DFB-Mobil in Ende: Trainieren wie die Weltmeister

Anzeige
Herdecke: FC Herdecke-Ende | Profi-Verstärkung holten sich die Jugend-Fußballtrainer des FC Herdecke-Ende in dieser Woche in den Verein: Das DFB-Mobil machte Halt am Kunstrasenplatz in Ende: Eine lehrreiche Qualifizierungsmaßnahme für alle anwesenden Trainer und ein tolles Erlebnis für die Kicker der E- und F-Jugend-Mannschaften.
Mit 30 bis unters Dach vollgepackten Kleintransportern fährt der DFB bis an die Eingangstür der Vereinsheime und somit direkt an die Basis. Ziel ist es, den Nachwuchstrainern direkt und unkompliziert praktische Tipps für ihren Trainingsalltag zu geben.
Die jungen Fußballer aus Ende waren trotz heißer Temperaturen mit Feuereifer bei der Sache. Dribbling, Kopfball, passen, Torschuss – die lizenzierten DFB-Trainer Jens Grote und Markus Schubert trainierten rund 90 Minuten mit den Jungs und Mädchen. Dabei wurden die Jugendtrainer des FC Herdecke-Ende aktiv einbezogen. Im Vordergrund stand die Philosophie des modernen Kinder- und Jugendfußballs, mit zahlreichen Übungs- und Spielformen.
Für die Trainer gab es einen Infoblock, in dem über aktuelle Themen des Fußballs, insbesondere über Qualifizierungsangebote informiert wurde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.