Übereifriger Insektenbekämpfer löst Flächenbrand aus

Anzeige

Ein Flächenbrand ereignete sich Montagabend gegen 18.23 Uhr in der Straße Blumenweg. Die starke Rauchentwicklung wies den Einsatzkräften bereits auf der Wittbräucker Straße den Weg.

Vor Ort brannten rund zehn Quadratmeter Unterholz in der Nähe von zwei Wohnhäusern. Auch zwei 20 Meter hohe Tannen waren akut gefährdet. Die Feuerwehr
löschte den Mittelbrand aus 2 C-Rohren und mit viel Wasser. Die Brandausbreitung auf die Tannen und die Umgebung konnte verhindert werden. Glutnester wurden mit einer Wärmebildkamera ausgemacht.
Schnell war auch die Ursache bekannt: Ein Nachbar wollte Wespen mit einem kleinen Brenner entfernen. Vor solchen Entfernungsmaßnahmen (auch Unkrautentfernung mit Brenner) kann die Feuerwehr nur eindringlich warnen. In den letzten Jahren kam es hierdurch zu ungewollten Brandausbreitungen und erheblichen Sachschäden.
Die Polizei erschien zur Ermittlung vor Ort. Die Straße Horstkottenknapp musste zeitweise gesperrt werden.

Fotos: Christian Arndt/ Feuerwehr Herdecke
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.