DRK

Beiträge zum Thema DRK

Ratgeber
Im Gemeindehaus St. Marien Obereving findet der DRK-Blutspendetermin statt.

Blut spenden beim DRK-Termin in St. Marien

Am Mittwoch, 2. Dezember, von 16 bis 19 Uhr ist der letzte Blutspendetermin in diesem Jahr im katholischen Pfarrzentrum St. Marien Obereving, Alter Heideweg 5. Nach der letzten Absage seitens des Pastoralverbundes Eving-Brechten hatte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) der Gemeinde ein Hygienekonzept und ein Schreiben des NRW-Gesundheitsministeriums bezüglich der Unterstützung anerkannter Hilfsorganisationen zukommen lassen. Es findet keinerlei Verpflegung statt, die Küche wird nicht benutzt. Da...

  • Dortmund-Nord
  • 27.11.20
Vereine + Ehrenamt
Das Rote Kreuz bedankt sich bei allen Blutspendern.

Blutspende
Das Rote Kreuz dankt Lebensrettern

Kalkar. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband Kleve-Geldern, konnte gemeinsam mit dem Blutspendezentrum Breitscheid des DRK bei seinem letzten Blutspendetermin in Kalkar insgesamt 99 Personen, davon neun Erstspender begrüßen. Alle Erstspender erhalten in den nächsten Tagen ihren Spenderausweis mit persönlicher Blutgruppe. Die DRK-Blutspendegruppe Kalkar unter der Leitung von Elfriede Schooltink dankt allen Erschienenen, die zum erfolgreichen Gelingen der Veranstaltung beigetragen...

  • Kalkar
  • 19.11.20
Ratgeber
"Spendet Blut! Blutspende unter den geltenden Einschränkungen erlaubt!", heißt es im Aufruf des DRK Blutspendedienstes, der viele Blutspendetermine mit Terminreservierung anbietet, um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu verhindern.

DRK: "Blutspende unter den geltenden Einschränkungen erlaubt!" / Termine ab Montag, 23. November, u.a. in Hennen
Blutspende-Termine in Iserlohn und Umgebung

"Spendet Blut! Blutspende unter den geltenden Einschränkungen erlaubt!", heißt es im Aufruf des DRK Blutspendedienstes, der viele Blutspendetermine mit Terminreservierung anbietet, um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu verhindern. Diese Termine bietet DRK u.a. an: Montag, 23. November, 16 bis 19.30 Uhr im katholischen Pfarrheim "Herz-Jesu" (Schöneberger Straße 1, Iserlohn-Hennen);Montag, 23. November, 16 bis 20.30 Uhr in der ehemaligen Grundschule...

  • Iserlohn
  • 19.11.20
Ratgeber
Blutspendetermine sind in den Coronaschutzverordnungen ausdrücklich von den einschränkenden Maßnahmen ausgeschlossen.

Unter den geltenden Einschränkungen erlaubt und sicher
DRK ruft zur Blutspende in Kupferdreh auf

Das Gesundheitssystem ist auch in Zeiten der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens dringend auf Blutspenden angewiesen. Deshalb sind Blutspendetermine in den Coronaschutzverordnungen ausdrücklich von den einschränkenden Maßnahmen ausgeschlossen. Der Apell geht an die Bevölkerung, weiter Blut zu spenden. Am 2. Dezember in KupferdrehDer nächste Termin zur Blutspende ist in Kupferdreh am Mittwoch, 2. Dezember, von 15 bis 19 Uhr im Kath....

  • Essen-Ruhr
  • 13.11.20
Vereine + Ehrenamt
Bei einer Zertifizierungsfeier am Freitag, 6. November, erhielten 24 Schulen aus Westfalen-Lippe das Zertifikat „Humanitäre Schule“ - darunter auch das Städtische Gymnasium Bergkamen. Das Jugendrotkreuz (JRK) Westfalen-Lippe honoriert damit die engagierte Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit den Themen „Menschlichkeit“ und „Humanitäres Völkerrecht“.

Gymnasium Bergkamen ausgezeichnet
SchülerInnen zu "Humanitären Scouts" ausgebildet

Bei einer Zertifizierungsfeier am Freitag, 6. November, erhielten 24 Schulen aus Westfalen-Lippe das Zertifikat „Humanitäre Schule“. Das Jugendrotkreuz (JRK) Westfalen-Lippe honoriert damit die engagierte Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit den Themen „Menschlichkeit“ und „Humanitäres Völkerrecht“. Unter den ausgezeichneten Schulen ist auch das Städtische Gymnasium Bergkamen.  Wegen Covid-19 musste die Veranstaltung online durchgeführt werden. Der Präsident des Landtags NRW,...

  • Kamen
  • 09.11.20
Vereine + Ehrenamt
Bei einer Zertifizierungsfeier am Freitag, 6. November, erhielten 24 Schulen aus Westfalen-Lippe das Zertifikat „Humanitäre Schule“ - darunter das Städtische Gymnasium Sundern. Das Jugendrotkreuz (JRK) Westfalen-Lippe honoriert damit die engagierte Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit den Themen „Menschlichkeit“ und „Humanitäres Völkerrecht“.

Gymnasium Sundern ausgezeichnet
SchülerInnen zu „Humanitären Scouts“ ausgebildet

Bei einer Zertifizierungsfeier am Freitag, 6. November, erhielten 24 Schulen aus Westfalen-Lippe das Zertifikat „Humanitäre Schule“. Das Jugendrotkreuz (JRK) Westfalen-Lippe honoriert damit die engagierte Auseinandersetzung der Schülerinnen und Schüler mit den Themen „Menschlichkeit“ und „Humanitäres Völkerrecht“. Unter den ausgezeichneten Schulen ist auch das Städtische Gymnasium Sundern. Wegen Covid-19 musste die Veranstaltung online durchgeführt werden.Der Präsident des Landtags NRW,...

  • Sundern (Sauerland)
  • 07.11.20
Ratgeber
Blutspendetermine sind in den Coronaschutzverordnungen ausdrücklich von den einschränkenden Maßnahmen ausgeschlossen.

Unter den geltenden Einschränkungen erlaubt und sicher
DRK ruft zur Blutspende auf

Das Gesundheitssystem ist auch in Zeiten der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen und privaten Lebens dringend auf Blutspenden angewiesen. Deshalb sind Blutspendetermine in den Coronaschutzverordnungen ausdrücklich von den einschränkenden Maßnahmen ausgeschlossen. Der Apell geht an die Bevölkerung, weiter Blut zu spenden. Am 18. November in Mülheim-SpeldorfDer nächste Blutspendetermin ist in Mülheim-Speldorf am Mittwoch, 18. November, von 15 bis 19 Uhr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.11.20
Vereine + Ehrenamt

Rotes Kreuz bittet um Online-Anmeldung, damit Wartezeiten vermieden werden
Blutspende in Lembeck am 03. November

Das Deutsche Rote Kreuz lädt in Lembeck am Dienstag, 03. November 2020 von 16.00 bis 20.30 Uhr zur Blutspende in das Pfarrheim St. Laurentius, Am Pastorat 1, ein. Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab über die kostenlose DRK-Blutspende-App, die Website spenderservice.net oder folgenden Link https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/Lembeck eine Blutspendezeit zu...

  • Dorsten
  • 27.10.20
Vereine + Ehrenamt
Die Seniorenzeithilfe nimmt ihre Erzählcafés in den Räumen des DRK (Talstraße 23) wieder auf. (Symbolfoto)

Am Mittwoch, 28. Oktober, 15 Uhr in den Räumen des DRK (Talstraße 23)
"In der Pandemie": Erzählcafé der Seniorenzeithilfe

Die Seniorenzeithilfe nimmt ihre Erzählcafés in den Räumen des DRK (Talstraße 23) wieder auf und lädt für den kommenden Mittwoch, 28. Oktober, 15 Uhr in die Räume des DRK "zu einem spannenden Erzählcafé der SZH mit hochaktuellem Anlass ein: In der Pandemie.", kündigt Rolf Potthoff, Vorsitzender der Seniorenzeithilfe an. Der Eintritt ist frei. Manch einer denkt gern an die Zeiten des sogenannten „Vermummungsverbotes“ zurück, als Menschen noch Gesichter hatten und die Verhüllung derselben...

  • Hattingen
  • 26.10.20
Reisen + Entdecken
Fertig machen zur Überfahrt nach Norderney - Am Fährterminal Norddeich.

Reise des Langenfelder DRK-Ortsvereins
Frische Seeluft in Norddeich

Nachdem die Corona-Pandemie für das Jahr 2020 einen dicken Strich durch die Reiseplanung des Langenfelder DRK-Ortsvereins gemacht hatte, konnte kürzlich immerhin eine der ursprünglich sechs vorgesehenen Erholungsreisen verwirklicht werden. 36 Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, zum achttägigen Aufenthalt nach Norddeich zu starten. Sowohl das Busunternehmen, das für die Hin- und Rückfahrt einen speziell für die Hygieneerfordernisse ausgestatteten und geräumigen Reisebus zur Verfügung...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 20.10.20
  • 1
Ratgeber
Rheinberg: Aufgrund der dynamischen Infektionslage im Kreis Wesel und der Notwendigkeit von Reihentestungen im Auftrag des Gesundheitsamts haben der Kreis Wesel und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) die Abstrich-Strategie in der Abstrichstelle am Melkweg in Rheinberg gemeinsam verändert.

Rheinberg: Corona-Virus-Update
Gemeinsame Abstrich-Strategie des Kreises Wesel und des DRK in Rheinberg

Aufgrund der dynamischen Infektionslage im Kreis Wesel und der Notwendigkeit von Reihentestungen im Auftrag des Gesundheitsamts haben der Kreis Wesel und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) die Abstrich-Strategie in der Abstrichstelle am Melkweg in Rheinberg gemeinsam verändert. Das Gesundheitsamt und das DRK bieten von nun an zwei Möglichkeiten für Corona-Testungen in Rheinberg an. Das Gesundheitsamt führt Reihentestungen durch. Das DRK führt Tests für sogenannte symptomfreie „Selbstzahler“ sowie...

  • Rheinberg
  • 20.10.20
Wirtschaft
Der Blutspendetermin in Wissel war ein voller Erfolg.

Insgesamt 61 Spender
Rotes Kreuz dankt Lebensrettern

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband Kleve-Geldern, konnte gemeinsam mit dem Blutspendezentrum Breitscheid des DRK bei seinem letzten Blutspendetermin in Wissel insgesamt 61 Personen, davon 4 Erstspender, begrüßen. Alle Erstspender erhalten in den nächsten Tagen einen Spenderausweis mit persönlicher Blutgruppe. Für zehnmalige Unterstützung erhielten Jens Cerrejon Morais und Tobias Verfürth die goldene Blutspenderehrennadel. Die DRK-Blutspendegruppe Kalkar unter der Leitung von...

  • Kalkar
  • 18.10.20
Ratgeber
Vertreter der Hilfsorganisationen unterzeichneten gemeinsam mit Landrat Olaf Schade den Vertrag zur Corona-Testung an der zentralen Diagnostikstelle am Kreishaus.

Corona im EN-Kreis
Hilfsorganisationen unterstützen Kreis bei Corona-Testung

Seit dem ersten Oktober darf der Ennepe-Ruhr-Kreis sich über Unterstützung bei der täglichen Bewältigung der Corona-Pandemie freuen. Denn zukünftig übernehmen der ASB (Arbeiter Samariter Bund), das DRK Witten, der DRK Kreisverband Ennepe-Ruhr sowie die Johanniter für die Kreisverwaltung die Testung auf das Corona-Virus. Nach einigen Wochen der Abstimmung unterzeichneten nun alle Beteiligten einen Vertrag. Geplant ist der Einsatz der Hilfsorganisationen zunächst bis Ende des Jahres. "Wir...

  • wap
  • 04.10.20
Vereine + Ehrenamt
Überdie Aktion freut sich DRK-Kreisgeschäftsführerin Katharina Busch (M.) mit den Hauptinitiatoren der Aktion Max Lehnert (l.) und Klaus Plümper (r.).
2 Bilder

Sundern/Arnsberg
Unterstützung für den DRK-Kreisverband

Nachdem vor einigen Monaten die Aktion „Verbandskästen“ durch Unterstützer des Weltladen Sundern initiiert wurde, konnten etliche hundert Verbandskästen in Sundern und Umgebung gesammelt werden. Ziel der Aktion „Verbandskästen“ ist es, abgelaufene und nicht mehr zugelassene Erste-Hilfe-Kästen einer sinnvollen Verwendung zuzuführen. Ursprünglich im Blick der Sammler die Unterstützung der Aktion Canchanabury in Bochum, die sich unter anderem dafür einsetzt, dass Menschen in Afrika...

  • Arnsberg
  • 29.09.20
Wirtschaft
Vier Azubis starten beim DRK Kreisverband Niederrhein ihre Ausbildung zum Notfallrettungssanitäter (v.l.): Florian Gutsfeld, Lena Braun, Jens Kortheuer-Schüring und Kai Wevers.

Gleich vier junge Menschen starten Notfallsanitäter-Ausbildung
DRK Kreisverband Niederrhein bildet erneut aus

Erneut starten junge Menschen beim DRK Kreisverband Niederrhein eine Ausbildung als Notfallsanitäter. Dieses Mal gleich vier: Florian Gutsfeld, Lena Braun, Jens Kortheuer-Schüring und Kai Wevers werden in den kommenden drei Jahren alles lernen, um erfolgreich in Notsituationen helfen zu können. Bereits in den vergangenen Jahren hatte der DRK Kreisverband Niederrhein erfolgreich Notfallsanitäter ausbilden können, die nun am 1. September auch ihre neue Job im Kreisverband angetreten...

  • Wesel
  • 20.09.20
Vereine + Ehrenamt
Erste Hilfe lernen bei DRK Kreisverband Gladbeck

DRK Gladbeck - bietet Rotkreuzkurs Erste Hilfe an
Internationaler Tag der Ersten Hilfe

Am 12.September ist der internationale Tag der ERSTEN HILFE. Im Notfall Erste Hilfe zu leisten, kann Leben retten. Doch die Kenntnisse vieler Menschen über mögliche Hilfsmaßnahmen sind oft veraltet. „Viele absolvieren zur Führerscheinprüfung einen Erste-Hilfe-Kurs und beschäftigen sich dann nie wieder mit dem Thema. Das reicht jedoch nicht aus und die Folgen können fatal sein. Gerade im Straßenverkehr sollte man auf Notsituationen vorbereitet sein und wissen, wie man schnell helfen kann –...

  • Gladbeck
  • 12.09.20
  • 1
Natur + Garten
Das Hühner-Mobil des DRK-Kreisverband Unna e.V. ist für ein ganze Woche lang zu Besuch bei den Kindern der Kita Monopoli in Kamen. Foto: DRK Kreis Unna

Geflügelter Besuch
Hühner-Mobil macht in der DRK-Kita Monopoli Station

Bibi, Tina, Heike und Hahn Peter – die Kinder der Kita Monopoli hatten alle Hände voll zu tun, um sich die Namen der einzelnen Hühner zu merken, die nun eine Woche lang in ihrem Garten, Mitten zwischen Spielgeräten und Fußballtoren, ihr Zuhause haben. Kamen. „Die Hühner machen quasi Urlaub hier“, erklärte Petra Balster-Spinne vom Hof Spinne, die am morgen mit der kleinen Scharr, inkl. Zaun, Unterschlupf, Futter und Co. angereist war und den Startschuss für eine spannende Themen-Woche rund um...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.09.20
Ratgeber
Bürgermeister Tobias Stockhoff appelliert an alle Dorstenerinnen und Dorstener, einen der bis Jahresende noch anstehenden Termine des DRK-Stadtverbandes und des DRK-Ortsverbandes Wulfen zu nutzen.

Termine in den Dorstener Stadtteilen
Bürgermeister Stockhoff ruft zur Blutspende auf

Auch Blutspenden sind derzeit nur eingeschränkt möglich – und deshalb gerade jetzt umso wichtiger. Bürgermeister Tobias Stockhoff appelliert an alle Dorstenerinnen und Dorstener, einen der bis Jahresende noch anstehenden Termine des DRK-Stadtverbandes und des DRK-Ortsverbandes Wulfen zu nutzen. „Das Gesundheitsministerium NRW hat Ende Juli eindringlich darauf hingewiesen, dass in Deutschland täglich 15.000 Blutspenden und 5.000 Plasmaspenden benötigt werden. Deshalb war und bleibt die...

  • Dorsten
  • 03.09.20
  • 1
LK-Gemeinschaft

Krankenhäusern und Praxen geht das Blut aus
Hilferuf der Ärtze: Blut für Mülheim

Planbare Operationen werden bereits abgesagt und auch im Notfall wird es eng. Die Mülheimer Ärzte und beide Krankenhäuser wendeten sich an den Krisenstab der Stadt: Es fehlen in gefährlicher Weise lebensrettenden Blutspenden. „Wir bitten alle potentiellen Spender sich über die Internetseite des DRK-Blutspendedienstes einen Wunschtermin geben zu lassen und somit dabei mitzuhelfen, Leben zu retten“, appelliert Krisenstabsleiter, Stadtdirektor Dr. Frank Steinfort, an alle Mülheimer. Den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.08.20
Ratgeber
Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes leitet den Kurs und steht den Teilnehmenden auch für Fragen zur Verfügung.   Foto: VKJ

VKJ bietet am 1. September kostenlosen Kurs in Altenessen
Erste Hilfe am Kind für Eltern und Großeltern

Im Alltag kommen Eltern, Großeltern oder Verwandte oft eher als gedacht in eine Notsituation mit ihren Kindern. Schnell ist ein Kind hingefallen oder es hat sich ein Unfall im Haushalt ereignet. Wie soll man reagieren, wenn Kinder sich verbrühen, am Kopf verletzen oder von einem Insekt gestochen werden? Dann ist blitzschnelles und vor allem richtiges Handeln zur Erstversorgung gefragt. Im Kurs „Erste Hilfe am Kind für Eltern und Großeltern“, den die VKJ-Familienbildungsstätte am Dienstag, 1....

  • Essen-Nord
  • 10.08.20
Ratgeber
Wasser ist wichtig für Menschen, Tiere und Pflanzen. Martin Kolöchter (links) und Wilhelm Müller appellieren an die Menschen in Schwerte, an heißen Tagen besonders viel zu trinken.

Rat von Feuerwehr und DRK
Bei Hitze viel trinken

Wer viel Flüssigkeit zu sich nimmt und dabei Mineralwasser bevorzugt, kommt besser mit den bevorstehenden hohen Temperaturen klar. Wilhelm Müller, Chef der Schwerter Feuerwehr, und Martin Kolöchter aus dem Vorstand des Deutschen Roten Kreuzes in Schwerte, appellieren deshalb eindringlich an alle, an heißen Tagen die drei- bis vierfache Menge zu trinken. Gerade für ältere oder erkrankte Menschen bedeutet große Hitze eine besondere Herausforderung, oftmals auch eine große Gefahr. „Die Zahl der...

  • Schwerte
  • 06.08.20
Vereine + Ehrenamt
Der DRK-Ortsverein Fröndenberg lädt zu zwei Blutspendeterminen ein.

Zwei Termine in Fröndenberg
Gegrilltes vom Holzkohlegrill nach der Blutspende

In den Sommerferien werden die Reserven an Blutpräparaten, deren Haltbarkeit zudem nur begrenzt ist, immer geringer. Viele Menschen sind im Urlaub und stehen für Blutspenden nicht zur Verfügung. Bluterzeugnisse werden aber trotzdem für die Behandlung von schwerkranken oder verunfallten Menschen benötigt. Deshalb bietet der DRK-Blutspendedienst West zusammen mit dem DRK-Ortsverein Fröndenberg zwei Sonder-Blutspendetermine am 29. Juli und 5. August jeweils von 16.30 bis 19.30 Uhr in der...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 25.07.20
Ratgeber
Blutspende: DRK-Blutspendedienst -West

Mangel an Blutspenden durch Corona verschärft

Der Blutspendedienst West des Deutschen Roten Kreuz steht diesen Sommer vor einer größeren Herausforderung, als bisher. Die Corona-Pandemie und die Ferienzeit verschärfen die Situation. Einerseits benötigen die Krankenhäuser Blut in Therapie und Notfallversorgung zur Behandlung der Patienten – andererseits kann der DRK-Blutspendedienst den Bedarf kaum decken. Deshalb startet das DRK jetzt eine Informationskampagne. Ziel ist es, mehr Menschen zur Blutspende zu motivieren. Der...

  • Marl
  • 10.07.20

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 5. Dezember 2020 um 09:00
  • Grenzstraße 30
  • Oberhausen

Erste Hilfe Ausbildung

Am 05.12. sind noch Plätze frei für einen Erste Hilfe Kurs des DRK Oberhausen. Von 9-17 Uhr lernen die Teilnehmer*innen Erste Hilfe Grundkenntnisse für den Führerschein, Erste Hilfe im Betrieb oder um die Erste Hilfe Kenntnisse aufzufrischen. Das DRK weist darauf hin, dass der Kurs selbstverständlich unter Einhaltung der behördlichen Vorgaben, des Mindestabstandes und der Hygienemaßnahmen stattfindet. Der Erste Hilfe Kurs findet in der Grenzstr. 30 statt. Die Anmeldung ist verbindlich unter...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.