Lauern Blindgänger auf Gut Edelburg?

Anzeige
Auf dem Gelände der Reitanlage Gut Edelburg gibt es Verdachtsflächen, wo Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg im Boden "lauern" könnten. (Foto: Christoph Diederich)
Hemer: Gut Edelburg |

Bei Aufstellungen von Bebauungsplänen müssen die Träger öffentlicher Belange beteiligt werden. Davon ist der Bebauungsplan „Reitanlage Edelburg“ selbstverständlich nicht ausgenommen. Luftbildauswertungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes und weitere Sondierungsbohrungen haben sieben Verdachtspunkte ergeben. Aufschluss darüber, ob sich im Erdreich tatsächlich Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg befinden, müssen Ausgrabungen möglicherweise in der kommenden Woche bringen. Ein exakter Zeitpunkt, wann damit begonnen wird, kann momentan noch nicht genannt werden, da zuvor das Grundwasser gesenkt werden muss. Einschränkungen bzw. eine unmittelbare Gefahr für die Bürgerinnen und Bürger sowie für den Fahrzeugverkehr auf der B7 bestehen derzeit nicht. Sollte eine Entschärfung im Falle von Blindgängerfunden notwendig werden, wird die Stadt Hemer alle betroffenen Firmen sowie Anwohnerinnen und Anwohner direkt und über die Medien über mögliche Evakuierungsmaßnahmen informieren.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 04.12.2014 | 22:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.