Blutspenden retten Leben – Freitag der 13. ist ein guter Tag in Breckerfeld - Lebensretter ausgezeichnet

Anzeige
Das Rote Kreuz in Breckerfeld ehrte langjährige treue Blutspender. Mit ihrem kostbaren Lebenssaft sind folgende Personen zugleich Lebensretter und erhielten vom 2. Vorsitzenden Ralf Klieve, der Blutspendebeauftragten Karin Stopar und Hinrich Riemann (Servicestelle Ehrenamt des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe) ihre Urkunden vom DRK-Blutspendedienst West: Dirk Wölki und Heinz-Dieter Jenoch (75 Blutspenden) und Andreas Bleck (25 Blutspenden).
Für besondere Treue wurde zudem Frau Waschek, Frau Schäfer und Herrn Hahn (25 Blutspende), Ines Reiling, Maren Lehr, Niklas Meier, Herrn Dr. Demuth, Herrn Spiess und Herrn Hermes (10 Blutspenden) mit schönen Urkunden gedankt. Täglich werden allein im Regierungsbezirk Arnsberg 1000 Blutkonserven zur flächendeckenden Grundversorgung benötigt. Ehrenamtliche im Roten Kreuz fördern mit ihrem starken Engagement den wichtigen Versorgungsauftrag der unentgeltlichen Blutspende. Spenden auch Sie Blut und retten Leben, und genießen Sie unter anderem eine leckere Erbsensuppe bei den nächsten Terminen am Freitag, den 13.12., 15 – 20 Uhr Hauptschule, Ostring 14 und in Zurstraße am Dienstag, 17.12., 17 – 20 Uhr, Ev. Luth. Kirchengemeinde, Hauptstr. 1.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.