Das bringt die Herner in Bewegung

Anzeige
Jürgen Cokelc lädt zum Wandern ein. WB-Foto: Detlef Erler
Herne: Revierpark Gysenberg |

Möge die Sonne scheinen: Am Sonntag, 13. Oktober, ist ein wunderbarer Tag für Menschen, die sich gerne draußen bewegen: Der Stadtsportbund (SSB) und sein Vorsitzender Jürgen Cokelc laden herzlich ein zum 27. Herner Wandertag. Mit im Boot sind als Veranstalter die Herner Sparkasse, der Revierpark Gysenberg, der Fachbereich Sport der Stadt Herne und der Turnverein Börnig-Sodingen. Alle ziehen an einem Strang!

Start und Ziel ist die Sporthalle im Gysenbergpark. Zwischen 8.30 und 12 Uhr kann man losmarschieren, bis 15 Uhr sollten die Wanderer zurückgekehrt sein. Die ersten dürften das schon bis 12 Uhr geschafft haben. Die Strecke ist elf Kilometer lang.

Zur Stärkung gibt es leckere Erbsensuppe

Mittags können sich die Teilnehmer über eine schmackhafte Erbsensuppe aus der Gulaschkanone freuen.

Die diesjährige Wanderstrecke wird vor Ort in Kopie für die Aktiven ausgelegt, damit sich niemand verläuft. Sie führt durch den Gysenberger Wald auf den Weg X 10 bis Langeloh und über den Volkspark zurück zur Sporthalle. Unterwegs gibt es eine Kontrollstelle.

Als besonderen Spaß für Familien haben sich die Veranstalter eine Schnitzeljagd entlang des Wanderweges ausgedacht. Das wird besonders die Kinder freuen.

Überraschung: Am Ziel erhalten Wanderer, die die „richtige“ Nummer auf ihrem „Laufzettel“ haben, kleine Geschenke, die von der Herner Sparkasse, dem Revierpark Gysenberg und dem SSB Herne zur Verfügung gestellt werden.

Veranstalter rechnen mit 1000 Wanderern

Die Veranstalter rechnen damit, dass bei gutem Wetter etwa 1000 bewegungsfreudige Menschen gut gelaunt an den Start gehen.

Der Verein mit der höchsten Teilnehmerzahl erhält übrigens den begehrten Wanderpokel. Verteidigt wird das gute Stück allerdings mit aller Kraft vom TV Börnig-Sodingen.
www.ssb-herne.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.