Händler präsentieren Autos, Campingmobile und vieles mehr

Anzeige
Bei der Camping-, Caravan- und Automobilausstellung wird es am 6. und 7. Mai eine Vielfalt wie nie zuvor im Galen-Park geben. Foto: Stadt
Haltern: Kardinal Graf von Galen Park |

Haltern. Bei der Camping-, Caravan- und Automobilausstellung wird es am 6. und 7. Mai eine Vielfalt wie nie zuvor im Galen-Park geben. Denn erstmals präsentieren dort neben den bekannten Automobilhändlern auch Camping- und Caravan-Spezialisten ihre Fahrzeuge, so dass die Besucher an beiden Tagen, jeweils von 10 bis 18 Uhr, eine Reihe von attraktiven Angeboten erleben können.

Dabei sind auch die Stadtwerke Haltern, die ihr neues Elektroauto und darüber hinaus auch weitere E-Autos und E-Fahrräder zeigen, teilweise sind auch Testfahrten möglich. Zudem präsentieren die Stadtwerke auch die von ihnen gesammelten Informationen über alle derzeit erhältlichen Elektrofahrzeuge und beantworten damit auch Fragen über die Wirtschaftlichkeit und Auflade-Möglichkeiten und deren Kosten. Mit der erstmaligen Aufnahme von Camping- und Caravan-Fahrzeugen sieht Organisator und Stadtagentur-Mitarbeiter Mike Kestermann eine gute Gelegenheit, die Verbindung zum touristisch geprägten Haltern am See zu schaffen: „Viele Leute kommen zu uns, suchen Übernachtungsmöglichkeiten, einige von ihnen nutzen schon jetzt den Wohnmobilstellplatz am Aquarell. Außerdem hören wir von vielen Halterner Bürgerinnen und Bürgern, dass sie sich über Autos und auch Wohnmobile informieren wollen. Bei uns finden sie Antworten auf ihre Fragen.“

Auch zum Thema Fahrräder werden die Aussteller einiges mitbringen: Klappräder, Leichträder, E-Bikes und Pedelecs. Dazu gehören Satteltaschen, Bekleidung und Ersatzteile

So gibt es beispielsweise auch Informationen über moderne Zelttechnik, Reparatur- und Pflegetechnik, Sitz- und Liegemöbel für den mobilen Transport. Ebenso sind Fachleute vertreten, die über Trekkingschuhe, Hosen (Bekleidung) und Ausrüstung informieren. Koch- und Kühltechniken für den Outdoorbereich sowie Grillvorführungen einiger Anbieter runden dieses Thema ab.
Wer sich für Caravans interessiert, kommt ebenso auf seine Kosten. Dazu gehört auch die Vorstellung verschiedener Arten einer unabhängigen Stromversorgung, über Vorzelte, automatische Einparkhilfen sowie vollautomatische Satellitenanlagen und Navigationsgeräte, Gepäck-und Ladungsträger für Fahrräder, Skikoffer und Transportboxen. Vorhanden ist ebenso eine Beratung für den Umbau oder die Reparatur.
Auch zum Thema Fahrräder werden die Aussteller einiges mitbringen: Klappräder, Leichträder, E-Bikes und Pedelecs. Dazu gehören Satteltaschen, Bekleidung und Ersatzteile.
Einige Autohändler präsentieren die neuen Automobile inklusive Sondermodelle. Dazu gehören auch Elektro- und Hybridfahrzeuge. Das ADAC-Fahrsicherheitszentrum Westfalen ist mit einem Infostand vertreten.
Kinderkarussell, Hüpfburg und Wasserbälle runden das Programm für die gesamte Familie ab, die natürlich auch Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke und warme Speisen erwerben kann.In der „Tourismusmeile“ zeigen einige Städte aus dem Münsterland und Umgebung ihre Highlights, zu denen auch interessante Fahrradwege und -karten sowie Übernachtungsmöglichkeiten gehören.
Der verkaufsoffene Sonntag rundet das breit gefächerte Programm ab, denn die meisten Geschäfte öffnen ihre Türen von 13 bis 18 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.