Köster Abbruch GmbH: Firmenzentrale zieht zum Ickenkamp

Mit der Erweiterung des Betriebes, hat die Firma Köster in den vergangenen Jahren nicht nur die Kapazitäten erhöhen können, sondern wird auch in Zukunft neue Arbeitsplätze schaffen.
Haltern am See: Köster Abbruch GmbH |

Haltern. Um den Anforderungen an ein modernes Abbruch- und Recyclingunternehmen auch in Zukunft gerecht werden zu können hat Köster im Jahr 2015 in Haltern am See ein weiteres Grundstück zum Baustoffrecycling erworben. Am Ikenkamp 6 stehen 23.000 Quadratmeter zur Verfügung. Die neue Fläche bietet beim immer wichtiger werdenden Recycling vielfältige Möglichkeiten und größere Flexibilität.

Der technologische Fortschritt der heutigen Zeit macht sich auch im modernen Abbruch bemerkbar. Wo früher Gebäude einfach eingerissen wurden erfolgt heute ein anspruchsvoller Rückbauprozess, bei dem sowohl eine umweltgerechte Schadstoffsanierung als auch eine größtmögliche Wiederverwertung der Abbruchmaterialien im Vordergrund stehen. Nun hat sich die Firmenleitung entschlossen auch die Firmenzentrale von der Annabergstraße zum Ickenkamp zu verlegen. Ein Bürogebäude ist dort derzeit im Bau und der Umzug wird innerhalb eines Jahres stattfinden. „Die Verlegung der Firmenzentrale zum Ickenkamp bedeutet kürzere Wege und eine vereinfachte Kommunikation“, so Geschäftsführerin Nina Wiehe. „Wir sind näher am Tagesgeschehen, können effektiver arbeiten und das verbessert auch den Service für unsere Kunden.“ Die Werkstatt für den umfangreichen Gerätepark des Unternehmens bleibt weiterhin an der Annabergstraße bestehen.

„Wir sind näher am Tagesgeschehen, können effektiver arbeiten und das verbessert auch den Service für unsere Kunden.“

Um dem neusten Stand der Technik zu entsprechen und auch den immer strengeren Verordnungen und Gesetzen Folge zu leisten, werden die technischen Geräte dort regelmäßig gewartet und modernisiert. Mittlerweile sind 10 Hydraulikbagger, 6 Radlader, 2 mobile Siebanlagen, 2 mobile Brecheranlagen sowie eine lasergesteuerte Planierraupe im bundesweiten Einsatz. Mit der Erweiterung des Betriebes, hat die Firma Köster in den vergangenen Jahren nicht nur die Kapazitäten erhöhen können, sondern wird auch in Zukunft neue Arbeitsplätze schaffen. Die Mitarbeiter von Köster sind Experten in den unterschiedlichsten Bereichen, damit alle Vorhaben auf die bestmögliche Art und Weise umgesetzt werden können. Der Kunde hat dadurch den Vorteil, nicht verschiedene Firmen engagieren zu müssen, sondern einen kompetenten Ansprechpartner zu haben, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Köster Abbruch, Erdbau und Recycling ist ein Fullservice-Dienstleister auf der Baustelle. Am Ikenkamp 6 stehen 23.000 Quadratmeter zur Verfügung. Die neue Fläche bietet beim immer wichtiger werdenden Recycling vielfältige Möglichkeiten und größere Flexibilität.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.