DRK

Beiträge zum Thema DRK

Ratgeber
Gemeinsam mit dem DRK Kreisverband Mettmann und der Kreis Mettmann sowie der Freiwilligen Feuerwehr, soll wieder am heutigen Donnerstag, 11. November, ab 11 Uhr vor Ort in der Kita Meygner Busch in Ratingen (Meygner Busch 1a) geimpft werden.

Corona-Schutzimpfung in der Meygner Busch in Ratingen am Donnerstag, 11. November, ab 11 Uhr
Zweite Impf-Aktion in Ratinger KiTa

Gemeinsam mit dem DRK Kreisverband Mettmann und der Kreis Mettmann sowie der Freiwilligen Feuerwehr, soll wieder am heutigen Donnerstag, 11. November, ab 11 Uhr vor Ort in der Kita Meygner Busch in Ratingen (Meygner Busch 1a) geimpft werden. Die KiTa hat hierzu wieder alle Menschen aus der Umgebung eingeladen. Im Oktober dieses Jahres konnten, "bei der Corona-Impfaktion in der Caritas KiTa Meygner Busch, innerhalb von 5,5 Stunden über 100 Menschen geimpft werden", so Manuel Schäfer von einer...

  • Ratingen
  • 11.11.21
Vereine + Ehrenamt
Wilm Ossenberg Franzes erhielt für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit, vor allem beim DRK Witten, das Bundesverdienstkreuz.
2 Bilder

Verdiente Auszeichnung
Der Wittener Rotkreuzler Wilm Ossenberg Franzes erhielt das Bundesverdienstkreuz

Das Wittener Rote Kreuz gratuliert Wilm Ossenberg Franzes zur Verleihung des Bundesverdienstkreuzes. Landrat Olaf Schade überreichte ihm feierlich die Auszeichnung für sein außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement. Als Kreisrotkreuzleiter ist er der Chef aller Ehrenamtlichen beim Wittener Roten Kreuz - ein Amt, das er nun seit 40 Jahren innehat. Dazu ist er von „seinen“ Ehrenamtlichen gewählt und alle vier Jahre wiedergewählt worden. Er war bis 2019 zusätzlich auch als Vorstand für das DRK...

  • Witten
  • 19.10.21
Ratgeber
Ohne Blutspender läuft nichts in der medizinischen Grundversorgung, denn Blut wird jeden Tag aufs Neue benötigt, um Patienten in Therapie und Notfallversorgung behandeln zu können: Auch in Velbert und Langenfeld.

Ohne Blutspender läuft nichts - auch in Velbert-Mitte (Mittwoch, 20. Oktober) und Langenfeld (Donnerstag, 21. Oktober)
Medizinische Grundversorgung in Velbert und Langenfeld

Ohne Blutspender läuft nichts in der medizinischen Grundversorgung, denn Blut wird jeden Tag aufs Neue benötigt, um Patienten in Therapie und Notfallversorgung behandeln zu können: Auch in Velbert und Langenfeld. Allein der DRK-Blutspendedienst West ist werktäglich auf etwa 3000 bis 3500 Blutspender angewiesen, um hunderte Krankenhäuser mit Blutpräparaten versorgen zu können. Blutspender beweisen mit ihrem selbstlosen Handeln, dass sie wichtige Vorbilder für die Gesellschaft sind. Aber,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.10.21
Vereine + Ehrenamt
Ein Gruppenbild mit allen ausgezeichneten Mitgliedern gab es im Kant-Park. Geehrt wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft Christian Herx und Stefanie Reif-Dietmann. Achim Wurster wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft bedacht. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Elfriede Schultheis und Ernst Windhaus geehrt. Die Verdienstmedaille des DRK erhielten Jean-Claude Schenck und Sven Pöhlsen. Es war eine harmonische Versammlung mit vielen glücklichen Gesichtern.
2 Bilder

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ehrte seine Jubilare in Duisburg
Ehrung der großen Herzen

Im Kreisverband Duisburg des Deutschen Roten Kreuzes gab es einen Anlass zum Feiern: Bei gleich mehreren Mitgliedern jährte sich ihre aktive Mitgliedschaft beim DRK zum 25., 40. oder zum 50. Mal. Außerdem wurden Sven Pöhlsen und Jean-Claude Schenck für ihr außergewöhnliches Engagement im Duisburger Kreisverband geehrt. Die Zeremonie im Kant-Park bot Gelegenheit für eine Rückschau auf die Zusammenarbeit der letzten Jahrzehnte. Von Sascha Mangliers Wer über so viele Jahre hinweg Gutes tut, der...

  • Duisburg
  • 05.10.21
Ratgeber
"Ein Knopfdruck kann ihr Leben retten.", heißt es seitens des DRK Ratingen, das am Dienstag, 5. Oktober, um 14.30 Uhr zu einer Info-Veranstaltung zum Thema "Hausnotruf" in den Gemeinschaftsraum des DRK-Mehrgenerationenhauses Klompenkamp einlädt.

"Ein Knopfdruck kann ihr Leben retten": Dienstag, 5. Oktober, DRK-Mehrgenerationenhaus Klompenkamp in Ratingen
DRK Ratingen informiert über "Hausnotruf"

Eine der wesentlichen Aufgaben des Deutsches Rotes Kreuzes ist es helfen Leben zu retten. Dies kann aktiv zum Beispiel durch die Leistung der Ersten Hilfe geschehen, jedoch auch passiv, wenn es darum geht, sich selbst in einer Notlage zu helfen. Einen wesentlichen Teil kann dabei den Hausnotruf dazu beitragen. "Ein Knopfdruck kann ihr Leben retten.", heißt es seitens des DRK Ratingen, das am Dienstag, 5. Oktober, um 14.30 Uhr zu einer Info-Veranstaltung in den Gemeinschaftsraum des...

  • Ratingen
  • 29.09.21
Ratgeber
DRK Kreis Mettmann ruft dringend zur Blutspende auf und bietet Termine unter anderem in Haan-Gruiten, in Monheim am Rhein - Baumberg, in Ratingen-Lintorf und in Hilden.

Blut spenden in Termine in Wülfrath, Heiligenhaus, Haan-Gruiten, Monheim-Baumberg, Ratingen-Lintorf und Hilden
DRK Kreis Mettmann ruft zur Blutspende auf

DRK Kreis Mettmann ruft dringend zur Blutspende auf und bietet Termine unter anderem in Wülfrath, in Heiligenhaus, in Ratingen-Mitte, in Haan-Gruiten, in Monheim am Rhein - Baumberg, in Ratingen-Lintorf, in Hilden. Der Hauptversorger mit Blutpräparaten in den beiden von dem Unwetter und der Flutkatastrophe massiv betroffenen Bundesländern NRW und RLP schlägt Alarm! Gerade in den tendenziell blutspendefreundlichen Gebieten beider Bundesländer ist die Infrastruktur dermaßen geschädigt, dass dort...

  • Ratingen
  • 22.09.21
Ratgeber
Ab Montag, 20. September, startet die „Woche der Wiederbelebung“ und das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Mettmann ist mit dabei. Unter dem Motto „Prüfen – Rufen – Drücken“ geht es auf dem Markt in Mettmann und Velbert-Langenberg um die richtigen Reanimationsmaßnahmen und um das Ausprobieren. Denn: Jeder kann Leben retten – auch in Corona-Zeiten.
2 Bilder

"Prüfen – Rufen – Drücken: Leben retten in Corona-Zeiten"/Aktionen in Mettmann und Langenberg: 20. bis 26. September
"Woche der Wiederbelebung" mit DRK im Kreis Mettmann

Schlaganfall, Herzinfarkt oder Verkehrsunfall – in Notfällen entscheiden oft nur Sekunden über Leben und Tod eines Menschen. Die sofortige Reanimation könnte ist die Rettung sein – egal, ob Corona oder nicht. Ab Montag, 20. September, startet die „Woche der Wiederbelebung“, unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit, und das Deutsche Rote Kreuz im Kreis Mettmann ist mit dabei. Unter dem Motto „Prüfen – Rufen – Drücken“* geht es auf dem Markt in Mettmann und...

  • Velbert-Langenberg
  • 20.09.21
  • 1
Ratgeber
Der nächste Blutspendetermin in Langenfeld ist am Donnerstag, 23. September, von 15 bis 19.30 Uhr in der Stadthalle "Schauplatz" (Hauptstraße 129); in Velbert-Langenberg am Freitag, 24. September, von 15 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle der Christlichen Gesamtschule Bleibergquelle (Bleibergstraße 133).

Deutsches Rotes Kreuz ruft dringend zur Blutspende auf
Blut spenden in Langenfeld und Langenberg

Dringend zur Blutspende ruft das DRK auf. Der Hauptversorger mit Blutpräparaten in den beiden von dem Unwetter und der Flutkatastrophe massiv betroffenen Bundesländern NRW und RLP schlägt Alarm. Gerade in den tendenziell blutspendefreundlichen Gebieten beider Bundesländer ist die Infrastruktur dermaßen geschädigt, dass dort auf absehbare Zeit keine Blutspendetermine durchgeführt werden können. Dies ist nach Aussage des DRK-Blutspendedienst West ein erhebliches Problem, da es bereits seit...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 13.09.21
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Unkompliziertes Impfangebot am Donnerstag (09.09.21) vor dem AWO Begegnungszentrum
Impfbus in Schalke

Mit einem umgerüsteten Linienbus bringt die Stadt Gelsenkirchen am Donnerstag, den 09.09.2021, ihr Corona-Impfangebot direkt zu den Menschen nach Schalke, um so an verschiedenen Orten ein möglichst niederschwelliges Impfangebot anzubieten. Das durch eine besondere Folierung schnell zu erkennende DRK - Fahrzeug steht am Donnerstag, 09.09.2021, von 14- 19 Uhr, vor unseren AWO Begegnungszentrum in der Grenzstr. 47, 45881 Gelsenkirchen.  Geimpft wird mit dem Impfstoff Johnson & Johnson. Impfwillige...

  • Gelsenkirchen
  • 08.09.21
Blaulicht
Unfall mit Rettungsfahrzeug

Unfall mit Rettungsfahrzeug
Großaufgebot von Rettungskräften

Am Sonntagnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem Rettungsfahrzeug. An der Autobahnabfahrt Essen Süd stieß ein PKW mit einem Rettungsfahrzeug zusammen. Vermutlich hatte der Fahrer das Martinshorn überhört. PKW und Rettungsfahrzeug kollidierten. Verkehrseinschränkungen auf der Müller Breslaustraße waren die Folge. 5 Rettungsfahrzeuge und zusätzliche Polizeiwagen, waren vor Ort im Einsatz.

  • Essen-Süd
  • 05.09.21
Ratgeber
Blutspender bitte Termine vereinbaren: In Mettmann findet der Termin am Montag, 13. September, und in Velbert-Mitte am Mittwoch, 15. September, statt.

Blutspender bitte Termine vereinbaren: Mettmann (Montag, 13. September) und Velbert-Mitte (Mittwoch, 15. September)
DRK ruft dringend zur Blutspende auf - in Velbert-Mitte und Mettmann

Der Hauptversorger mit Blutpräparaten in den beiden von dem Unwetter und der Flutkatastrophe massiv betroffenen Bundesländern NRW und RLP schlägt Alarm. Gerade in den tendenziell blutspendefreundlichen Gebieten beider Bundesländer ist die Infrastruktur dermaßen geschädigt, dass dort auf absehbare Zeit keine Blutspendetermine durchgeführt werden können. Dies ist nach Aussage des DRK-Blutspendedienst West ein erhebliches Problem, da es bereits seit längerem gravierend an Blutpräparaten fehlt. Der...

  • Velbert
  • 30.08.21
Ratgeber
Das DRK Ratingen lädt Blutspender am Donnerstag, 26. August, von 15 bis 19.30 Uhr ins Haus am Turm (Angerstraße 11, in in Ratingen) ein und bittet alle, die Blut spenden möchten, sich vorab unter www.blutspende.jetzt den passenden Termin zu reservieren.

Aufruf zur Blutspende in Ratingen am Donnerstag, 26. August: Bitte vorab online Termin reservieren!
Blut spenden in Ratingen-Mitte und Cocktail „Blutorange“ gewinnen

"Im Moment fehlen Blutkonserven! Im Sommer werden die Blutreserven oft knapp, aber in diesem Jahr kommt ein Problem hinzu: In den Regionen, die von der Hochwasser-Katastrophe betroffen sind, können keine Blutspende-Termine stattfinden, da die Infrastruktur zerstört ist. Umso wichtiger, dass in den Orten, die vom Hochwasser verschont wurden, viele Menschen Blut spenden.", heißt es seitens DRK Ratingen, das Blutspender am Donnerstag, 26. August, von 15 bis 19.30 Uhr im Haus am Turm (Angerstraße...

  • Ratingen
  • 26.08.21
Ratgeber
Das DRK-Testzentrum am Flughafen bleibt weiterhin geöffnet.

DRK-Testzentrum am Luftschiffhangar
Test auch ohne Termine

Das Rote Kreuz in Essen bietet den Bürgertest am DRK-Testzentrum am Luftschiffhangar ab sofort auch ohne Termin an. „Wegen der steigenden Inzidenzwerte und der verringerten Anzahl an Testzentren in Essen und Mülheim vereinfachen wir den Anmeldeprozess, damit auch Kurzentschlossene die Möglichkeit haben, sich schnell und unkompliziert testen zu lassen“, erklärt Malte-Bo Lueg, Projektleiter beim Roten Kreuz Essen. Mit dem QR-Code-Verfahren per Smartphone gelingt die Anmeldung unkompliziert vor...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.08.21
LK-Gemeinschaft
Hoffen auf möglichst viele Spender am kommenden Freitag: Sparkassen-Chef Martin Weck, Thomas Herzfeld, Nina Rasche und Susanne Böttcher vom DRK sowie Bürgermeister Markus Püll (v.l.).

Mangel an Blutkonserven
Tag der Blutspende kommt in Mülheim wie gerufen

Auch in Mülheim steigt die Nachfrage nach Blutkonserven. Denn in den Sommerferien werden viele Operationen nachgeholt, die wegen Corona verschoben werden mussten. Da kommt der 15. Mülheimer Tag der Blutspende am kommenden Freitag genau richtig. Die Veranstalter hoffen auf über 500 Spender. Das Datum bereitet den Verantwortlichen dabei keine Bauschmerzen. Sparkassen-Vorstand Martin Weck winkt schmunzelnd ab. „Einen Freitag, den 13. Hatten wir schon mehrfach“, sagt er, um ernsthaft zu ergänzen:...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.08.21
Vereine + Ehrenamt
Die Hochbeete des DRK Quartiesgartens in Langefeld wurden wieder bepflanzt. Das Ziel des Projektes ist ein öffentlicher Garten mit selbst angebauten Kräuter- und Gemüsesorten als Basis für eine gesunde Ernährung und zur Schonung des Geldbeutels. Auf dem Foto (von links): Jürgen Bettin, Kurt Uellendahl, Ulrike Tilger-Jung, Ursula Ehrenpreis und Martina Hanschmidt.

DRK-Ortsverein Langenfeld sucht Mitmacher
DRK-Quartiersgarten in Langefeld

Die Hochbeete des DRK Quartiesgartens in Langefeld wurden wieder bepflanzt. Das Ziel des Projektes ist ein öffentlicher Garten mit selbst angebauten Kräuter- und Gemüsesorten als Basis für eine gesunde Ernährung und zur Schonung des Geldbeutels. Martina Hanschmidt, Leiterin DRK-Treffpunkt Lebenslust, konnte etliche Helfer für die Bepflanzung der Hochbeete aktivieren. Die Senioren aus der Umgebung ließen sich gerne für die Pflege der Hochbeete mit einbeziehen. Der DRK-Ortsverein Langenfeld...

  • 22.07.21
Ratgeber
DRK ruft dringend zur Blutspende in Velbert und Monheim auf.

Die nächsten Blutspendetermine: Montag, 2. August, in Velbert und am Donnerstag, 5. August, in Monheim
DRK ruft dringend zur Blutspende in Velbert und Monheim auf

Der Hauptversorger mit Blutpräparaten in den beiden von dem Unwetter und der Flutkatastrophe massiv betroffenen Bundesländern NRW und RLP schlägt Alarm! Gerade in den tendenziell blutspendefreundlichen Gebieten beider Bundesländer ist die Infrastruktur dermaßen geschädigt, dass dort auf absehbare Zeit keine Blutspendetermine durchgeführt werden können. Dies ist nach Aussage des DRK-Blutspendedienst West (Zentrum für Transfusionsmedizin Ratingen-Breitscheid) ein erhebliches Problem, da es...

  • Velbert
  • 20.07.21
Vereine + Ehrenamt
Das DRK Essen im Einsatz. Foto: DRK Nordrhein
2 Bilder

DRK in Essen dankt für die große Hilfsbereitschaft
In Essen wird fleißig gespendet

Nach der Flutkatastrophe, die im Westen Deutschlands nach bisherigen Erkenntnissen 156 Menschenleben gekostet hat, zeigt die Essener Bevölkerung eine überwältigende Spendenbereitschaft. Wegen knapper Lagerkapazitäten kann das Rote Kreuz Sachspenden jedoch nur nach Bedarf annehmen. Nähere Informationen dazu erteilt Elke Zbiera vom DRK Essen unter Tel. 0170 3747644. Eine erste Hilfslieferung mit Decken, Handtüchern, Hygieneartikeln und Tiernahrung wurde bereits nach Eschweiler im Kreis Aachen...

  • Essen
  • 19.07.21
Blaulicht
Auch die Gladbecker Feuerwehr beteiligte sich am Donnerstag an dem Fluteinsatz. Inzwischen sind sie wieder nach Gladbeck zurückgekehrt.  Foto: Feuerwehr
2 Bilder

Auch Gladbecker im Einsatz
Hilfskräfte aus dem Kreis weiter im Fluteinsatz

Nach Einsätzen in Wuppertal, Bochum, Engelskirchen und Unna sind in der Nacht zu Freitag weitere Einsatzkräfte in den Rhein-Sieg-Kreis aufgebrochen. Angefordert wurde gegen zwei Uhr ein Patiententransportzug bestehend aus rund 20 Rettungskräften, Notärzten und zehn Rettungsfahrzeugen. Ebenfalls aktuell im Einsatz befinden sich Kräfte des Technischen Hilfswerks (THW), die bereits gestern unter anderem in Mülheim 11.000 Sandsäcke gefüllt hatten und auch heute mit einer Sandsackfüllmaschine vor...

  • Gladbeck
  • 16.07.21
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Tagespflege
Freie Plätze in der Tagespflege

Durch die Lockerung der Corona-Einschränkungen kann die DRK-Tagespflege „An der See“ in Oberhausen wieder voll besetzt werden. Daher hat das Rote Kreuz aktuell noch freie Plätze für Senior*innen und pflegebedürftige Menschen zu vergeben, die tagsüber nicht zuhause betreut werden können. In der Tagespflege können die Gäste gemeinsam den Tag verbringen, soziale Kontakte knüpfen und werden dabei durch Pflegefachkräfte kompetent betreut. Auf dem Tagesprogramm stehen unter anderem gemeinsame...

  • Oberhausen
  • 13.07.21
Vereine + Ehrenamt
Das DRK Mülheim bietet noch wenige freie Plätze für ein Freiwilliges Soziales Jahr an.

DRK bietet Freiwilliges Soziales Jahr
Was kommt nach dem Schulabschluss?

Die Möglichkeiten nach dem Schulabschluss sind vielfältig, schier endlos. Trotzdem wissen viele Schulabgänger noch nicht genau, wie es weitergehen soll. Studium, Praktikum, Ausbildung oder doch lieber eine Auszeit? Das DRK in Mülheim bietet die Gelegenheit, sich nach dem Schulabschluss freiwillig sozial zu engagieren. In diesem Jahr stehen beim DRK im Menüservice, Seniorenfahrdienst sowie in der Kindertageseinrichtung ,,Die Rettungszwerge‘‘ noch wenige freie Plätze zur Auswahl. Im Menüservice...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.07.21
Ratgeber
Am Donnerstag, 17. Juni, ruft das Rote Kreuz in Altendorf-Ulfkotte zur Blutspende auf. Blutspender sind von 16.30 bis 20 Uhr in der Grundschule, Im Paesken 14, willkommen.

Altendorf-Ulfkotte
Aufruf zur Blutspende am 17. Juni

Am Donnerstag, 17. Juni, ruft das Rote Kreuz in Altendorf-Ulfkotte zur Blutspende auf. Blutspender sind von 16.30 bis 20 Uhr in der Grundschule, Im Paesken 14, willkommen. Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der DRK-Blutspendedienst alle, die Blut spenden möchten, sich vorab über die kostenlose DRK-Blutspende-App oder über www.blutspende.jetzt eine Blutspendezeit zu reservieren. So kann jeder ohne Wartezeit und unter den höchstmöglichen...

  • Dorsten
  • 09.06.21
Ratgeber
Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) feiert sein 100-jähriges Jubiläum und zwar am Dienstag, 8. Juni, im DRK-Heim in Unna; am Dienstag, 8. Juni, in der Mensa der Gesamtschule in Fröndenberg und am Freitag, 11. Juni, im Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg in Werne.

Auch der Blutspendedienst feiert sein 100-jähriges Jubiläum / Aufruf zum Blut spenden in Hagen
100 Jahre Deutsches Rote Kreuz (DRK) - Feiern in Unna, Fröndenberg und Werne

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) feiert sein 100-jähriges Jubiläum und zwar am Dienstag, 8. Juni, von 16 bis 20 Uhr im DRK-Heim in Unna (Krautstraße 23); am Dienstag, 8. Juni, von 15.30 bis 19.30 Uhr in der Mensa der Gesamtschule in Fröndenberg  (Im Wiesengrund 7) und am Freitag, 11. Juni, von 15 bis 19.30 Uhr im Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg in Werne (Becklohhof 18). Das DRK ist 100 Jahre alt geworden. Zum digitalen Festakt am Weltrotkreuztag waren alle eingeladen. Am 25. Januar 1921 wurde mit...

  • Unna
  • 02.06.21
Ratgeber
Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf. Die nächsten Termine  finden statt in Velbert-Langenberg am Freitag, 18. Juni, von 15 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle der Christlichen Gesamtschule Bleibergquelle (Bleibergstraße 133) sowie am Mittwoch, 16. Juni, von 14.30 bis 19 Uhr in Räumlichkeiten der Evangelischen-Freikirchliche Gemeinde Velbert (Hofstraße 14) in Velbert-Mitte.

DRK bittet um Online-Anmeldung / Blutspende-Termine: Freitag, 18. Juni, Langenberg und Mittwoch, 16. Juni, Velbert-Mitte
Aufruf zur Blutspende in Velbert

Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf. Der nächste Termin in Velbert-Langenberg ist am Freitag, 18. Juni, von 15 bis 19.30 Uhr in der Turnhalle der Christlichen Gesamtschule Bleibergquelle (Bleibergstraße 133). Ein weiterer Termin findet in Velbert-Mitte statt und zwar am Mittwoch, 16. Juni, von 14.30 bis 19 Uhr in Räumlichkeiten der Evangelischen-Freikirchliche Gemeinde Velbert (Hofstraße 14). Um gerade in Corona-Zeiten lange Warteschlangen vor der Blutspende zu vermeiden, bittet der...

  • Velbert
  • 28.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.