Die ehemalige A-Nationalspielerin Andrea Ambrus läuft ab sofort für die Ruhrpott Baskets Herne auf und bringt ihre Bundesliga- und Europapokalerfahrung beim Herner Oberligisten ein !!!

Anzeige
Die ehemalige A-Nationalspielerin Andrea Ambrus (gb.Vilz) verfügt über große Erfahrung in der Bundesliga und sogar im Europapokal. Schon in der Jugend war zu erkennen, dass da ein Riesen-Talent heranwächst, so hat Andrea für den VfL Blue Basket Bochum in der NRW-Liga einmal unglaubliche 52 (!) Punkte erzielt. Ab dem morgigen Samstag geht Andrea Ambrus mit dem Oberliga-Team der Ruhrpott Baskets Herne auf Korbjagd! (Foto: Michael Hader)
 
Gleich 5 Teams der Ruhrpott Baskets Herne starten am anstehenden Wochenende in die Saison 2016/2017.
Unter ihrem Mädchennamen Andrea Vilz sammelte der 3. und letzte Neuzugang der Oberliga-Damen der Ruhrpott Baskets in ihrer Basketball-Vergangenheit bereits jede Menge Erfahrung auf höchstem Niveau: In der 1. Bundesliga, im Europapokal und sogar in der Deutschen A-Nationalmannschaft der Damen. In der Saison 2016/2017 will die mittlerweile dreifache Mutter Andrea Ambrus jetzt ihren Teil dazu beitragen, dass die Oberliga-Damen der Ruhrpott Baskets Herne möglichst von Beginn der Saison an nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben.

Manchmal muss man einfach Glück haben: Die Ruhrpott Baskets Herne präsentieren sich mehrmals im Jahr auf dem Parkplatz des Decathlon in Herne, verkaufen dort Waffeln und Bratwürstchen und Kinder können das Basketballabzeichen in Bronze machen. Auch am 04.Juni diesen Jahres war dies der Fall, als RBH-Jugendtrainer Heiko Dittinger dort zufällig auf Andrea Ambrus traf, die mit ihrer Familie einkaufen war. Man kannte sich aus gemeinsamen Zeiten beim Bundesligisten VfL Blue Basket Bochum, kam ins Gespäch und schnell war die Oberliga-Damenmannschaft der Ruhrpott Baskets Herne ein Thema. Das Angebot trotz langer Spielpause von 10 Jahren einfach mal probehalber beim Training vorbeizuschauen und mitzutrainieren stand, Andrea Ambrus wollte darüber nachdenken und kurz vor den Sommerferien stand sie zum ersten Mal in Herne bei den Ruhrpott Baskets in der Trainingshalle.

Die Damen-Coaches Michael Hader und Ralf Hagemeyer konnten sie davon überzeugen, dass ein Leben ohne Basketball zwar möglich, aber nicht ganz so erfüllend ist. Und Andrea Ambrus hat sich dann schnell entschlossen die Schuhe zu schnüren und wieder anzugreifen.

Andrea spielte für die Blue Baskets Bochum und die BG Dorsten in der Bundesliga sowie in der Saison 96/97 im Europapokal (früher unter dem Namen Liliana-Ronchetti-Cup bekannt).
Dort sammelte sie in 6 Spielen gegen Budapest, Prag und Tarbes (Frankreich) internationale Erfahrung.
Und im August 2000 kamen dann sogar noch insgesamt 6 Einsätze in der Deutschen A-Nationalmannschaft der Damen dazu.

Mit der BG Dorsten wurde sie unter anderem Deutscher Vizemeister in der Damen Basketball Bundesliga. Dorsten musste sich damals lediglich dem Abonnement-Meister TSV Wasserburg geschlagen geben.

Michael Hader: "Ich freue mich sehr, dass Andrea den Weg zu uns gefunden hat und uns bei unserem Projekt Oberliga tatkräftig unterstützen wird. Aufgrund ihrer unglaublichen Erfahrung kann sie unserem Spiel nur gut tun und unseren jungen Spielerinnen ganz sicher den einen oder anderen Impuls geben. Obwohl Andrea 10 Jahre nicht gespielt hat, ist sie topfit und konnte bei ihren ersten Trainingseinheiten bereits aufblitzen lassen, was wir von ihr erwarten können. Natürlich muss sie nun erst einmal die Bindung zum Spiel der RBH-Damen finden und wieder in den Trainings- und Spiel-Rhythmus kommen. Ich denke aber, dass ihr das schnell gelingen wird. Andrea spielt trotz ihrer 1,86m Körpergröße auf der Flügelposition und besitzt zudem einen exzellenten Schuss und ein sehr gutes Reboundverhalten."

Beim RC Borken-Hoxfeld startet das neuformierte Damenteam der Ruhrpott Baskets Herne am Samstag in die Saison 2016/2017, Abstiegskampf soll kein Thema werden !!!


Es wird ernst: Am morgigen Samstag, den 17. September 2016 um 18 Uhr startet die 1. Damenmannschaft der Ruhrpott Baskets Herne in die 2. Oberliga-Saison der noch jungen Vereinsgeschichte des erst 2013 gegründeten Vereins.

Um 18 Uhr soll in der TH der Berufsbildenden Schule Borken (Josefstraße, 46325 Borken) beim RC Borken-Hoxfeld der erste Schritt getan werden, damit man im Gegensatz zur Vorsaison von Beginn an nichts mit dem Abstiegskampf zu tun hat.
Und das, obwohl für die Trainer Michael Hader und Ralf Hagemeyer schon in der Vorbereitung aufgrund von Urlaub, Krankheiten und Verletzungen längst nicht alles nach Wunsch verlief.

Aber mit Abschluss der letzten Trainingseinheit vor dem Spiel in Borken waren sich beide Trainer einig:
"Wir sind auf einem guten Weg, die Laufwege werden immer besser angenommen, die Systeme greifen und die Mannschaft ist Feuer und Flamme für den Saisonstart", erklärte stellvertretend für das Trainerteam Ralf Hagemeyer.

Mit einer Mischung aus alten und neuen Spielerinnen wurde der Mannschaft noch mehr Tiefe verliehen, so dass die Ruhrpott Baskets nun auf jede mögliche Aufstellung und Spielweise der kommenden Gegner reagieren können.

So ist sich auch Coach Michael Hader sicher: "Die vergangene Saison war zum Eingewöhnen, jetzt werden die Mädels ihr volles Potential entfalten!"
Nachdem die Ruhrpott Baskets in der letzten Saison noch das Hin- und Rückspiel gegen den RC Borken verloren hatten, soll am morgigen Samstag der 1. Sieg gegen diesen Gegner gelingen, der von Ralf Hagemeyer im WBV-Pokalspiel der 1. Runde beim BC Langendreer sogar noch einmal beobachtet wurde.

Die Ruhrpott Baskets werden versuchen ihr eigenes Spiel durchzusetzen und im Vergleich zur Vorsaison mehr zu agieren als zu reagieren.

Mannschaft und Trainer freuen sich, dass die neue Saison morgen endlich los geht und hoffen bei Heim- und Auswärtsspielen auf eine möglichst große Unterstützung vieler Mitglieder und Jugendspielerinnen-Eltern aus dem eigenen Verein sowie vieler Basketball-Interessierten aus dem Ruhrpott...gerne auch schon am morgigen Samstag in Borken.

Für alle, die nicht live vor Ort sein können, wird es Zwischen- und Endstände auf der Facebookseite der Ruhrpott Baskets Herne geben.

Ruhrpott Baskets Herne e.V., Heiko Dittinger, 16.09.2016
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.