CDU sorgt sich um kinderärztliche Versorgung in Heiligenhaus

Anzeige
Heiligenhaus: Rathaus | Die CDU Ratsfraktion sorgt sich um die kinderärztliche Versorgung in Heiligenhaus und stellte daher einen entsprechenden Antrag zur kommenden Ratssitzung. Darin soll die Verwaltung damit beauftragt werden, zusammen mit der Kassenärztlichen Vereinigung den verwaisten Kinderarztsitz in Heiligenhaus wieder zu besetzen.

"Mit großer Sorge betrachtet die CDU die kinderärztliche Versorgung in Heiligenhaus“, so der Fraktionsvorsitzende Ralf Herre im Antrag der Christdemokraten. Denn mittlerweile gebe es nur noch einen praktizierenden Kinderarzt in der Stadt, der mit dem Patientenaufkommen vollkommen überlastet sei. "Eine untragbare Situation für eine junge, aufstrebende Stadt wie Heiligenhaus“, so Herre weiter. Die Verwaltung wird daher in einem Antrag gebeten, gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung die ärztliche Versorgung der Kinder in Heiligenhaus wieder sicher zu stellen. "Bis zu einer endgültigen Besetzung muss eine praktikable Interimslösung gefunden werden“, sagt der Fraktionsvorsitzende abschließend.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.