Bochum/Herne: Gänsehaut pur bei Herbert Grönemeyer

Anzeige
"Ich hatte Gänsehaut pur mit Herbert. Herbert begeisterte mit "Geilem Konzert" in Bochum." Es war ein Sieg beim Heimspiel für Herbert am gestrigen Samstag Abend in Bochum. Herbert feierte vor und mit 27.000 Fans im ReWIRpower Stadion. Grönemeyer sein Wohnzimmer. Es waren 30 Jahre Bochum. Von jetzt bis dauernd jetzt.
Um 20.15 betrat Herbert die Bühne: " Hallo Bochum, willkommen Zuhause." -Jubel aus tausenden Kehlen. Es dauerte bis 20:42 Uhr, dann war es so weit. Die Hymne in und für Bochum. " Tief im Westen"Bochum, ich komm aus dir! Bochum, ich häng an dir! Ooh, Glück Auf!". Bochum, ein einzigartiger riesiger Bergmannschor. Und so war es zuvor, als der Bergmannschor die Bühne betrat. Das Steigerlied.
Es war die perfekte Mischung, die Grönemeyer wählte, aus neuen und alten Songs. Klasiker folgten Männer. Was soll das. Flugzeuge im Bauch. Currywurst. Es ist Grönemeyer, wie er im Alter von 59 Jahren hüpft und tanzt-und wie er hüpft und tanzt-wie der Rhytmusgerade in seine Glieder fährt. Dabei verschluckt er die Silben wie eh und je.Er ist echt, selbstironisch und dafür lieben wir ihn, die Fans.
Nach über drei Stunden war Schluss. Und er versprach, " ich komme wieder, in 30 Jahren, 2045. Und ich hoffe ihr seit auch wieder dabei."
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
24.165
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 20.06.2015 | 20:03  
181
Werner Kikum aus Herne | 20.06.2015 | 20:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.