Herne zeichnet Schmickler und Hallervorden aus

Anzeige
Tegtmeier-Ehrenpreis für Wilfried Schmickler. (Foto: WDR/Fürst-Fastré)
 
Dieter Hallervorden erhält den "Jürgen-von-Manger-Preis für ein Lebenswerk". (Foto: C. Sander)
Herne: Kulturzentrum.Herne | Jetzt ist es soweit: Die Stadt Herne gibt die Ehrenpreisträger der Veranstaltung „Tegtmeiers Erben“ bekannt: Den „Tegtmeier-Ehrenpreis“ erhält 2013 Wilfried Schmickler, der poetische Scharfrichter und Überzeugungstäter unter den deutschen Satirikern! Ein leidenschaftlicher, gleichwohl hoch-sensibler Seziermeister abnormer und krankhafter Zustände in Politik und Gesellschaft!

Mit dem „Jürgen von Manger-Preis für ein Lebenswerk“’ wird in diesem Jahr Dieter Hallervorden ausgezeichnet, einer der beliebtesten Entertainer der deutschen Bühnen- und Fernsehlandschaft in den vergangenen 40 Jahren, Urgestein des deutschen Kabaretts und lebende Legende unter den Humoristen.

Zur langjährigen Tradition von „Tegtmeiers Erben“ gehört, dass außerhalb des Wettbewerbs am Finalabend (23.11.) in Herne zusätzlich herausragende Künstler mit Ehrenpreisen prämiiert werden. Sie müssen bereits seit vielen Jahren zur absoluten Spitze der deutschsprachigen Kabarett-, Comedy- und Entertainmentszene gehören.

Beide Preisträger haben zugesagt, das Preissymbol, die 7,5 kg schwere Tegtmeier-Bronzekappe, am Finalabend, Samstag, 23. November, im Herner Kulturzentrum persönlich in Empfang zu nehmen.

Wilfried Schmickler und Dieter Hallervorden reihen sich damit in die Liste hochkarätiger Vorgänger ein. Ausgezeichnet mit dem „Ehren-Tegtmeier“ wurden seit 1997 die Künstler Helge Schneider‚ die Missfits, Piet Klocke, Hape Kerkeling, Georg Schramm, Horst Schroth, ‚Doktor’ Ludger Stratmann sowie Urban Priol.

Den „Jürgen von Manger-Ehrenpreis für ein Lebenswerk“, bisher nur unregelmäßig vergeben, erhielten bereits Tana Schanzara, Hanns Die-ter Hüsch, Gerhart Polt und Jochen Busse.

Vorverkauf beginnt

Der Vorverkauf für den Finalabend beginnt am Montag, 15. April. Die Eintrittskarten kosten je nach Sitzplatzkategorie 18 und 22 Euro und sind bei Stadtmarketing Herne, in den Bürgerlokalen Herne und Wanne sowie bundesweit in allen Ticketshops mit Anbindung an das ProTicket-System und im Internet unter www.proticket.de erhältlich.

Der biennale Wettbewerb für Bühnenoriginale „Tegtmeiers Erben“, einer der renommiertesten Kleinkunstpreise im deutschsprachigen Raum, wird seit 1997 von der Stadt Herne zusammen mit der Stadtwerke Herne ausgerichtet. Gewidmet dem unvergesslichen Volksschauspieler und Komödianten Jürgen von Manger und benannt nach seiner Kultfigur „Adolf Tegtmeier“.

Vom 20. bis 23. November ist es wieder soweit! Sechs Anwärter auf den Titel „Tegtmeiers Erben“ wetteifern auf einer Tournee durchs Ruhrgebiet um zwei mit jeweils 4000 Euro dotierte Auszeichnungen: den Publikums- und den Jurypreis. Das Finale samt Preisverleihungen findet erneut im Kulturzentrum Herne statt.

Die beiden Ehrenpreisträger können sich bequem zurücklehnen, während die sechs Anwärter - Daphne de Luxe, HG Butzko, Michael Krebs, Till Reiners, Henning Schmidtke und Torsten Sträter – sich noch einen humoristischen Wettstreit liefern.

Die Veranstaltung wird – wie in den Jahren zuvor – wieder von WDR Radio 5 aufgezeichnet und voraussichtlich im Januar 2014 ausgestrahlt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.