Rennsteig-Etappenlauf

Anzeige
Blankenstein: Selbitzplatz | Ein Etappenlauf ist, ähnlich wie das Etappenrennen im Radsport, eine Form des Laufsports, bei der die Strecke in Teilstücken zurückgelegt wird, deren Ergebnisse einzeln erfaßt und als Zeiten in einer Gesamtwertung addiert und zusammgefaßt werden.

Zweimal im Jahr und zwar im April und im August findet der Rennsteig-Etappenlauf statt. Die Distanz auf der stark profilierten Strecke über den thüringisch-fränkischen Höhenweg mit Anstiegen und Abstiegen von insgesamt circa 6000 Höhenmetern beträgt 168,3 Kilometer. Jeder Teilnehmer sollte sich auf die hohe Ausdauerbelastung vorbereiten. Empfohlen wird ein Marathontraining über mehrere
Monate und im Vorfeld eine sportärztliche Untersuchung möglichst mit Belastungs-EKG.

Erstaunlich ist zwischen den einzelnen Etappen über 39,4 km, 39,9 km, 27,4 km, 27,3 km und 34,3 km, wie schnell der Körper doch regeneriert und sich anpaßt. Nach kurzen anfänglichen Protesten haben sich die Beine meist nach spätestens 1 km damit abgefunden, sich erneut ins Zeug legen zu müssen. Unterwegs ist neben Kampfgeist auch Teamgeist gefragt. Es ist selbstverständlich, daß man sich gegenseitig hilft, unterstützt und motiviert.

Der 76-jährige Distel-Walker Rudolf Beier ist seit dem Jahre 2009 regelmäßig am Start und er bereitet sich intensiv auf den nächsten Start am 17.08.2015 vor. Dazu zählen wöchentliches Training auf der Halde Hoheward in Herten und wöchentliches
Absolvieren der Westfalenwalk-Strecke durch den Herner Gysenberg über circa 22 km. Außerdem führt er auf ärztliche Anordnung ein persönliches Tagebruch, wobei penibel Blutdruck, Puls Nettogewicht und Blutzucker festgehalten werden. Rudolf Beier hofft, diesen Ausdauersport bis ins hohe Alter ausüben zu können, denn für ihn ist dies ein Stück Lebensqualität.

Rennsteig-Überquerer genießen ein hohes Ansehen. Dies zeigte sich, als man in Oberhof in einem Sportgeschäft eine Reparatur bezahlen wollte. Die Antwort:
"Rennsteig-Überquerer zahlen nichts!"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.