Nicht alles läuft rund …

Anzeige
Bad Sassendorf: Salzwelten | … und manchmal auch gar nichts.

Am ersten September-Sonntag hatten sich die ehrenamtlichen Aktiven des Bürgerbusvereins Hemer mit ihren Partnern zu einer Fahrt ins Blaue begeben. Mit einem Bus der MVG, sicher gesteuert von der Vorstands-Beisitzerin Angelika Groth, führte der Weg nach Bad Sassendorf.

Doch nicht nur heftiges Unwetter mit Donner und Wolkenbrüchen im Land machte den Teilnehmern einen Strich durch Rechnung. Während nach einer eineinhalbstündigen interessanten und lehrreichen Führung der Gruppe durch das neue Erlebnismuseum „Westfälische Salzwelten“ die Organisatoren angesichts der Unbilden des Wetters nach einer Alternative für den geplanten Besuch des Börde-Bauernmarktes in Soest nachsannen, verkündete Angelika Groth, hauptamtlich auch als Fahrerin im Linienverkehr der MVG beschäftigt, dass ein Starten des Busses unmöglich sei.

Nachdem eine telefonische Kontaktaufnahme mit der MVG-Leitstelle in Lüdenscheid und deren Anweisungen zur Störungshilfe jedoch nicht zum Erfolg führten, schickte die MVG einen Werkstattwagen und einen Ersatzbus auf den Weg. In den kurzen azur-blauen Himmelsphasen konnten die Teilnehmer währenddessen im Kurpark „lustwandeln“ oder in einem der zahlreichen Cafés die Wartezeit bis zum Eintreffen der zwei MVG-„Engel“ mit ihren Hilfe-Fahrzeugen überbrücken.

Die Gewissheit, dass auch im „Falle eines Falles“ die MVG „bei Fuß steht“ ließ die Laune der Beteiligten nicht verderben, lockte doch nach der Rückfahrt mit dem Ersatzbus der dritte Programmpunkt: ein warmes Büffet in einer heimischen Gaststätte zum Ausklang eines ereignisreichen Tages.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.