Neuheiten und Teilnehmerrekord beim 4. Hemeraner Treppenlauf

Anzeige
Von links: Bürgermeister Michael Heilmann, Hermann Backhaus, Silke Weidenheimer (beide Märkische Bank), Dieter Knoblich (Sportlicher Leiter) und Oliver Geselbracht (Eventleiter Sauerlandpark) freuen sich auf den 4. Hemeraner Treppenlauf. (Foto: Günther)
Hemer: Sauerlandpark Hemer | Online-Anmeldeschluss am 21. Mai

Eigentlich ist es noch gut eine Woche hin bis zum Familiensportfest im Sauerlandpark, aber der 4. Hemeraner Treppenlauf wirft bereits seine Schatten voraus und schon vor dem Event steht fest - der Treppenlauf 2018 wird einige Rekorde brechen.
Von André Günther

Hemer. Im Gegensatz zu den meisten Laufveranstaltungen ist der Trend beim Hemeraner Treppenlauf nicht rückläufig, sondern von Jahr zu Jahr wachsend. In diesem Jahr werden insgesamt rund 1.500 Teilnehmer erwartet, das sind erneut zehn Prozent mehr als im Vorjahr. Das freut unter anderem Hemers Bürgermeister Michael Heilmann. „Das Event hat einen hohen Stellenwert für das Stadtmarketing bekommen. Die Läufer und Zuschauer kommen zum Teil sogar aus anderen Bundesländern oder den Niederlanden zu uns. Dies treibt natürlich den Tagestourismus an. Der organisatorische Aufwand ist zwar riesengroß, aber am Ende lohnt sich die Arbeit.“
Diese Meinung teilt auch Hermann Backhaus, Vorstandsvorsitzender Märkische Bank eG und seit Jahren Hauptsponsor des Events. „Wir sind mit der Entwicklung sehr zufrieden. Unser Konzept ist absolut stimmig, da viele Mitarbeiter selbst mitlaufen oder als Zuschauer dabei sind. Es ist eine echte Wachstumsstory, bei der wir froh sind, dabei sein zu können. Auch ich selbst könnte mir grundsätzlich eine Teilnahme als Läufer beim Adventure Trail Run vorstellen.“
Dazu sollte sich Hermann Backhaus allerdings noch bis zum 21. Mai anmelden. Am Pfingstmontag endet nämlich die Online-Anmeldung für die verschiedenen Läufe. Organisator Dieter Knoblich rät zur schnellen Registrierung. „90 Prozent der Startplätze sind bereits vergeben. Aufgrund der eingeschränkten Kapazitäten können wir das Teilnehmerfeld nicht beliebig vergrößern. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten sich die Teilnehmer bis zur Deadline angemeldet haben.“ Ein wenig mehr Startplätze gibt es noch bei den Kinderläufen und der Lobbe-Challenge, früher beim Radio-MK-Lauf, und die 2018 erstmals im Rahmen des Treppenlaufes stattfinden wird.
Einen ganz neuen Service bietet der Veranstalter den Zuschauern im Park und den Daheimgebliebenen. Erstmals wird das Event durch eine TV-Übertragung mit Bildern den Zuschauern noch näher gebracht. „Wir haben einen kurzen Livestream im letzten Jahr mal spaßeshalber bei Facebook gemacht und hatten, obwohl es keiner wusste, über 16.000 Follower. Man braucht einfach Innovationen heutzutage und muss auch bei solchen Veranstaltungen mit der Zeit gehen. Unser Ziel ist es, den Treppenlauf erlebbarer zu machen“, ist Eventleiter Oliver Geselbracht gespannt auf die Umsetzung. Mitverfolgen kann man das Event somit über die Internetseite des Sauerlandparks und der Märkischen Bank. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.