Hemer im Weihnachtsrausch - nach der Hemeraner Weihnacht und vor dem Wintergarten

Anzeige
Eventleiter Oliver Geselbracht (2.v.l.), Dietmar Tacke, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Märkisches Sauerland (re.), Dr. Christian Wingendorf, Geschäftsführer des Sauerlandparks (li.), und dessen Aufsichtsratsvorsitzender Wolfgang Römer (2.v.r) stellten die wieder 450 m² große Eisfläche, die in diesem Jahr noch größere Sauerlandpark-Alm und das Wintergarten-Programm vor.
Hemer: Sauerlandpark Hemer |

„Ganz Hemer scheint im Weihnachtsrausch zu sein“, bemerkte Wolfgang Römer, aktueller Aufsichtsratsvorsitzender des Sauerlandparks, mit einem Augenzwinkern, „am vergangenen Wochenende konnte unsere kleine aber feine Hemeraner Weihnacht einen Besucheransturm wie nie zuvor verzeichnen und an diesen Erfolg wollen wir jetzt mit dem Wintergarten fortsetzen.“

Seit vergangenem Donnerstag ist das gemütliche Weihnachtsdorf unter dem Jübergturm mit seiner nochmals vergrößerten Sauerlandpark-Alm bereits fast jeden Abend für Weihnachtsfeiern von lokalen, aber durchaus auch überregionalen Firmen gebucht, während tagsüber die große Eisfläche bereits von jungen Kufenflitzern aus Hemeraner Schulen mit Begeisterung genutzt wird. Sauerlandpark-Geschäftsführer Christian Wingendorf sieht diese Entwicklung natürlich mit großer Zufriedenheit: „Während wir 2014 bereits rund 1.500 Gäste zu Weihnachtsfeiern begrüßen konnten, rechnen wir in diesem Jahr mit mindestens 4.000 - und das vor der offiziellen Eröffnung am 19. Dezember.“
Auch Dietmar Tacke, Vorstandvorsitzender der Sparkasse Märkisches Sauerland, die auch 2015 wieder Namenssponsor des Wintergartens ist, freut sich über den Erfolg. „Wenn man die Begeisterung der Hemeraner für solche Projekte berücksichtigt, war die Entwicklung natürlich irgendwie vorausschaubar. Und für uns als Sparkasse lohnt sich unser Engagement auf alle Fälle, denn durch solche Events können wir alle unserer Kunden - von Unternehmen über Vereine bis hin zu Familien - hervorragend erreichen.“

Planungsdimension wie ein großes Open-Air-Konzert


Für die Planung und Organisation des Wintergartens sind Oliver Geselbracht und das Eventteam des Sauerlandparks verantwortlich. „Inzwischen hat der Wintergarten eine Dimension erreicht, die durchaus mit der logistischen Herausforderung eines großen Open-Air-Events vergleichbar ist.“
Der eigentliche Aufbau des Hüttendorfes habe zwei bis drei Wochen in Anspruch genommen. Im Mittelpunkt steht dabei neben der großen, 540 m² umfassenden Eisfläche vor allem die Sauerlandpark-Alm, „bei der wir nochmals aufgerüstet haben.“ Die Spezialanfertigung für den Hemeraner Sauerlandpark misst nun 15 x 40 Meter, verfügt jetzt über einen Holzgiebel, eine verbesserte Heizungs- und Beleuchtungsanlage und damit ein noch gemütlicheres Ambiente. Massive Holzbänke und -tische bieten 320 Personen Platz, hinzu kommen noch rund 180 Stehplätze. „Und für den Morgen des Heiligabends liegt uns tatsächlich schon die erste Reservierung für einen Stehtisch vor“, schmunzelt Oliver Geselbracht. Sein besonderer Dank gilt ausdrücklich nochmals dem „Team Grün“ des Sauerlandparks, den Iserlohner Werkstätten sowie einmal mehr den vielen Ehrenamtlichen, „die sowohl in der Vorbereitung und beim Aufbau als auch in den kommenden Wochen beim laufenden Betrieb eine unverzichtbare Hilfe waren und sein werden.“

Daten und Fakten


Besondere Daten:
Samstag, 19. Dezember, 18 Uhr: Offizielle Eröffnung
Mittwoch, 24. Dezember, ab 11 Uhr: „Hemer wartet aufs Christkind“
Mittwoch, 6. Januar, 18 Uhr: „Roosters on Ice“
Samstag, 9. Januar, ab 13 Uhr: Winter-Cup im Eisstockschießen
immer samstags ab 20 Uhr: Open-Air-Eisdisco

Öffnungszeiten:
MO - MI 14 - 19 Uhr
SA 14 - 22 Uhr
SO 11 - 19 Uhr
MI, 23. 12.: 14 - 22 Uhr
Heiligabend: 11 - 14 Uhr
2. Weihnachtstag: 14 - 19 Uhr
Neujahr: 13 - 17 Uhr
DO, 7. 1.: 14 - 19 Uhr
FR, 8. 1.: 14 - 19 Uhr
SA, 9. 1.: 14 - 19.30 Uhr

Tisch-Reservierungen in der Sauerlandpark-Alm unter wintergarten@sauerlandpark-hemer.de.


Eislaufzeiten:
MO - SA: 14 - 15.30 Uhr
16 - 17.30 Uhr
18 - 19.30 Uhr
SO: 11 - 12.30 Uhr
13 - 14.30 Uhr
15 - 16.30 Uhr
17 - 19 Uhr

Preise (pro Eiszeit):
Erw: 3,50 Euro
Kinder bis 17 J.: 2 Euro
Kinder bis 6 J.: frei
Schlittschuhe (pro Paar): 3,50 Euro
Eislaufhilfe: 3,50 Euro
Reservierungen für das Eislaufen sind nicht möglich.

Eisstockschießen:
Folgende Termine können noch unter Tel.: 02372/551-6121 oder per Mail (s.schreiber@hemer.de) gebucht werden:
SO, 13. Dezember, 20 - 22 Uhr
MI, 16. Dezember, 17.30 - 19.-30 Uhr
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.