Burg Greifenstein

Anzeige

Burg Greifenstein.

Am 06. Oktober 2014, es war ein sehr trüber Tag, besuchten wir die Burgruine - Greifenstein.


Es gibt hier nicht nur Diverses zu sehen, auch vielfältige Events finden an diesem Ort ihren Raum.

Die Burg Greifenstein mit ihrer einmaligen Silhouette und den Doppeltürmen, liegt auf einem Berg in ca. 441 Meter Höhe, ist weithin sichtbar und bietet eine grandiose Aussicht über den Lahn-Dill-Kreis.

Die Höhenburg wurde im Jahr 1160 erstmals urkundlich erwähnt und wurde 1298 durch die Nassauer und Solmser Grafen zerstört.
Ab 1693 verfiel die Burganlage langsam und wurde später zur Ruine.
1969 wurde die Burgruine dem neu gegründeten Greifenstein - Verein geschenkt (1. symbolische DM) und so vor weiterem Verfall dieses einmaligen Kulturdenkmals bewahrt.
Sehenswert ist neben dem Dorf- und dem Burgmuseum mit historischen Schätzen auch der Rundumweg um die Höhenburg - Ruine. (Da das Burgmuseum geschlossen hatte, gründet sich diese Kenntnis aus einem Gespräch mit Dorfbewohnern.)

Rund um die Burg befinden sich gut ausgebaute Wanderwege und ein Kräuterlehrgarten, somit ist die Burganlage zu einem beliebten weitläufigen Ausflugsziel geworden.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
41.182
Günther Gramer aus Duisburg | 15.10.2014 | 09:19  
8.701
Bernfried Obst aus Herne | 15.10.2014 | 09:55  
23.171
Helmut Zabel aus Herne | 15.10.2014 | 18:39  
8.740
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 16.10.2014 | 20:36  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 17.10.2014 | 07:42  
23.171
Helmut Zabel aus Herne | 17.10.2014 | 08:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.