, sondern auch Personen aus dem näheren Umfeld, besonders im Familien- und Freundeskreis. In Kooperation mit der Paritätischen Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann soll eine Anlaufstelle für Angehörige entstehen. Erstes Treffen: Samstag, 11. September, 13.30 Uhr Gemeindesaal der Paul Gerhard Kirche (Alter Kirchweg 48) in Ratingen.

Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Depressionen im Kreis Mettmann
Austausch für Angehörige bei Depression - erstes Treffen in Ratingen

"Eine Depression hat viele Ursachen und kann jeden treffen. Niemand trägt Schuld an der Erkrankung, weder die Angehörigen noch die erkrankte Person selbst. Die Symptome und Auswirkungen von Depressionen belasten nicht nur die Betroffenen, sondern auch Personen aus dem näheren Umfeld, besonders im Familien- und Freundeskreis.", heißt es in der Pressinfo Saskia Reuter, die in Kooperation mit der Paritätischen Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Mettmann, eine Anlaufstelle für Angehörige plant. „Aus...

  • Ratingen
  • 25.08.21
Vereine + Ehrenamt
Aktionstag der MUT-TOUR am 3.August in Bochum und Dortmund:  die TeilnehmerInnen am Ziel- vor der Dasa.

Zeichen für mehr Offenheit im Umgang mit psychischen Krankheiten
Mut-Tour von Bochum nach Dortmund

Bei der MUT-TOUR machen Menschen mit und ohne Depressionserfahrung seit 2012 gemeinsam Öffentlichkeitsarbeit und setzen sich mit ihren persönlichen Geschichten für mehr Wissen und Mut im Umgang mit psychischen Erkrankungen ein. 260 ehrenamtliche TeilnehmerInnen haben schon mehr als 35.000 Kilometer auf Tandems und zu Fuß zurückgelegt, um mit JournalistInnen und Menschen am Wegesrand ins Gespräch zu kommen. Aktionszeitraum 2021In diesem Jahr kommen 3.100 Kilometer hinzu. Vom 17. Juli bis 18....

  • Dortmund-City
  • 12.08.21
Ratgeber
ursleiter Joergen Mattenklotz (l.) und Oliver Wienhues, Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes und Psychiatriekoordinator des Kreises, werben für die Teilnahme an Seminaren für depressiv und psychosomatisch Erkrankte, die im August in Soest und Lippstadt sowie im September in Möhnesee starten. Foto: Thomas Weinstock/ Kreis Soest

Neues Psychoedukationsangebot
Seminare für Menschen mit Depressionen

Kreis Soest. Seit Jahren bietet das Psychoedukationsprojekt im Kreis Soest Betroffenen die Möglichkeit, sich intensiv mit ihrer psychischen Erkrankung auseinander zu setzen. In diesem Jahr wird es je ein Seminar für depressiv erkrankte Menschen in Lippstadt und Soest geben. Ein weiteres Angebot in Möhnesee richtet sich an Betroffene mit einer psychosomatischen Störung. Die Seminare leitet Joergen Mattenklotz, Fachkrankenpfleger für Psychiatrie, Supervisor und Fachbuchautor. „An 15 Abenden, die...

  • Wickede (Ruhr)
  • 05.07.21
Ratgeber
Symbolfoto

Rat und Hilfe
Notdienste in Emmerich, Rees und Isselburg bis zum 26. Juni

Sie suchen in den Abendstunden oder sonn- beziehungsweise feiertags eine geöffnete Apotheke? Sie brauchen dringend einen Arzt und haben die zentrale Notdienstnummer nicht zur Hand? Im Lokalkompass Emmerich werden Sie fündig. Wir listen aktuell wichtige Notfallnummern auf.  Emmerich/ReesApotheken Mittwoch, 23. Juni: Delltor-Apotheke, Dellstraße 9, Rees, Tel. 02851/92350 Apotheke im EOC, Hoffmannallee 41 - 54, Kleve, Tel. 02821/997040 Donnerstag, 24. Juni: Apotheke am Stadtgarten, Vor dem...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.06.21
LK-Gemeinschaft
Thomas Müller (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze), Astrid Peters (Mitarbeiterin in der Kundenberatung in der Sparkasse-Filiale Weeze) und Nicola Roth (Gleichstellungsbeauftragte Gemeinde Weeze) freuen sich über die gute Zusammenarbeit.

Weiter aufmerksam bleiben
Beratung und Hilfsangebote in Weeze

Für jeden bessert sich aktuell die Corona-Situation durch Lockerungen und die Sommerzeit ermöglicht zum Beispiel einen ersehnten Aufenthalt im Schwimmbad oder Freizeitpark. Eine Art „Befreiung“ von den Schutzmaßnahmen gegen das Virus. Die Corona-Krise hat von der Gesellschaft erhebliche Einschränkungen abverlangt und nun ist hoffentlich der Wendepunkt erreicht. Weeze. „Wir sind alle gemeinsam dazu aufgerufen weiterhin aufeinander Acht zu geben und dem Virus keine weitere Chance zu schaffen....

  • Weeze
  • 21.06.21
Ratgeber
Symbolfoto

Rat und Hilfe
Notdienste in Emmerich, Rees und Isselburg bis zum 12. Juni

Sie suchen in den Abendstunden oder sonn- beziehungsweise feiertags eine geöffnete Apotheke? Sie brauchen dringend einen Arzt und haben die zentrale Notdienstnummer nicht zur Hand? Im Lokalkompass Emmerich werden Sie fündig. Wir listen aktuell wichtige Notfallnummern auf.  Emmerich/ReesApotheken Mittwoch, 9. Juni: Sonnen-Apotheke, Kleiner Löwe 8, Emmerich, Tel. 02822/4885 Donnerstag, 10. Juni: Apotheke Rhein Waal, Ludwig-Jahn-Straße 7 - 15, Kleve, Tel. 02821/9722690 Nicolai-Apotheke,...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.06.21
Ratgeber
Symbolfoto

Rat und Hilfe
Notdienste in Emmerich, Rees und Isselburg bis zum 9. Juni

Sie suchen in den Abendstunden oder sonn- beziehungsweise feiertags eine geöffnete Apotheke? Sie brauchen dringend einen Arzt und haben die zentrale Notdienstnummer nicht zur Hand? Im Lokalkompass Emmerich werden Sie fündig. Wir listen aktuell wichtige Notfallnummern auf.  Emmerich/ReesApotheken Samstag, 5. Juni: Hirsch-Apotheke, Lindenstraße 10 a, Haldern, Tel. 02850/333 Einhorn-Apotheke, Tiergartenstraße 3, Kleve, Tel. 0 821/23519 Sonntag, 6. Juni: Markt-Apotheke, Hagsche Straße 100,...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.06.21
Ratgeber
Symbolfoto

Rat und Hilfe
Notdienste in Emmerich, Rees und Isselburg bis zum 5. Juni

Sie suchen in den Abendstunden oder sonn- beziehungsweise feiertags eine geöffnete Apotheke? Sie brauchen dringend einen Arzt und haben die zentrale Notdienstnummer nicht zur Hand? Im Lokalkompass Emmerich werden Sie fündig. Wir listen aktuell wichtige Notfallnummern auf.  Emmerich/ReesApotheken Mittwoch, 2. Juni: Delltor-Apotheke, Dellstraße 9, Rees, Tel. 02851/92350 Adler Apotheke, Große Straße 13, Kleve, Tel. 02821/23254 Donnerstag, 3. Juni: Apotheke Millingen, Hauptstraße 36, Millingen,...

  • Emmerich am Rhein
  • 02.06.21
Ratgeber
Die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung ® (EUTB) berichtet über den Verlauf einer Beratung eines depressiven Betroffenen. Grafik: EUTB

Kreis Wesel: EUTB bietet Ratsuchenden Unterstützungsangebote
Wenn das "schwarze Monster" kommt

Der 51-jährige Dietmar P. ist verzweifelt. Er hat mit dem "schwarzen Monster", wie er seine Depression nennt, zu kämpfen und weiß bald nicht mehr weiter. Doch dann schafft er es wieder, nach vorne zu blicken. Wie, das erzählt die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung ® (EUTB). Sie berichtet über den Verlauf einer Beratung eines depressiven Betroffenen. "Seit fast 14 Monaten ist der schwerbehinderte Bürokaufmann aufgrund einer schweren Depression arbeitsunfähig. Kontakt zu seinem Arbeitgeber...

  • Dinslaken
  • 29.05.21
Ratgeber
Symbolfoto

Rat und Hilfe
Die Notdienste in Emmerich, Isselburg und Rees bis zum 2. Juni

Sie suchen in den Abendstunden oder sonn- beziehungsweise feiertags eine geöffnete Apotheke? Sie brauchen dringend einen Arzt und haben die zentrale Notdienstnummer nicht zur Hand? Im Lokalkompass Emmerich werden Sie fündig. Wir listen aktuell wichtige Notfallnummern auf.  Emmerich/ReesApotheken Samstag, 29. Mai: Glocken-Apotheke, Kaßstraße 46, Emmerich, Tel. 02822/92626 Sonntag, 30. Mai: Stern-Apotheke, Speelberger Straße 4,Emmerich, Tel. 02822/96810 Montag, 31. Mai: Löwen-Apotheke,...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.05.21
Ratgeber

Menschen an der Grenze
LVR-Klinik eröffnet psychotherapeutische Station

Auch im Alter zwischen 50 und 65 Jahren erkranken immer mehr Menschen seelisch oder psychosomatisch. Insbesondere in den heutigen Zeiten stoßen Menschen dabei oft an ihre Grenzen. Langenfeld. Isolation, Vereinsamung und die Änderung der Lebensumstände wie Jobverlust, Pflege und Verlust von Angehörigen sind hier mögliche Auslöser von psychischen Erkrankungen. Das Leben geht oft nicht erst im Senioren-Alter andere Wege, sondern kann auch zu Beginn der zweiten Lebenshälfte schon Änderungen mit...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 26.05.21
Ratgeber
Wer außerhalb der Öffnungszeiten Medikamente benötigt, findet hier den Überblick über den Notdienstplan für Emmerich, Rees und Isselburg. (Symbolfoto)

Rat und Hilfe
Notdienste in Emmerich, Rees und Isselburg bis zum 29. Mai

Sie suchen in den Abendstunden oder sonn- beziehungsweise feiertags eine geöffnete Apotheke? Sie brauchen dringend einen Arzt und haben die zentrale Notdienstnummer nicht zur Hand? Im Lokalkompass Emmerich werden Sie fündig. Wir listen aktuell wichtige Notfallnummern auf.  Emmerich/ReesApotheken Mittwoch, 26. Mai: Markt-Apotheke, Hagsche Straße 100, Kleve, Tel. 02821/18175 Donnerstag, 27. Mai: St. Vitus-Apotheke, Eltener Markt 10, Elten, Tel. 02828/981001 Hirsch-Apotheke, Lindenstraße 10 a,...

  • Emmerich am Rhein
  • 26.05.21
Ratgeber

Selbsthilfe: Gruppengründung
Angehörige von Menschen mit Depressionen

Angehörige von Menschen, die an Depressionen leiden oder Depressionserfahrungen gemacht haben, werden häufig vom System nicht erfasst und ihre Gefühle und Empfindungen stehen den der Betroffen hinten an. Sie sind schließlich nicht die Personen, die die Diagnose haben und als gesund gelten. Das Leben mit einem Menschen mit Depression ist oft nicht einfach und der Leidensdruck kann hoch sein. Fühlen Sie sich angesprochen und sind selbst Angehörige*r eines Menschen mit Depressionen? Möchten Sie...

  • Kleve
  • 25.05.21
Ratgeber
Symbolfoto

Rat und Hilfe
Notdienste in Emmerich, Rees und Isselburg bis zum 26. Mai

Sie suchen in den Abendstunden oder sonn- beziehungsweise feiertags eine geöffnete Apotheke? Sie brauchen dringend einen Arzt und haben die zentrale Notdienstnummer nicht zur Hand? Im Lokalkompass Emmerich werden Sie fündig. Wir listen aktuell wichtige Notfallnummern auf.  Emmerich/ReesApotheken Samstag, 22. Mai: Apotheke Rhein Waal, Ludwig-Jahn-Straße 7 - 15, Kleve, Tel. 02821/9722690 Sonntag, 23. Mai: Apotheke am Bahnhof, Bahnhofstraße 27, Emmerich, Tel. 02822/92815 Montag, 24. Mai:...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.05.21
Ratgeber
Symbolfoto

Rat und Hilfe
Notdienste in Emmerich, Rees und Isselburg bis zum 22. Mai

Sie suchen in den Abendstunden oder sonn- beziehungsweise feiertags eine geöffnete Apotheke? Sie brauchen dringend einen Arzt und haben die zentrale Notdienstnummer nicht zur Hand? Im Lokalkompass Emmerich werden Sie fündig. Wir listen aktuell wichtige Notfallnummern auf.  Emmerich/ReesApotheken Mittwoch, 19. Mai: Apotheke am Stadtgarten, Vor dem Falltor 10, Rees, Tel. 02851/589380 Donnerstag, 20. Mai: Sonnen-Apotheke, Kleiner Löwe 8, Emmerich, Tel. 02822/4885 Freitag, 21. Mai:...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.05.21
Ratgeber
Bis vorerst Ende Mai erhält das Dortmunder Impfzentrum personelle Verstärkung durch die Bundeswehr: 14 Soldaten unterstützen ab sofort organisatorisch den Betrieb auf Phoenix West mit ihrer militärischen Schichtleitung. Ab morgen können Dortmunder mit chronischen Vorerkrankungen einen Termin im Impfzentrum buchen.

Vorerkrankte können einen Termin für eine Corona-Schutzimpfung im Impfzentrum Dortmund buchen
KVWL schaltet Portal frei

Einen Impftermin zum Schutz vor dem Coronavirus können sich ab Freitag, 30. April, auch Dortmunder mit bestimmten Vorerkrankungen über das Buchungsportal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) buchen. Das hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW entschieden. Das Angebot gilt nach § 3 Absatz 2 der Impf-Verordnung für: Personen mit Trisomie 21 oder einer ConterganschädigungPersonen nach OrgantransplantationPersonen mit einer Demenz oder mit einer geistigen...

  • Dortmund-City
  • 28.04.21
Ratgeber
ymbolfoto

Rat und Hilfe
Notdienste in Emmerich, Rees und Isselburg bis zum 5. Mai

Sie suchen in den Abendstunden oder sonn- beziehungsweise feiertags eine geöffnete Apotheke? Sie brauchen dringend einen Arzt und haben die zentrale Notdienstnummer nicht zur Hand? Im Lokalkompass Emmerich werden Sie fündig. Wir listen aktuell wichtige Notfallnummern auf.  Emmerich/ReesApotheken Mittwoch, 28. April: 123 APOTOPFIT-Apotheke, Albersallee 118, Kleve, Tel. 02821/7190460 Donnerstag, 29. April: Löwen-Apotheke, Emmericher Straße 228, Kleve, Tel. 02821/1945 Markt-Apotheke, Markt 27,...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.04.21
Kultur
Ausblick aus dem Büro in der Stadtbücherei Lüdenscheid, 2016
4 Bilder

Umgang mit der Depression
Im Schatten

Alles, was in Deutschland nicht zu gebrauchen war, ließ ich in Russland zurück, nicht nur materielle Dinge, auch veraltete Lebenseinstellungen und einige Gewohnheiten im Alltag. Nur die Depression konnte ich nicht so einfach loswerden, sie blieb in meinen Schatten versteckt und sobald sie die erstbeste Gelegenheit bekam, trat sie hervor. Lange hatte sie nicht warten müssen, schon bei der Ankunft am 4. Dezember 1992 im Frankfurter Flughafen schlug sie erbarmungslos zu. Seitdem läuft sie zwar...

  • Hemer
  • 24.04.21
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.