Lesekoffer für Grundschüler der Städtischen katholischen St. Rafael-Grundschule Wetter

Anzeige
Kisten voller Bücher brachten Martina und Theresa Norpoth für die Kinder der Städtischen katholischen St. Rafael-Grundschule in Wetter.
Eine doppelte Überraschung gab es am vergangenen Montag in der Städtischen katholischen St. Rafael-Grundschule in Wetter. Martina Norpoth und ihre Tochter Theresa brachten nämlich mehrere Kisten voller Bücher mit. Jede Klasse erhielt eine solche Kiste mit etwa 30 Büchern zum Schmökern, zum Lachen und zum Gruseln. Der Inhalt der Bücherkisten ist auf das jeweilige Lesealter abgestellt, wie M. Norpoth erläuterte. Die Bücher bleiben eine Woche in der jeweiligen Klasse. Die Schülerinnen und Schüler haben währenddessen die Möglichkeit, in der täglichen Lesezeit die Bücher zu lesen, das Gelesene ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vorzustellen und in Leserollen festzuhalten. Stellvertretend für die Schülerinnen und Schüler der Schule nahmen die Mitglieder des Schülerrats die Kisten in Empfang. Nach Ablauf der Woche nimmt sie M. Norpoth wieder zurück, um sie einer anderen Schule zur Verfügung zu stellen.
Die Lesekofferbücher und die eigenen Leseerfahrungen der Kinder sollen Grundlage sein für Wünsche zur Ergänzung und Erweiterung der Schülerbücherei, in der alle Kinder wöchentlich Bücher ausleihen können.
Zur großen Freude von Rektorin Julia Vincent wird eine Ergänzung sogar sofort möglich sein, denn die zweite Überraschung war der dritte Gast. Brigitte Griehl vom Lions-Club in Wetter überreichte einen Scheck in Höhe von 300 EURO zur Ergänzung des Buchbestands. Er stammt aus dem Erlös von insgesamt 2.100 EURO einer vom Lions-Club Wetter Anfang des Jahres organisierten Benefizveranstaltung zur Leseförderung in allen Grundschulen von Wetter, auf der B. Griehl aus ihrem Lanzerotkrimi „Das Kind hinter dem Spiegel“ gelesen hatte. Dieser Betrag war von der Firma ABUS (August Bremicker Söhne KG Wetter) um 1.000 EURO aufgestockt worden. Auch diese 1.000 Euro wurden auf sämtliche Grundschulen in Wetter aufgeteilt. Auf die St. Rafael-Grundschule entfallen dabei 142,85 EURO, so dass ihr insgesamt 442,85 EURO für die Bücherbeschaffung zur Verfügung stehen. Wie J. Vincent berichtete, würden ihre Schüler aufgrund der besonderen Leseförderung an der Schule bei Lesewettbewerben immer sehr gut abschneiden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.