Fechter des Herner TC holen sich den Titel

Anzeige
Niklas Osterloh gewann mit Lukas Rüller und Jan Patrick Camus die Goldmedaille bei der Deutschen Hochschul-Meisterschaft im Säbelfechten. (Foto: HTC)

Bei der Deutschen Hochschul-Meisterschaft im Fechten war der Herner TC mit zwei Athleten der Ruhr-Universität Bochum in Karlsruhe erfolgreich. Gemeinsam mit Niklas Osterloh vom USC Bochum stellten die beiden RUB-Studenten Jan Patrick Camus und Lukas Rüller die Herrensäbelmannschaft und holten sich den Turniersieg.

Zunächst hatten sie die Vorrunde mit den Universitäten Gießen, Aachen und Bayreuth zu bestreiten. Die Gefechte konnten allesamt gewonnen werden, weshalb die Bochumer Mannschaft in der Direktausscheidung als an Nummer eins gesetztes Team auf eine perfekte Ausgangslage traf.

Somit trafen sie erst wieder im Halbfinale auf die Gießener, die mit zum Favoritenkreis zählten. In einem knappem Duell zeigten vor allem Camus und Rüller in den letzten beiden Runden ihre ganze Erfahrung und drehten die Partie nach Rückstand noch zum 45:40-Sieg.

Auch im Finale gegen Mainz gaben sie sich keine Blöße und siegten letztendlich mit 45:36. Ohne Niederlage holten sich die beiden Herner den Titel. Besonders erfolgreich verlief das Jahr für Rüller, der in der Einzelwertung im Februar schon Platz eins belegte.

Quelle: HTC
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.