Blutspende

Beiträge zum Thema Blutspende

Vereine + Ehrenamt
Dringend gesucht: gesunde BlutspenderInnen.

Aufruf in den Ferien an Blutspender: Großer Mangel an Blut-Konserven in der Blutbank des Dortmunder Klinikums
Der Bestand ist stark gesunken

Die BlutspendeDO in der Alexanderstr. 6-10 sucht dringend nach gesunden SpenderInnen. „Wir brauchen das Blut ja nicht nur für Operationen, sondern unter anderem auch für Verbrennungspatienten oder die Krebstherapie von Kindern und Erwachsenen“, erklärt Priv.-Doz. Dr. Uwe Cassens, Leiter des Instituts für Transfusionsmedizin im Klinikum Dortmund. Auch umliegende Krankenhäuser werden über das Klinikum mitversorgt. Der bundesweit starke Rückgang von Blutspenden ist auch in der Blutspende des...

  • Dortmund-City
  • 22.07.21
Ratgeber
DRK ruft dringend zur Blutspende in Velbert und Monheim auf.

Die nächsten Blutspendetermine: Montag, 2. August, in Velbert und am Donnerstag, 5. August, in Monheim
DRK ruft dringend zur Blutspende in Velbert und Monheim auf

Der Hauptversorger mit Blutpräparaten in den beiden von dem Unwetter und der Flutkatastrophe massiv betroffenen Bundesländern NRW und RLP schlägt Alarm! Gerade in den tendenziell blutspendefreundlichen Gebieten beider Bundesländer ist die Infrastruktur dermaßen geschädigt, dass dort auf absehbare Zeit keine Blutspendetermine durchgeführt werden können. Dies ist nach Aussage des DRK-Blutspendedienst West (Zentrum für Transfusionsmedizin Ratingen-Breitscheid) ein erhebliches Problem, da es...

  • Velbert
  • 20.07.21
Ratgeber
Die Zahl der Blutspenden geht immer weiter zurück, Operationen könnten aufgrund des Mangels nicht stattfinden. Die Krankenhäuser rufen zu wichtigen spenden auf.

Wichtige Operationen sind in den Krankenhäusern in Gefahr
Engpass bei Blutkonserven

Die Lage in den Blutbanken der Region hat sich in den vergangenen Wochen wieder bedrohlich zugespitzt. Es fehlen Blutkonserven – und von dieser Entwicklung betroffen sind auch das Evangelische Klinikum Niederrhein in Fahrn und das Bethesda Krankenhaus in Hochfeld. Bedingt durch die Corona-Pandemie ist die Anzahl der Spender bei den Blutspendediensten, beispielsweise beim Blutspendezentren (BZD) und beim Deutschen Roten Kreuz, extrem zurückgegangen. Die beginnende Ferienzeit sorgt jetzt dafür,...

  • Duisburg
  • 13.07.21
Ratgeber
Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf. Blutspender sind herzlich willkommen unter anderem in Wülfrath am Dienstag, 27. Juli, in Heiligenhaus am Mittwoch, 28. Juli, und in Ratingen-Mitte am Donnerstag, 29. Juli.

Blut spenden unter anderem in Wülfrath (27. Juli), in Heiligenhaus (28. Juli) und in Ratingen-Mitte (29. Juli)
Aufruf zur Blutspende im Kreis Mettmann

Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf. Blutspender sind herzlich willkommen unter anderem in Wülfrath am Dienstag, 27. Juli, von 15 bis 19.30 Uhr im Haus der Arbeiterwohlfahrt (Schulstraße 13), in Heiligenhaus am Mittwoch, 28. Juli, von 15 bis 19.30 Uhr in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums (Herzogstraße 75) und in Ratingen-Mitte am Donnerstag, 29. Juli, von 15 bis 19.30 Uhr im Gemeindesaal Haus am Turm (Angerstraße 11; Eingang auch: Turmstraße 30). Das DRK bittet alle, die Blut spenden...

  • Heiligenhaus
  • 13.07.21
Ratgeber
Blutkonserven werden gerade in der Sommerzeit immer wieder knapp.

"Sommerloch": Blutspende des Klinikums Dortmund ruft zum Spenden auf
Auch frisch Geimpfte kommen infrage

Blut wird immer benötigt, aber besonders im Sommer klafft ein Loch in den Beständen der Konserven. Die hauseigene Blutspende des Klinikums lädt deshalb alle potentiellen Spender, die sich fit fühlen, in die Alexanderstr. 6-10 ein, damit es nicht zu Versorgungsengpässen kommt. „Schon jetzt fahren viele in den Urlaub und die Ferienzeit kommt auch bald“, sagt Priv.-Doz. Dr. Uwe Cassens, Direktor des Instituts für Transfusionsmedizin im Klinikum. „Somit fallen viele Konserven aus, die wir für...

  • Dortmund-City
  • 24.06.21
Politik

Duisburg: Junge Liberale machen auf Knappheit der Blutreserven aufmerksam

Duisburg. Am Montag, den 14. Juni, fand der Weltblutspendetag statt. Dieser soll das Bewusstsein für den Bedarf an Blut und Blutprodukten auch in Pandemiezeiten stärken. Gerade im Zusammenhang mit der Verbreitung des Coronavirus und der damit verbundenen Sorge vor Infektionen, haben Blutspenden noch mehr an Bedeutung gewonnen. Die Sicherstellung der Versorgung mit den überlebenswichtigen Blutpräparaten wird zu einer immer größeren Herausforderung. Denn: Nur zwei bis drei Prozent der Bevölkerung...

  • Duisburg
  • 14.06.21
Vereine + Ehrenamt
Blutspendeaward 2020 für die Stadt Dortmund: Anke Deutschmann, Ansprechpartnerin beim Betrieblichen Arbeitschutz- und Gesundheitsmanagement (BAGM) für die Blutspende-Aktion der KlinikumDO gGmbH,  und  Personal- und Organisationsdezernent Christian Uhr mit der Auszeichnung. Anke Deutschmann, hat wieder einen Aufruf an die MitarbeiterInnen der Stadtverwaltung gestartet, sich an der guten Aktion zu beteiligen: "Blut spenden heißt Leben retten. Also machen Sie mit und tun Sie etwas Gutes!"

Mitarbeitende sind fleißige Blutspender
Stadt Dortmund holt Award

Die Stadtverwaltung Dortmund hat beim Blutspende-Award 2020 der Klinikum Dortmund gGmbH gewonnen und durfte die Trophäe für den ersten Platz entgegen nehmen: und ruft auf zur Blutspende auch für das Jahr 2021. Eine Blutspende ist bei vielen Krankheitsbildern unverzichtbar, wie zum Beispiel bei der Behandlung von TumorpatientInnen, Operationen oder Organtransplantationen, Organtransplantationen. Dieser Notwendigkeit haben viele KollegInnen der Stadtverwaltung Dortmund im vergangenen Jahr...

  • Dortmund-City
  • 12.06.21
Ratgeber
Am Donnerstag, 17. Juni, ruft das Rote Kreuz in Altendorf-Ulfkotte zur Blutspende auf. Blutspender sind von 16.30 bis 20 Uhr in der Grundschule, Im Paesken 14, willkommen.

Altendorf-Ulfkotte
Aufruf zur Blutspende am 17. Juni

Am Donnerstag, 17. Juni, ruft das Rote Kreuz in Altendorf-Ulfkotte zur Blutspende auf. Blutspender sind von 16.30 bis 20 Uhr in der Grundschule, Im Paesken 14, willkommen. Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab über die kostenlose DRK-Blutspende-App oder über www.blutspende.jetzt eine Blutspendezeit zu reservieren. So kann jeder ohne Wartezeit und unter den höchstmöglichen...

  • Dorsten
  • 09.06.21
Ratgeber
Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf. Die nächsten Termine  finden statt in Velbert-Langenberg am Freitag, 18. Juni, von 15 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle der Christlichen Gesamtschule Bleibergquelle (Bleibergstraße 133) sowie am Mittwoch, 16. Juni, von 14.30 bis 19 Uhr in Räumlichkeiten der Evangelischen-Freikirchliche Gemeinde Velbert (Hofstraße 14) in Velbert-Mitte.

DRK bittet um Online-Anmeldung / Blutspende-Termine: Freitag, 18. Juni, Langenberg und Mittwoch, 16. Juni, Velbert-Mitte
Aufruf zur Blutspende in Velbert

Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf. Der nächste Termin in Velbert-Langenberg ist am Freitag, 18. Juni, von 15 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle der Christlichen Gesamtschule Bleibergquelle (Bleibergstraße 133). Ein weiterer Termin findet in Velbert-Mitte statt und zwar am Mittwoch, 16. Juni, von 14.30 bis 19 Uhr in Räumlichkeiten der Evangelischen-Freikirchliche Gemeinde Velbert (Hofstraße 14). Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der...

  • Velbert
  • 28.05.21
Ratgeber
Im Blutspendecenter Hagen kann man dienstags bis freitags von 11 bis 19 Uhr Blut spenden.

Kein Blutspende-Lockdown
Heute Impfung; morgen Blutspende? Blut spenden im Spendecenter Hagen kein Problem

Heute Impfung; morgen Blutspende?. Sofern keine Impfreaktionen wie beispielsweise Fieber oder eine lokale Schwellung auftreten, können Geimpfte am Folgetag schon wieder Blut spenden. In den vergangenen Monaten ist es mit vereinten Anstrengungen gelungen, die Versorgung schwerkranker Patienten mit Blutkonserven zu garantieren. Das Rote Kreuz dankt allen Menschen, die mit ihren Blutspenden dazu beigetragen haben und appelliert, dies auch weiterhin zu tun. Nach einer Impfung mit einem...

  • Hagen
  • 21.05.21
LK-Gemeinschaft

Aufruf zur Blutspende
Rotes Kreuz bittet um Online-Anmeldung

Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf in Essen-Kettwig am Freitag, 21. Mai von 15 bis 19 Uhr im Theodor-Heuss-Gymnasium, Hauptstr. 148. Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab über die kostenlose DRK-Blutspende-App, die Website spenderservice.net oder unter terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/40143002 eine Blutspendezeit zu reservieren. So kann jeder ohne Wartezeit und...

  • Essen-Kettwig
  • 05.05.21
Vereine + Ehrenamt
Das Blutspendecenter in Hagen lädt am Sonntag, 2. Mai, zur Blutspende ein.

Keine Ausgangsbeschränkung
Blutspendetermine in Hagen finden weiterhin statt

Zum Blutspenden lädt der DRK-Blutspendedienst West am Sonntag, 2. Mai, von 10 bis 16 Uhr sowie dienstags bis freitags jeweils von 11 bis 19 Uhr ins Spendecenter Hagen, Feithstraße 180, ein. Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes sind bundeseinheitliche Maßnahmen der sogenannten Notbremse festgelegt worden. In diesem Maßnahmenkatalog sei die Durchführung von Blutspendeterminen ausdrücklich nicht genannt, erklärt der DRK-Blutspendedienst West. Laut Coronaschutzverordnung NRW dienen...

  • Hagen
  • 29.04.21
Vereine + Ehrenamt

Rotes Kreuz bittet um Online-Anmeldung, damit Wartezeiten vermieden werden
Barkenberg: Aufruf zur Blutspende am 4. Mai

Am Dienstag, 4. Mai, ruft das Rote Kreuz in Barkenberg von 16 bis 20 Uhr zur Blutspende im Gemeinschaftshaus, Wulfener Markt 5, auf. Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab über die kostenlose DRK-Blutspende-App, die Website spenderservice.net oder folgenden Link https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/Wulfen-Barkenberg eine Blutspendezeit zu reservieren. So kann...

  • Dorsten
  • 26.04.21
Ratgeber
Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende in der Mülheimer Stadtmitte auf und bittet um Online-Anmeldung.

28. April in der Mülheimer Stadtmitte
Rotes Kreuz ruft zur Blutspende auf

Für die Krankenversorgung sind Blutspenden auch in Zeiten von Corona unverzichtbar. Daher ruft das Rote Kreuz am Mittwoch, 28. April, von 15 bis 19 Uhr zur Blutspende in der Mülheimer Stadtmitte, Altenhof (Kirchenhügel), Althofstraße 9, auf. Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab über die kostenlose DRK-Blutspende-App, die Website spenderservice.net oder folgenden Link...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.04.21
Ratgeber
Blutspenden im Spendecenter in Hagen ist auch in Coronazeiten problemlos möglich. Ein Termin zur Blutspende muss im Vorfeld aber gemacht werden.

Umfangreiches „Lunch-ToGo“ für Spender
Blutspendecenter in Hagen auch in Coronazeiten am Start: Blutspendedienst West informiert tagesaktuell im Netz

Der DRK-Blutspendedienst hat erneut darauf hingewiesen, dass für Blutspenderinnen und Spender kein erhöhtes Infektionsrisiko besteht. Die seit Januar für alle Blutspendetermine geltende Terminvergabe verstärkt das gesamte Sicherheitskonzept. „Der Blutspendedienst informiert tagesaktuell über die Rahmenbedingungen, eventuelle Ausschlusskriterien und vieles mehr rund um die Blutspende.“ berichtet Stephan Jorewitz vom Zentrum für Transfusionsmedizin in Hagen und rät: „Bevor sich Spender auf den...

  • Hagen
  • 16.04.21
Ratgeber
Gerade in Zeiten von Corona ist die Blutspende wichtig.

17 Erstspender waren in Kleve mit dabei
Rotes Kreuz dankt Lebensrettern

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband Kleve-Geldern, konnte gemeinsam mit dem Blutspendezentrum Breitscheid des DRK bei seinem letzten Blutspendetermin in Kleve insgesamt 144 Personen, davon 17 Erstspender begrüßen. Alle Erstspender erhalten in den nächsten Tagen ihren Spenderausweis mit persönlicher Blutgruppe. Für 10-malige Unterstützung erhielten Melanie Goebel, Otto Munsterer und Melissa Bluemink die goldene Blutspenderehrennadel. Zum 25. Mal spendeten Kathrin Wachau und Annette...

  • Kleve
  • 14.04.21
LK-Gemeinschaft
KEUCO-Mitarbeiterin Alina Flemming spendete für den guten Zweck.
3 Bilder

Große Hilfsbereitschaft auch in besonderen Zeiten
Blutspende bei KEUCO

HEMER. Bei KEUCO wurden auch in diesem Jahr die Mitarbeiter am Standort Hemer, trotz der besonderen Umstände, zur regelmäßigen Blutspende aufgerufen. Denn nach wie vor werden Blutkonserven sehr dringend benötigt. Gut zu wissen: Blutspender werden nicht auf Corona getestet, denn für die Übertragbarkeit des Virus durch Blut und Blutprodukte gibt es keine Hinweise. Bluttransfusionen sind auch jetzt sicher und unverzichtbar. Mit Abstand und Mund-Nasen-Bedeckung ging es für die KEUCO Mitarbeiter zur...

  • Hemer
  • 08.04.21
Ratgeber

Lebensrettender Saft
BZO sucht Blutspender

Das BZO Blutspendezentrum Oberhausen in der Neuen Mitte, ist weiterhin montags bis freitags von 9 – 19 Uhr und samstags von 9 – 13 Uhr geöffnet. Darauf wird seitens des BZO hingewiesen. Gesunde Menschen im Alter zwischen 18 und 60 Jahren, sind aufgerufen, sich über die Blutspende zu informieren und, wenn möglich, ins Zentrum zu kommen. Denn nur mithilfe von deutlich mehr freiwilligen Lebensrettern können die durch den Lockdown bedingten extremen Blut- und Plasma-Konserven-Engpässe vermieden und...

  • Oberhausen
  • 31.03.21
Ratgeber
Das DRK ruft zur Blutspende in Ratingen auf.

DRK-Blutspendedienst West
Blut spenden nach Ostern in Ratingen

Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende in Ratingen - Lintorf am Donnerstag, 8. April, von 15 bis 19.30 Uhr, im Katholischen Pfarrzentrum, Am Löken 69, auf. Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab über die kostenlose DRK-Blutspende-App, die Website spenderservice.net oder https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/40140215 eine Blutspendezeit zu reservieren. So kann jeder...

  • Ratingen
  • 29.03.21
Ratgeber
Das Blutspendecenter in Hagen.

Wunschtermin für Blutspende: DRK richtet Terminreservierungssystem ein

Der DRK Blutspendedienst West hat mit seinem Terminreservierungssystem auf die Schutzbestimmungen zur Coronapandemie reagiert und gleichzeitig den Service zu den Blutspendeterminen gesteigert. Seit dem Jahreswechsel kann sich jeder seinen Wunschtermin im Terminreservierungssystem des DRK Blutspendedienst West reservieren. Blut spenden ist damit ohne lange Wartezeit und unter den höchstmöglichen Sicherheits- und Hygienestandards möglich. Die Zulassungsbestimmungen für die Blutspende haben...

  • Hagen
  • 23.03.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt

DRK - WATTENSCHEID
Blutspende in Wattenscheid beim DRK

Während der aktuellen Diskussionen um die Coronaschutzimpfungen, Pandemielockerungen, Präsenzunterricht und der drohenden dritten Welle scheint ein mega wichtiges Thema momentan etwas unterzugehen: Die Blutspende‼️ Gelegenheit zur #Blutspende gibt es bei uns in Wattenscheid in den nächsten Tagen. Sonntag, 21. März von 10:00-14:00 Uhr und am Montag, 22. März, von 15:30-19:30 Uhr im DRK-Zentrum an der Sommerdellenstraße 26. Die längst üblichen Corona-Schutzmaßnahmen wie das Tragen einer...

  • Wattenscheid
  • 16.03.21
Ratgeber
Der nächste DRK-Blutspendetermin in Unna findet am Dienstag, 3. März, statt.

Blutspendetermin in Unna
Blutspende im DRK-Heim am 9. März

Blutspenden sind auch in der Corona-zeit möglich und die DRK Blutspendetermine finden weiterhin statt. In Unna hat man die Möglichkeit wieder am Dienstag, 9. März, von 16 bis 20 Uhr, im DRK-Heim, Krautstraße  23. „Der DRK Blutspendedienst informiert tagesaktuell über Zulassungsbestimmungen, eventuelle Ausschlusskriterien und vieles mehr rund um die Blutspende.“ berichtet Stephan Jorewitz vom Zentrum für Transfusionsmedizin in Hagen und rät: „Bevor sich Spender auf den Weg zu uns machen,...

  • Unna
  • 02.03.21
Ratgeber
Natürlich ist Blutspenden auch in Coronazeiten möglich.
Foto: DRK

Auch zu Zeiten der Grippewelle
Jetzt Blut spenden: Termine am Besten online reservieren

Auch zu Zeiten der Grippewelle, grassierender Erkältungen und des Coronavirus (Covid-19) sind kontinuierlich Blutspenden benötigt worden. Die jeweils geltenden Zulassungsbestimmungen für die Blutspende haben dabei einen hohen Schutz für Spender und eine hohe Sicherheit für die aus deren Spenden hergestellten Arzneimittel sowie deren Empfänger gewährleistet. „Der DRK Blutspendedienst informiert tagesaktuell über Zulassungs­bestimmungen, eventuelle Ausschlusskriterien und vieles mehr rund um die...

  • Hagen
  • 26.02.21
LK-Gemeinschaft
Das DRK konnte bei seinem letzten Blutspendetermin in Wissel insgesamt 89 Personen begrüßen.

Ergebnis Blutspendetermin
Deutsches Rotes Kreuz dankt Lebensrettern

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband Kleve-Geldern, konnte gemeinsam mit dem Blutspendezentrum Breitscheid des DRK bei seinem letzten Blutspendetermin insgesamt 89 Personen in Wissel, davon neun Erstspender, in Kranenburg insgesamt 87 Personen, davon zehn Erstspender, begrüßen. Alle Erstspender erhalten in den nächsten Tagen ihren Spenderausweis mit persönlicher Blutgruppe. Kranenburg/Wissel.  Das Leben Schwerstkranker und Unfallopfer konnten in Kranenburg Nicole Ehren, Klara van Lier...

  • Kalkar
  • 24.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.