DRK

Beiträge zum Thema DRK

Vereine + Ehrenamt
Wie das DRK in fünf Jahren aufgestellt sein wird, diskutierten die Gruppierungen des Gocher Ortsverbandes in der Rotkreuz-Akademie im Nationalpark Eifel.

Gocher DRK traf sich zur Klausurtagung in der Rotkreuz-Akademie in der Eifel
Ideen für die Zukunft entwickelt

Insgesamt 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichen Gruppierungen des DRK-OV Goch trafen sich in der Rotkreuz-Akademie Vogelsang im Nationalpark Eifel zu einem dreitägigen Workshop, um gemeinsam neue Ideen und Möglichkeiten für die Zukunft des Deutschen Roten Kreuzes zu entwickeln. GOCH. Angefangen vom Jugendrotkreuz über die Blutspende bis hin zu den Bereitschaften und dem Team Ferienfreizeit wurden in vielen Gruppenarbeiten die aktuelle Situation analysiert, über mögliche...

  • Goch
  • 14.11.19
Ratgeber
Das DRK bittet um Blutspenden.

Erstspender willkommen
Rotes Kreuz bittet um Blutspenden

Am Donnerstag, 12. Dezember, ruft das Rote Kreuz in Altendorf-Ulfkotte zur Blutspende auf. Blutspender sind von 16.30 bis 20 Uhr in der Grundschule, Im Paesken 14 sowie auf der Hardt, Donnerstag, 19. Dezember von 15 bis 20 Uhr in der Realschule St. Ursula, Nonnenkamp 14,  willkommen. Neben den Stammgästen sucht das Rote Kreuz dringend Menschen, die zum ersten Mal Blut spenden.

  • Dorsten
  • 14.11.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Wofür werden die Blutspenden verwendet??

DRK Gladbeck - Blutspender sind Lebensretter
Blutspenden in der Mathias Jakobs Stadthalle - Montag, 11.11.2019 von 10 Uhr bis 19 Uhr

Wofür wird meine Blutspende benötigt?Ohne menschliches Blut läuft nichts! Auch das perfekteste medizinische Versorgungssystem ist bei schweren Verletzungen und lebensbedrohlichen Krankheiten ohne Blut nicht funktionsfähig. Ehrenamtliche Blutspender(Innen) sind unverzichtbar und setzen sich für unsere Gemeinschaft ein. Sie sind Vorbilder und letztendlich Lebensretter.  Deshalb nicht lange überlegen und zum Blutspendetermin in die Mathias Jakobs Stadthalle kommen.

  • Gladbeck
  • 06.11.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Tage werden kürzer, die Blätter fallen und draußen ist es ungemütlich - das klassische Sofa-Wetter. Blutspenden können aber nicht zu Hause entnommen werden, die Sofa-Blutspende wird es wohl nie geben.

DRK Gladbeck bittet zur Blutspende
Einladung zum Blutspenden Montag, 14.10.2019 von 14 Uhr bis 19 Uhr Stadthalle Gladbeck

Die Tage werden kürzer, die Blätter fallen und draußen ist es ungemütlich - das klassische Sofa-Wetter. Blutspenden können aber nicht zu Hause entnommen werden, die Sofa-Blutspende wird es wohl nie geben. Auch ein perfektes Gesundheitssystem kann ohne Blutkonserven nicht funktionieren. So erstaunlich es klingt: Der hohe Bedarf an Blut ist in erster Linie eine Folge des medizinischen Fortschritts. Viele Operationen, Transplantationen und die Behandlung von Patienten mit bösartigen Tumoren sind...

  • Gladbeck
  • 11.10.19
Vereine + Ehrenamt

Blutspende Stadthalle Gladbeck am 14.10.2919 von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr
10 gute Gründe Blut zu spenden

Es gibt Tausend gute Gründe, Blut zu spenden: Um Menschen zu helfen, um sich zu engagieren, um einen Rekord zu brechen oder um etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Im Forum des Digitalen Spenderservice tauschen sich Blutspender aus ganz Deutschland unter dem Thema „Ich spende Blut, weil...“ darüber aus, was sie motiviert und dazu gebracht hat, Blut zu spenden. Wir haben einige der Beiträge unserer Spender gesammelt, denn was könnte überzeugender für Unentschlossene sein, als die guten Gründe...

  • Gladbeck
  • 05.10.19
  •  1
Ratgeber
Das Rote Kreuz lädt zur Blutspende in Olfen und in Vinnum ein.

Aufruf zur Blutspende in Olfen und Vinnum
Olfen: Blutspender dringend gesucht

In den Sommerferien waren viele Blutspender verreist. Anderen war es zu heiß, um Blut zu spenden. Jetzt stehen die Herbstferien vor der Tür. Für den DRK-Blutspendedienst heißt das, er gerät von einer angespannten Situation wahrscheinlich schon bald in die nächste. Um die Zeit zwischen den Ferien gut zu nutzen, lädt das Rote Kreuz deshalb jetzt zur Blutspende in Olfen und in Vinnum ein.  In Olfen finden zwei Blutspendetermine im Haus Rena, Eckernkamp 21 a, statt: am Freitag, 27. September,...

  • Olfen
  • 25.09.19
Vereine + Ehrenamt
Bald wird es in Gladbeck auch die RotKreuzNachrichten geben. Wir arbeiten mit Hochdruck an der ersten Ausgabe
4 Bilder

DRK Gladbeck informiert
Die RotKreuzNachrichten ein neues Medium für alle Mitglieder und Förderer und Freunde des DRK Kreisverbandes Gladbeck

Heute war der Vorsitzende und der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit des DRK Vorstandes Gladbeck zu einem Seminar nach Münster gereist. Diesmal ging es um das neue Medium die RotKreuzNachrichten. Die RK Nachrichten werden auch im DRK Kreisverband Gladbeck eingeführt und so erhalten alle Fördermitglieder, Hauptamtliche und Ehrenamtliche und Freunde die neusten Nachrichten aus der Rotkreuzarbeit des Kreisverbandes Gladbeck. Es wird eine Printausgabe und einen Newsletter geben. Ebenfalls werden die...

  • Gladbeck
  • 12.09.19
Vereine + Ehrenamt
9 Bilder

DRK Gladbeck vor Ort
Sanitätswachdienst Appeltatenfest 2019 DRK Gladbeck sorgte für die Sicherheit aller Besucher und stand für Notfälle bereit

Auch im Jahr 2019 standen die Gladbecker Rotkreuzler - allesamt Ehrenamtler - für die Sicherheit beim Appeltatenfest 2019 bereit. Die Gladbecker Rotkreuzler übernahmen den Sanitätswachdienst am Samstag und Sonntag für das Appeltatenfest 2019. Für kleine Verletzungen vom Pflaster bis akute Notfälle hatte das DRK alles vorbereitet. Im DRK Informations- und Beratungscenter Bottroper Str. 6 wurde eine Unfallhilfsstelle eingerichtet die Besucher auch bei kleinen Notfällen helfen konnte. 16...

  • Gladbeck
  • 09.09.19
Vereine + Ehrenamt
Feierten das DRK-Jubiläum (v.l.n.r.): Wolfram Polheim (Leiter Feuerwehr Langenfeld), Magnus Staehler (Vorsitzender DRK Ortsverein Langenfeld), Dirk Paege (Leiter Rettungsdienst), Jürgen Jungmann (stellv. Vorsitzender DRK Langenfeld), Elke Horbach (2. stellv. Bürgermeisterin).

Kleine Feierstunde
DRK beteiligt sich seit 40 Jahren am Krankentransport- und Rettungsdienst

Am 1. August 2019 ist es genau 40 Jahre her, dass das Deutsche Rote Kreuz (DRK) vertraglich in den Krankentransport- und Rettungsdienst bei der Stadt Langenfeld eingebunden wurde.  Es galt damals und auch heute noch, an Samstagen für eine 24 Stundenschicht ein Fahrzeug mit der entsprechend ausgebildeten Besatzung zu stellen. „Wir haben 1979 mit unserem VW-Krankenwagen angefangen, später folgte ein Fiat Ducato und anschließend ein Mercedes 310“, erinnert sich der damalige Koordinator der...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 29.08.19
Ratgeber

„Digital mobil im Alter!“
Kostenloser Vortrag: „Internet – brauche ich das und welche Chancen und Risiken bestehen für mich?“.

Online-Banking, Telemedizin, Video-Chat mit den Enkeln in Übersee. Das Internet bietet viele Möglichkeiten. Doch nur wenige Senioren nutzen es, weil sie sich mit Smartphone, Tablet/PC und Internet schwertun. Dabei bietet das Internet Informationen und Kommunikation und das von zu Hause aus. Eine bewährte Kooperation des Deutschen Roten Kreuzes mit dem Lernstudio Wattenscheid soll nun die Senioren fit für das „Netz“ machen und für entsprechende Aufklärung sorgen. Viele Menschen sind...

  • Wattenscheid
  • 28.08.19
Vereine + Ehrenamt
Sie stehen für die Werte und Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes (DRK): (v.l.) Dr. Kurt Gerritz, Johannes Hufschmidt, Lukas Mokwa, Nicolai Baukrowitz, Daniel Leyting, Frederik Terfurth und Markus Ivens.

Jugend-Leiter wird gesucht
Neugründung einer Jugendrotkreuz-Gruppe in Dinslaken geplant

Von Jana Perdighe In Voerde gibt es drei Jugendrotkreuz-Gruppen. Junge Menschen, die sich für Humanität, Toleranz und Hilfe engagieren. In Dinslaken sieht das leider nicht mehr so aus. Bis 2010 gab es die Jugendgruppe des DRK in der Stadt, dann verpuffte es. Jetzt möchten Geschäftsführer Markus Ivens und Vorstandsmitglied Dr. Kurt Gerritz die Sache noch einmal in die Hand nehmen und die Neugründung starten. "Wir suchen Menschen, die sich als Jugendgruppen-Leiter einsetzten möchten. Eine...

  • Dinslaken
  • 27.08.19
Vereine + Ehrenamt
Die Tour startete am Phönixsee und führte die über den Emscherquellhof und den Standortübungsplatz Hengsen zum Haus Opherdicke.
4 Bilder

Rast am Haus Opherdicke
Die Bezirksregierung wandert

Bewegung macht hungrig und durstig – insbesondere bei 25 Grad im Schatten. Das konnten auch die Wander-Gäste um Arnsbergs Regierungspräsidenten Hans-Josef Vogel und den Regionalratsvorsitzenden Hermann-Josef Droege bestätigen. Am Donnerstag, 22. August, erreichte die Gruppe gegen Mittag nach einem anstrengenden Marsch ihre Verpflegungsstelle am Holzwickeder Haus Opherdicke. Rund 135 Gäste - Regionalratsmitglieder, Bürgermeister, Landräte und Landtagsabgeordnete, sowie Vertreter zahlreicher...

  • Unna
  • 23.08.19
Vereine + Ehrenamt

DRK sucht dringend Blutspender der Blutgruppe 0
Der DRK-Blutspendedienst West, eine Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes, wendet sich mit einer dringenden Bitte an alle Blutspender der Blutgruppe 0.

Die lange Zeit der bereits vergangenen Ferienwochen im Versorgungsgebiet (die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland) wirken sich stark auf die Lagersituation der Blutspenden und somit auf die Versorgung der Krankenhäuser mit Blutkonserven aus. Nach DRK- Angaben werden in dem Versorgungsgebiet täglich mindestens 3.000 Blutspenden benötigt, um die Belieferung der Krankenhäuser sicher zu stellen. Die „Komfortzone“ läge hier jedoch bei einem 3-Tagesvorrat, um jederzeit auf...

  • Herne
  • 16.08.19
Ratgeber
v.l. Susanne Böttcher, Frank Werner, Ursula Schröder, Natalia Thoma und Thomas Herzfeld hoffen auf viele Blutspender beim Aktionstag in der Sparkasse.

13. Mülheimer Tag der Blutspende
Eine Spende, die Leben rettet

"Ich bin mal ganz keck und hoffe auf 600 Blutspender," sagt Thomas Herzfeld vom Blutspendezentrum des Deutschen Roten Kreuzes in Ratingen-Breitscheid. Das ist tatsächlich keck. Aber man darf ja mal hoffen, dass der 13. Mülheimer Tag der Blutspende, der am 23. August von 9 bis 18 Uhr in der Sparkasse am Berliner Platz stattfindet, den bisherigen Spenderrekord einstellt oder sogar übertrifft. 2015 spendeten 608 Mülheimer jeweils einen halben Liter Blut, der über das Blutzspendezentrum des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.08.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Jugendrotkreuz in Wattenscheid aktiv
Engagement für den Umweltschutz vor der Haustür

Jugendliches Engagement ist nicht selbstverständlich. Nur noch we-nige Kinder und Jugendliche engagieren sich freiwillig, ohne dass man sie dazu auffordern muss. Ob man nun der älteren Nachbarin hilft, mal das Auto der Mutter wäscht oder sich freiwillig in einem Ver-ein engagiert. Das Wattenscheider Jugendrotkreuz beweist dabei in der Hellwegstadt, dass man einen Ort bieten kann, wo Kinder und Jugendliche sich engagieren und gleichzeitig Spaß in der Gemein-schaft haben können. Das...

  • Wattenscheid
  • 25.07.19
Ratgeber
4 Bilder

Einblick in die Profi-Grillwelt und Typisierungsaktion
„Blutspende mal anders“ an der Grillakademie Ruhr

Wenn der Sommer kommt, denken viele Wattenscheider sicher lieber an Urlaub oder Freibad als an eine Blutspende. Doch gerade in der Ferienzeit werden die Reserven knapp. In den vergangenen Jahren sind die Folgen einer Impfung oder Erkrankung im Zusammenhang mit Reisen ins Ausland auch von aktiven Blutspendern oft nicht bedacht worden. Beides führt nach der Rückkehr eventuell zu befristeten Ausschlüssen von der Blutspende. „Wenn wir dann noch an die urlaubsbedingte Abwesenheit vieler Spender in...

  • Wattenscheid
  • 16.07.19
Ratgeber
Aus dem ehemaligen St. Barbara-Altenheim an der Dörnbergstraße in Neumühl wird jetzt das DRK-St. Vincenz-Seniorenzentrum.      Foto: Helios

DRK übernimmt Seniorenzentrum St. Vincenz von Helios
Einrichtung wird im Sinne der Bewohner und Mitarbeiter weitergeführt

Die Helios Residenzen Duisburg GmbH übergibt das Altenpflegeheim St. Vincenz in Duisburg-Neumühl. Neuer Träger der stationären Pflegeeinrichtung in der Dörnbergstraße wird das Deutsche Rote Kreuz mit seinen beiden Kreisverbänden in Düsseldorf und Duisburg. Zum Jahresende erfolgt zudem der Spatenstich für einen Ersatzneubau der Einrichtung an der Grunewaldstraße.   Seit mehr als 50 Jahren besteht die Kernkompetenz des Deutschen Roten Kreuz in der Pflege und der Betreuung alter Menschen. Das...

  • Duisburg
  • 14.07.19
Kultur
Weihnachten kann einpacken, denn die Gevelsberger Kirmes nimmt Kurs auf den Titel "Fest der Liebe und der Freude". So eine ruhige Kirmes haben Polizei, Feuerwehr, DRK und Co. noch nie verlebt. Das stimmt auch Markus Loetz (1. Vorsitzender), Carsten Neef (Geschäftsführer) vom Gevelsberger Kirmesverein e.V. sowie Bürgermeister Claus Jacobi positiv.
2 Bilder

Kirmes ohne Chaoten
Kein Kraftakt für Einsatzkräfte in Gevelsberg

Polizei, DRK, Feuerwehr, Ordnungsamt und Co. berichten von ruhigster Kirmes aller Zeiten Fast zu schön, um wahr zu sein. Der Verlauf der Kirmes war so entspannt, dass sich die Sicherheitsbesprechung im Nachgang anfühlte wie ein Kaffeekränzchen in vergnügsamer Runde. von Nina Sikora Auf dem Weg zur Sicherheitsbesprechung erinnerten am Mittwoch - einen Tag nach der Kirmes - nur noch die farbigen Wimpel an das bunte Treiben der vergangenen Tage. Nach der langen Nacht von Mittwoch auf Montag...

  • Gevelsberg
  • 05.07.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Beteilige Dich an der Umfrage. Sage uns Deine Meinung für unsere DRK Zukunft.

DRK Gladbeck - Strategisch in die Zukunft
An der Gestaltung der „Strategie 2030“ können wir uns alle beteiligen!

Der strategische Prozess unter dem Titel „Menschen helfen, Gesellschaft gestalten“ soll auch in den kommenden Jahren im Deutschen Roten Kreuz fortgeführt werden. An der Gestaltung der „Strategie 2030“ können wir uns alle beteiligen! Die Strategie 2030 soll für die nächsten zehn Jahre Orientierung geben und die Weichen für die zukünftige Entwicklung des DRK stellen. Dabei wird es unter anderem darum gehen, sich ein Stück selbst zu vergewissern: Wofür steht das DRK ? Wie gehen wir mit...

  • Gladbeck
  • 05.07.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Waldexpedition in der Haard.

Datteln: Abenteuer im Wald erleben

Das DRK-Familienzentrum Datteln lädt am Samstag, 6. Juli, von 10 bis 14 Uhr zur Waldexpedition ein. Kinder und ihre Eltern können hier spannende Abenteuer erleben. Los geht's am Parkplatz Jammertal Resort. Kosten: 10 Euro Erwachsene, 5 Euro Kinder.

  • Datteln
  • 05.07.19
Kultur
Die Organisatoren: Leiter Raimund Fiedler und Angelika Imberg vom Belegungsmanagement.

Bewohner, Mitarbeiter und Gäste feierten gemeinsam
Sommerfest im DRK-Seniorenzentrum Rüttenscheid

Kürzlich feierte das DRK-Seniorenzentrums Rüttenscheid sein Sommerfest. Gefeiert wurde bei wechselhaftem Wetter, aber mit guter Laune. Neben Bewohnern und Angehörigen waren auch Anwohner aus der Umgebung unter den Besuchern. „Wir freuen uns über unsere Gäste, die diesen Tag mit uns feiern und zu etwas Besonderem machen“, so Raimund Fiedler, Leiter der Einrichtung, der diesen Tag gemeinsam mit Angelika Imberg vom Belegungsmanagement organisierte. Für gute Unterhaltung sorgte ab 14 Uhr ein...

  • Essen-Süd
  • 27.06.19
Kultur
"Kinder dieser Welt".

Datteln: "Kinder dieser Welt" - interkulturelles Familienfest

Das DRK-Familienzentrum in Datteln, Ahsener Straße 45, lädt zu einem interkulturellen Familien-Sommerfest ein. Auf die kleinen und großen Besucher wartet ein bunter Nachmittag mit Spielen, Tänzen und anderen Mitmach-Aktionen aus unterschiedlichen Ländern. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Das Fest findet am Freitag, 21. Juni, ab 15 Uhr statt.

  • Datteln
  • 19.06.19
Vereine + Ehrenamt
Pfingstfreizeit mit Spiel, Spaß und Disney: Das Jugendrotkreuz Kreis Unna.

Pfingsfreizeit des Jugendrotkreuzes auf Burg Altena
Walt Disney trifft Rotkreuzwissen

Für 22 Kinder, Jugendliche und Betreuer ging es am vergangenen Pfingstwochenende – schon traditionell – ins Sauerland zur großen Jugendrotkreuz-Pfingstfreizeit des DRK Kreisverbandes Unna. Von Freitagbis Montag bewohnten sie dort die mittelalterliche Burg Altena und verbrachten drei bunte und abwechslungsreiche Tage mit Spiel und Spaß. Nach der Ankunft ging es erstmal an die Erkundung der Umgebung:Während alle „Neuen“ die Burg und ihre mittelalterliche Geschichte, inkl. Aufzug, Tunnel und...

  • Unna
  • 14.06.19
Kultur
Das Team des DRK-Seniorenzentrums Rüttenscheid.

Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes lädt ein
Sommerfest im Seniorenzentrum Rüttenscheid

Am Samstag, 15. Juni, 14 bis 17 Uhr, feiert das Seniorenzentrum Rüttenscheid, Henri-Dunant-Straße 86, sein alljährliches Sommerfest. Die Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes öffnet ihre Tore allen Interessierten von nah und fern. Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Programm: Es gibt Livemusik vom Gesangsduo „Duo Silver“ und von Bernd Rösel am Akkordeon. Und die „Allotria Brüder“ besuchen die Wohnbereiche. Es wird ein Glücksrad und eine Tombola geben sowie Grillgut und...

  • Essen-Süd
  • 30.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.