Närrischer bunter Nachmittag der Frühförderung der Lebenshilfe

Anzeige
Polonaise durch den Saal
Ratingen/Kreis Mettmann (PeDro) . "Der RaKiKa ist sportlich fit, da machen alle Kinder mit!" Das Motto des Ratinger Kinderprinzenpaares wurde von den kleinsten Jecken beim närrischen bunten Nachmittag der Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann wörtlich genommen.

Die Lebenshilfe lädt traditionell Kinder und deren Familien, die die heilpädagogische Frühförderung besuchen, zu einem närrischen Nachmittag ein. Rund 40 Kinder und Eltern klatschten und tanzten durch den Saal. Mit originellen und einfallsreichen Kostümen waren Groß und Klein gekommen. Wolfgang Siegert, der ehrenamtlich das Programm seit vielen Jahren mitgestaltet, sorgte für einen ausgelassenen Nachmittag mit Gesang und Spielen. Die kleine und mittlere Prinzengarde von Rot-Weiß besuchten die Kinder und boten den Zuschauern zwei tolle Tänze. Auch das Kinderprinzenpaar Felix I. und Ann-Cathrin I. stattete den Kleinen einen Besuch ab und brachten für jedes Kind ein Kuscheltier mit. Jeweils einen Orden gab es für Susanne Puhl und Stephan Resing, zwei langjährige Mitarbeiter der Frühförderung. Rainer Vogt, der 2. stellvertretende Bürgermeister, schunkelte und klatschte begeistert mit. Auch Heiner I. und Ingrid III. mit Gefolge ließen es sich nicht nehmen und statteten den Kleinen ebenfalls einen Besuch ab. Mit einer Polonaise zog man gemeinsam durch den Saal und jedes Kind bekam einen Bierdeckelorden überreicht.
Am Ende gingen die Kinder, müde vom Tanzen und Spielen, mit ihren Eltern und Großeltern glücklich nach Hause.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.