St. Lubentius – Kirche in Dietkirchen

Anzeige

St. Lubentius – Kirche in Dietkirchen.



Auf unserem Weg immer an der Lahn entlang kamen wir auch an Dietkirchen vorbei.
Das besondere Merkmal des kleinen Ortes ist die sehr idyllisch gelegene St. Lubentius – Kirche.




„Die Pfarrkirche St. Lubentius in Dietkirchen (auch St. Lubentius-Basilika genannt) ragt am Ufer der Lahn auf steilem Kalkfelsen mit zwei mächtigen Türmen in den Himmel empor und wurde zwischen 1225 und 1250 vollendet. Die erste Steinkirche an diesem Ort wird um 730 vermutet.
Im 10. und 11. Jahrhundert fand die Erweiterung zu einer dreischiffigen Basilika mit mehreren Jochen einen Höhepunkt.“


In der Kirche fand eine Feier mit Ortsbewohnern statt und wir wollten nicht stören, daher nur Bilder von der Außenansicht.

„Übrigens wurde Dietkirchen am 1. Oktober 1971 im Rahmen der Gebietsreform in Hessen als Erster der umliegenden Orte in die Stadt Limburg eingemeindet.“
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
10.146
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 26.10.2014 | 11:04  
8.715
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 26.10.2014 | 20:43  
8.685
Bernfried Obst aus Herne | 27.10.2014 | 19:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.