Hemer - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

  65 Bilder

IBSV Drive-In
Außergewöhnliche Zeiten erfordern neue Wege

Eine gute Resonanz hatte am Pfingstmontag das innovative Pfingst-Konzept des IBSV. Um das lebensverlängernde Wasser des Ballotsbrunnen auch in Coronazeiten den Bürgern nahe zu bringen wurde ein Drive-In am Schießstand des IBSV mit Hilfe des Heimatversorgers eingerichtet. Das IBSV Königshaus samt Hofstaat schenkte das Heilwasser, ganz nach den Vorgaben des Ordnungsamts, mit Mundschutz aus. Viele Menschen nahmen, entgegen den Erwartungen, diese Möglichkeit am Pfingstmontag wahr.  Radler,...

  • Iserlohn
  • 01.06.20
Caroline Schwanbeck, Laura Holzwarth sowie Dr. Elke Fiebig mit ihrer Tochter (v.r.). Foto: Lea Jörres

Törtchen für den guten Zweck
Lions Club Iserlohn Hemendis unterstützt Tafeln in Hemer und Iserlohn

Auch während der Corona-Ausgangsbeschränkungen waren die Damen des Lions Clubs Iserlohn Hemendis aktiv. Mitarbeitern Danke sagen In einer Videokonferenz entstand die Idee der Hemendis-Törtchen, die Caroline Schwanbeck vom Tortenatelier Schwanbeck kreiert hat. Die Vanillekuchen mit Kirschen, verfeinert mit weißer Schokolade, zieren kleine Regenbögen und lustige Monster. Die kleinen Antikörper sollen in der Corona-Krise ein bisschen glücklich machen. Vorgesetzte könnten z.B. mit den Törtchen...

  • Iserlohn
  • 21.05.20
  35 Bilder

ARI IBSV
Artillerie des IBSV und 1.Sauerland Pipes and Drums. Musik verbindet und setzt ein Zeichen für Mitmenschlichkeit.

Leider musste in diesem Jahr das Kleine Schützenfest, eine Tradition der IBSV Artillerie, mit Kaffee und Kuchen im Altenheim Tersteegenhaus aufgrund der aktuellen Lage abgesagt werden. Chris Köchig, Chef der Artillerie im IBSV, bekam von Frau Jarzombeck aus der Leitung des Teerstegen- Hauses die Anfrage, ob er nicht ein Instrument spiele und eventuell ein Ständchen im Garten des Altenheims geben könnte. Er musste ihr aber mitteilen, dass er maximal eine Triangel spielen könne und dabei...

  • Iserlohn
  • 17.05.20
Aus den Fenstern des alten Schulgebäudes an der Schulstraße wird das "Iserlohn-hilft"-Team ab sofort die Tüten an die Tafel-Kunden verteilen. Fotos: Goor
  2 Bilder

Ausgabe von 1500 Tüten pro Woche
Corona-Initiative "Iserlohn hilft" ist in die alte Schule an der Schulstraße umgezogen

Für jeden eine Tüte Obst/Gemüse, eine Tüte mit Brot und eine „bunte“ Tüte mit dem, was gerade da ist – rund 1500 Tüten packen die Helfer der Initiative „Iserlohn hilft“ in der Woche und geben sie an die Menschen ab, die auf diese Lebensmittelspenden angewiesen sind. Jetzt sind sie in das alte Schulgebäude an der Schulstraße umgezogen. Ab sofort wird auch die Ausgabe der Lebensmittel dort stattfinden. Gewohnte Ausgabezeiten Die Zeiten bleiben: Dienstags, mittwochs und donnerstags von 14.30...

  • Iserlohn
  • 18.04.20
Bei der Jahresdienstbesprechung konnten auch Beförderungen und Ehrungen vorgenommen werden.

Freiwillige Feuerwehr Hemer
Löschgruppe Landhausen vermeldet sechs neue Mitglieder und ein neues Fahrzeug

Bei der Jahresdienstbesprechung der Löschgruppe Landhausen konnten die Blauröcke aus dem Hemeraner Norden auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken. Mitgliederzahl auf 59 gestiegen Mit verschiedenen Aktionen, bei denen unter anderem Feuerwehrfrauen und -männer, die im Löschbezirk wohnen aber noch keine Mitglieder sind, gezielt angesprochen wurden, konnten im vergangenen Jahr sechs neue Mitglieder gewonnen werden. Demgegenüber steht nur ein Austritt, sodass die Mitgliederzahl auf 59...

  • Hemer
  • 29.02.20
  372 Bilder

St. Sebastian Schützenbruderschaft Sümmern e.V.
Karneval in Sümmern

Die fünfte Jahreszeit in Sümmern ist immer ein tolles Event. Geprägt von genialen Programmpunkten der Schützenbruderschaft St. Sebastian. Tanzturbine-Mädel ein echter Hingucker Hier ist man vor keiner Überraschung sicher. Das amtierende Königshaus Michael Schmidt und Stefanie Kramer samt ihres Hofstaates, ebenso wie die Kompanien lassen sich jedes Jahr ein tolles Programm für ihre Gäste einfallen. Auch in diesem Jahr wurde ausgelassen gefeiert. Schon bei der Begrüßung durch die...

  • Iserlohn
  • 23.02.20
Im Beisein von Hemers Bürgermeister Michael Heilmann, Baudezernent Christian Schweitzer sowie Vertretern der politischen Fraktionen und dem heimischen Landtagsabgeordneten Marco Voge trug sich NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach ins Goldene Buch der Stadt Hemer ein.
  5 Bilder

Aufzug für das Felsenmeermuseum Hemer
NRW-Ministerin Ina Scharrenbach überreicht Förderbescheid in Höhe von 600.000 Euro

Förderbescheid über knapp 600.000 Euro für die Modernisierung des Felsenmeermuseums Den Verantwortlichen der Stadt und des Bürger- und Heimatvereins Hemer sah man die große Freude förmlich an. NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach hatte es sich nicht nehmen lassen, den Förderbescheid über 592.232 Euro für das Felsenmeermuseum persönlich vorbeizubringen. Schweigeminute für Opfer des Hanauer Terroranschlages Doch bevor diese äußerst erfreuliche Tatsache im Mittelpunkt der kleinen Feierstunde...

  • Hemer
  • 21.02.20
  •  1
Die Geehrten und Beförderten beim Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Hemer.

Jahresdienstbesprechung 2020
Zahlreiche Ehrungen für den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Hemer

Am 1. Februar traf sich der Spielmannszug der Feuerwehr Hemer zur jährlichen Jahresdienstbesprechung im Gerätehaus Landhausen. Dabei konnten die Mitglieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückschauen. Übungswochenende in Winterberg Zusätzlich zu den wöchentlichen Musikproben, die immer donnerstags von 19-21 Uhr am Gerätehaus Landhausen stattfinden, konnte der Spielmannszug bei 24 Auftritten und Diensten sein Können unter Beweis stellen. Unter anderem wurde im Frühjahr ein komplettes...

  • Hemer
  • 11.02.20
Von links: Hospizhelferinnen Gisela Märtins und Claudia Hoffmann, Johanniter-Koordinatorin Silvia Nowak, Hospizhelferin Anne Wein und Johanniter-Koordinatorin Bianka Saemann. 
Foto: Johanniter/Sabine Eisenhauer.

Leben bewusster wahrnehmen
Johanniter Iserlohn suchen dringend Ehrenamtliche für Hospizdienst

Das Sterben wird durch den demografischen Wandel gegenwärtiger, und der Bedarf an Begleitungen wächst. Für ihre Hospizdienste suchen die Johanniter daher dringend weitere Ehrenamtliche. Ausbildung zur ehrenamtlichen Hospizdienst-Mitarbeiterin "Seit ich in der Hospizarbeit tätig bin, nehme ich mein Leben viel bewusster wahr", sagt Claudia Hoffmann. Die examinierte Altenpflegerin aus Neuenrade ist seit zwei Jahren ehrenamtlich beim Ambulanten Johanniter-Hospizdienst aktiv. Wie sie hatte sich...

  • Iserlohn
  • 10.02.20
Ehrungen beim Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis: (v.l.) Dirk H. Jedan, Thomas F. Bock, Burkhard Rohländer, Heinz Knipp, Christian Will, Renate Antony, Eckard Roß, Wolfgang Sölter und Jens Rodermund.

Silberne und goldene Ehrennadeln
Langjährige Vorstandsmitglieder der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis ausgezeichnet

Eine freudige Überraschung erwartete gleich mehrere Obermeisterinnen und Obermeister des Märkischen Innungshandwerks. Sie erhielten die goldene bzw. silberne Ehrennadel der Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis anlässlich des vor einigen Tagen stattgefundenen Neujahrsempfangs. Verdienste um märkisches Innungshandwerk So durften sich die Kreishandwerksmeister Thomas F. Bock und Christian Will für ihre Verdienste um das märkische Innungshandwerk über die goldene Ehrennadel aus den Händen von...

  • Iserlohn
  • 02.02.20
Zusammen mit ihren Schulpaten, den Iserlohn Kangaroos, präsentierten Mitglieder der Schülervertretung und Rektorin Anne Beck (4.v.r.) das neue Siegel. Foto: Schulte

"Ich bin stolz auf Euch!"
Hans-Prinzhorn-Realschule Hemer als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ausgezeichnet

"Ich bin heute richtig stolz auf Euch", begann Rektorin Anne Beck ihre Rede in Richtung Schüler und Kollegen der Hans-Prinzhorn-Realschule. Und das konnte die Schulleitung auch sein, darf ihre Schule doch nach der Europaschule am Friedenspark als zweite in der Felsenmeerstadt ab sofort den Titel "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" tragen. Das offizielle Siegel wurde dabei im Rahmen eines zum Thema passenden Projekttages verliehen. Aktiv gegen Rassismus engagieren "Die Auszeichnung...

  • Hemer
  • 01.02.20
"Flori", die Feuerwehrmaus und das Maskottchen des Iserlohner Floriansdorfes gibt's ab sofort in Lebensgröße. Foto: Schulte
  2 Bilder

"Flori" zum Leben erwacht
Förderverein spendiert dem Iserlohner Floriansdorf ein Maskottchenkostüm

Dank Förderverein und Sponsoren das Maskottchen des Floriansdorfes ab sofort in Lebensgröße "Heute wollen wir denjenigen würdigen, der bereits von Anfang an still dabei ist, bei unseren Veranstaltungen aber nie richtig in Erscheinung treten konnte", formulierte es Georg Christophery, Vorsitzender des Floriansdorfes, noch ein wenig rätselhaft. Von Christoph Schulte Feuerwehrmaus in Lebensgröße Wenige Augenblicke später wurde das Geheimnis dann aber schon gelüftet, als Flori, die...

  • Iserlohn
  • 22.01.20
  72 Bilder

"Phantasie auf Eis" beim Wintercup im Sauerlandpark Hemer

Wenn bunt kostümierte Menschen mit Eisstöcken um den Turniersieg fighten, ist WINTER-CUP-Samstag. Zum sechsten Mal lud der Sauerlandpark Hemer am 4. Januar zum außergewöhnlichen Wettwerfen mit anschließender Eisdisco ein. Am Ende sicherte sich das Team der "Eiselfen" den Sieg im Finale gegen  "Die Schleusenschwimmer". Der dritte Rang ging an die Löschgruppe Hemer, während der Kreativpreis erneut  für das "Team Fantasy" reserviert war.

  • Hemer
  • 06.01.20
Im Varnhagenhaus kamen bereits zum vierten Mal rund 140 Besucher zur Weihnachtsfeier der Wohnungslosenhilfe der Diakonie zusammen. Fotos: Schulte
  2 Bilder

Ein Moment jenseits des stressigen Alltags
Weihnachtsfeier der Wohnungslosenhilfe der Diakonie Mark-Ruhr

Bereits zum vierten Mal fand die Weihnachtsfeier der Wohnungslosenhilfe der Diakonie Mark-Ruhr im Varnhagenhaus des Kirchenkreises Iserlohn statt. Rund 140 Besucher hatten sich angemeldet, um - wie es der Leiter der Beratungsstelle Ulf Wegmann nannte - neben einem leckeren Weihnachtsmenü auch "einige Momente jenseits des Alltagsstresses" zu genießen. Feier nur dank der Hilfe vieler Ehrenamtlicher "Wir sind dem Evangelischen Kirchenkreis Iserlohn unheimlich dankbar für die Unterstützung,...

  • Iserlohn
  • 27.12.19
Bürgermeister Michael Heilmann (3.v.r.) und der Kulturausschussvorsitzende Holm Diekenbrock (6.v.l.) übergaben im Hemeraner Rathaus die Schecks an die Vertreter der drei Gewinnervereine. Foto: Günther

Ausgezeichnetes Engagement
Stadt unterstützt drei Vereine finanziell bei ihrem ehrenamtlichen Einsatz für die Heimat

Im Hemeraner Rathaus wurden in dieser Woche die drei Gewinner des Heimatpreises 2019 ausgezeichnet. Die Ehrung fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt, soll aber mindestens bis 2022 jedes Jahr stattfinden. Kulturausschussvorsitzender ehrte drei Gewinner In der am 26. November stattgefundenen Sitzung des Kulturausschusses hat die vom Rat eingesetzte neutrale und unabhängige Jury die drei Preisträger des Heimatpreises 2019 ermittelt. 20 Bewerbungen wurden insgesamt eingesendet, aber nur...

  • Hemer
  • 14.12.19
  5 Bilder

Lions Club Hemer
Aktion Strahlende Kinderaugen

Am Sonntag fand auf dem Hemeraner Weihnachtsmarkt die symbolische Übergabe der Geschenke statt, die gespendet wurden. In den nächsten Tagen werden die Kids in ihren Einrichtungen beschenkt. Viele Hemeraner Bürger waren zu dieser Aktion gekommen, selbst bei strömenenden Regen. Die Wirtschaftsinitiative Hemer e.V. und der Lions Club Hemer führen die Aktion "Strahlende Kinderaugen" in Hemer durch. Ziel dieser Aktion ist es, benachteiligten Kindern mit kleinen Geschenken eine große Freude zu...

  • Hemer
  • 09.12.19
  •  1
Die Leiterin des des Mobilen Kinder- und Familienhospiz-Dienstes "ZeitGESCHENK" Johanna Schwarte hat für das nächste Jahr einige neue Angebote vorbereitet. Foto: Schulte

"Jeder Augenblick ist ein Geschenk!"
Neue Angebote bei Kinder- und Familienhospiz-Dienst "ZeitGESCHENK"

Der Mobile Kinder-und Familienhospiz-Dienst ZeitGESCHENK der Caritas startet durch. Leiterin Johanna Schwarte hat gleich mehrere neue Angebote vorbereitet, die zu Beginn des nächsten Jahres anfangen. Von Christoph Schulte Ab Januar neue Kinder-Trauergruppe  "Für Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren, die ein Familienmitglied verloren haben, bieten wir ab Januar einmal pro Monat eine neue Kinder-Trauergruppe an", blickt Johanna Schwarte voraus, "dabei sprechen wir altersgerecht...

  • Iserlohn
  • 08.12.19

"Selbstgemacht" lautet das Motto
Samstag lockt wieder der Wichtelmarkt Ispei

Der urige Wichtelmarkt in und um das Dorfgemeinschaftshaus Ispei, Stephanopel 112, hat auch beim 16. Mal viel zu bieten. Nur am Samstag, 30. November, öffnet das kleine Wichteldorf von 15.15 Uhr bis 20.20 Uhr seine Pforten. Geräucherte Forellen aus dem Tal, schöne Weihnachtskarten, Adventskalender, Schmuck, Pralinen, Taschen aller Art, Windlichter, Gehäkeltes, Gestricktes sowie leuchtende Häuser und Bäume, Deko aus Holz, Naturmaterialien und Papier sind zu haben. Krippen suchen ein...

  • Hemer
  • 26.11.19
  •  1
  •  1
Weihten die neuen Räume ein: (v.r.) Öcaldi Burcu (Stadtverband Iserlohn), Daniel Schöning vom Förderverein LebensWERT und Anne Bahr (Leitung Hausaufgabenbetreuung).

Ein echter "Lichtblick"
Neue Räume für die Hausaufgabenbetreuung Iserlohn

Von Kirsten Greitzke  Seit vielen Jahren besteht die Hausaufgabenbetreuung für Kinder im Alter zwischen 6 und 15 Jahren in Iserlohn Am Bilstein. Die Versöhnungskirchengemeinde und der Förderverein LebensWert hatten jetzt mitsamt den Kids und Jugendlichen Anlass zu großer Freude. Neue Räume für die Betreuung wurden eingeweiht - 4 Zimmer, Küche und Bad. Damit ist eine optimalere Hausaufgabenbetreuung umsetzbar. Der Förderverein bedankt sich bei allen, die dies möglich gemacht haben - die...

  • Iserlohn
  • 20.11.19
Zur offiziellen Einweihung der neuen Räumlichkeiten an der Kuhbornstraße 12 konnten Bürgermeister Michael Heilmann (li.) und die Mitglieder der Jugendfeuerwehr zahlreiche Gäste begrüßen. Fotos: Schulte
  2 Bilder

"Weit mehr als eine Freizeitbeschäftigung"
Neue Räumlichkeiten der Jugendfeuerwehr Hemer offiziell übergeben

Hemers Bürgermeister Michael Heilmann brachte die Bedeutung einer funktionierenden Jugendfeuerwehr in seinem Grußwort auf den Punkt. "Die Jugendfeuerwehr ist weit mehr als eine Freizeitbeschäftigung, sie ist vielmehr eine gesellschaftliche Aufgabe." Von Christoph Schulte Unterstrichen wird die Bürgermeisteraussage durch die Tatsache, dass in Hemers Feuerwehr 40 Prozent aller aktiven Feuerwehrmänner- und -frauen ihren Weg dazu über die Jugendfeuerwehr fanden. "Das ist gleichzeitig aber...

  • Hemer
  • 06.11.19
Über die Jahrzehnte haben viele Hemeraner aktiv und passiv die im Jahr 1964 von Pater Beda (Porträt rechts) am Brockhauser Weg ins Leben gerufene Spendenaktion zu Gunsten des brasilianischen Kinderdorfes unterstützt. Am 9. November ist nun Schluss.
  3 Bilder

Ende einer Ära
Zuletzt nur noch zehn Aktive beim Aktionskreis Pater Beda: Letzte Papiersammlung

Am 9. November findet die letzte Papier-Bringsammlung des Aktionskreises Pater Beda statt Über die Jahrzehnte haben viele Hemeraner aktiv und passiv die im Jahr 1964 von Pater Beda am Brockhauser Weg ins Leben gerufene Spendenaktion zugunsten des brasilianischen Kinderdorfes unterstützt. Viele können sich noch an die Straßensammlungen erinnern, bei denen in den 1980er Jahren knapp 40 Lkw mit 120 größtenteils jugendlichen Helfern alle Hemeraner Straßen abfuhren. Dafür gebührt allen Hemeranern...

  • Hemer
  • 20.10.19

Auf den Hemeraner Herbsttagen mit dabei …

… ist am Samstag, 28. September 2019, wieder der heimische Bürgerbusverein. Leider muss auch in diesem Jahr wegen der aus Sicherheitsgründen abgesperrten Zufahrtsstraßen der Bus fehlen, der flotte Neunsitzer, den viele Hemeraner Bürgerinnen und Bürger nicht mehr missen möchten. Bereits seit 22 Jahren ermöglichen ihnen – zurzeit 14 – ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer werktäglich die Verbindung aus den Randbezirken zur Innenstadt und zurück. Wer sich über die Fahrtrouten und Abfahrtzeiten...

  • Hemer
  • 26.09.19
Alle zwei Wochen treffen sich in Hemer im Durchschnitt 30 Teilnehmer vom Netzwerk ZWAR. Fotos: Günther
  2 Bilder

Von Motorrad bis Boule - Bereits mehr als zehn Gruppen im Hemeraner ZWAR-Netzwerk

Im April 2019 gründeten rund 80 Teilnehmer in Hemer das Netzwerk ZWAR (Zwischen Arbeit und Ruhestand). Ziel war es, ein Angebot für Menschen zu schaffen, die sich in ihrer Freizeit regelmäßig treffen und ihrer Leidenschaft nachgehen. Von André Günther Treffen alle zwei Wochen Seitdem hat sich einiges getan. Alle zwei Wochen treffen sich die Teilnehmer, um Strukturen aufzubauen, zu verbessern und neue Angebote zu schaffen. Zahlreiche Gruppen haben sich dabei in dieser Zeit gebildet, die...

  • Hemer
  • 24.09.19

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.