Lea Franze übernimmt ab sofort die U15-2 der Ruhrpott Baskets Herne als Trainerin!!!

Anzeige
Lea Franze, seit zwei Jahren Spielerin der 1. Damenmannschaft der Ruhrpott Baskets Herne, übernimmt ab sofort die weibliche U15-2 in der Kreisliga als Trainerin. (Foto: Dirk Unverferth)

Die RBH Damen-Spielerin Lea Franze übernimmt ab sofort die weibliche U15-2 der Ruhrpott Baskets Herne, die in der kommenden Saison am Spielbetrieb der Kreisliga teilnehmen wird.

Die gebürtige Hernerin Lea Franze gehört bereits seit Juli 2014 der
1. Damenmannschaft der Ruhrpott Baskets Herne an. Sie studiert Spanisch und BWL in Bochum, wird aber in der Zeit von September bis Februar studienbedingt in Malaga sein, so dass für diesen Zeitraum noch eine Vertretungslösung gefunden werden muss.

Ab sofort und bis zu den Sommerferien kümmert sie sich aber darum, das neue Team auf die Beine zu stellen und für die Saison 2016/2017 fit zu bekommen. Dabei sind neue Mitspielerinnen der Jahrgänge 2002 & 2003 herzlich Willkommen, egal ob mit oder ohne Basketballerfahrung, auch Quereinsteigerinnen aus anderen Sportarten sind herzlich Willkommen.

Heiko Dittinger: „Wir freuen uns sehr darüber, dass Lea sich bereit erklärt hat sich zukünftig um dieses Team zu kümmern, das in der Kreisliga sicher eine gute Rolle spielen kann.“
Bis zu den Sommerferien trainiert die weibliche U15-2 (Jahrgänge 2002 & 2003) der Ruhrpott Baskets Herne zu folgenden Zeiten:

Montags, 17.00-19.00 Uhr, Königin-Luisen-Schule, Wilhelmstr. 89a in Herne-Wanne
Dienstags, 18.00-19.45 Uhr, SH der Hiberniaschule, Holsterhauser Str. 70 in Herne-Eickel

Die weibliche U17 und U15-1 der Ruhrpott Baskets (spielt jeweils in der Regionalliga) werden in der kommenden Saison von Heiko Dittinger trainiert.
Dabei gibt es für die U15-1 mit Klara Helling und Mia Roesler auch bereits 2 Neuzugänge, die jeweils vom Herner TC zu den Ruhrpott Baskets Herne gewechselt sind. In der U17 wird zudem auch Laura Hader, die in der abgelaufenen Saison bereits in der 2. Damenmannschaft der Ruhrpott Baskets Herne zum Einsatz kam, erstmalig im Jugendbereich der Ruhrpott Baskets Herne auflaufen.

„Wir haben lange darüber nachgedacht mit der U15-1 in der NRW-Liga zu spielen, haben uns aber letztlich dagegen entschieden, weil unser Team fast ausschließlich aus Jungjahrgangs-Spielerinnen besteht. Zusätzlich zu den U15-Spielen kommen aber viele Spielerinnen auch schon in der U17-Regionalliga zum Einsatz, so dass sie lernen können sich gegen ältere und körperlich überlegene Spielerinnen durchzusetzen“, erläutert Trainer Heiko Dittinger die Pläne für seine Mannschaften.

Ruhrpott Baskets Herne e.V., Heiko Dittinger, 10.06.2016
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.