Mittelalterspektakel während der Herdecker Maiwoche

Anzeige
In einem schmucken Mittelaltergewand erschien Herdeckes Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster beim Mittelalterspektakel rund um den Sackträgerbrunnen.
Der neue Programmpunkt „Mittelalterspektakel“ rund um den Sackträgerbrunnen am Donnerstag der diesjährigen Herdecker Maiwoche fand viel Interesse bei Groß und Klein. Die dafür gewonnene und ehrenamtlich auftretende Mittelaltergruppe „Corvus Albus“ aus Hagen hatte aber auch einiges zu bieten. So konnte man ein Kettenhemd mit passendem Helm, Ritterschwert und Schild ausprobieren. Kinder und auch viele Erwachsene waren davon fasziniert. Außerdem gab es für die Kleinen Geschicklichkeitsspiele, bei denen es als Gewinne z. B. handgemachte Püppchen und mittelalterliche Armbänder gab. Wer wollte, und das waren nicht wenige Besucher, konnte einmal versuchen, mit Schreibrohr und Gänsekiel nach mittelalterlicher Art etwas aufs Papier zu bekommen. Manche mussten dabei feststellen, dass dieses Schreiben nicht nur anstrengend war, sondern auch eine Menge an Übung erforderte. Musikalische Unterhaltung bot ein Dudelsackspieler. Für das seelische Heil war ein Reliquien- und Ablasshändler zur Stelle. Dazu gab es auch viel Interessantes über das Mittelalter zu erfahren. Auch Herdeckes Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster ließ es sich nicht nehmen, in einem passenden mittelalterlichen Gewand der Aktion einen Besuch abzustatten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.